Werbung

Pressemitteilung vom 23.03.2024    

Neuwied feiert "Vom Markt zum Deich": Eröffnungsfeier steigt am 4. Mai

Ein gemütlicher Spaziergang am Rhein, vielleicht ein kühles Getränk in der Hand, so lassen sich schöne Abende in der Deichstadt Neuwied verbringen. Die neu gestaltete Deichuferpromenade eignet sich dazu hervorragend. Seit Fertigstellung genießen Bürger und Gäste der Stadt diesen ruhigen Ort am Wasser gleichermaßen.

Die Fertigstellung der Deichuferpromenade sowie der Beleuchtung der Deichmauer und weiterer Bereiche wird am 4. Mai in Neuwied gefeiert. (Foto: Stadt Neuwied / Melanie Lange)

Neuwied. Der untere Abschnitt der Marktstraße ist ebenfalls fertiggestellt und die Arbeiten auf dem Marktplatz sind auf der Zielgeraden. Das soll am Samstag, 4. Mai, dem Tag der Städtebauförderung, mit allen Neuwiedern sowie Gästen der Stadt bei Musik und Tanz in lockerer Picknick-Atmosphäre gefeiert werden. Die Eröffnungsfeier steigt ab 18 Uhr unter dem Motto "Vom Markt zum Deich". Dann wird auch die neue Beleuchtung der Deichmauer eingeschaltet.

In Neuwied bewegt sich derzeit viel. Und wo gebaut wird, kommt es zu Einschränkungen für die Anlieger. Während der Bauphase müssen Umwege in Kauf genommen werden und auch Baulärm ist da nicht vermeidbar. Doch wenn die Maßnahmen einmal umgesetzt sind, entstehen Orte mit hoher Aufenthaltsqualität und moderner Infrastruktur. "Der Weg dorthin scheint lang, doch er lohnt sich: Die neu gestalteten Bereiche wie die untere Marktstraße und die Deichuferpromenade sind gute Beispiele. Diese Erfolge bei der Aufwertung unserer Innenstadt wollen wir anlässlich des Tags der Städtebauförderung mit allen Neuwiedern zusammen feiern", lädt Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ein.

Um 18 Uhr übergibt OB Jan Einig in einer offiziellen Eröffnungsrede die neu gestalteten Flächen symbolisch an die Deichstädter. Danach wird in gemütlich-ungezwungener Atmosphäre gefeiert: Auf dem Marktplatz, der Marktstraße und der Deichuferpromenade sorgen gleich fünf Musik-Acts für Live-Unterhaltung. Tänzerische Auftritte liefern Neuwieder Tanzschulen. Auf der gesamten Veranstaltungsfläche laden an diesem Abend unterschiedliche Sitzmöglichkeiten vom Strandkorb bis zur Biertischgarnitur zum Verweilen ein. Die lokale Gastronomie bereitet ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken für alle vor, die kein eigenes Picknick mitbringen. Ob beim Genießen des DJ-Set am Pegelturm oder beim Schlendern von Musikbühne zu Musikbühne - überall lassen sich gemütlichen Fleckchen finden.



Und auch sonst ist am 4. Mai einiges los in Neuwied: "Kunst im Karree" lädt von 11 bis 18 Uhr ein, Kunst in historischen Höfen und neuen inspirierenden Locations in der Neuwieder Innenstadt zu erleben. Am gleichen Tag eröffnet auch die Sandskulpturen-Ausstellung. Die Feuerwehr der Stadt Neuwied hält zudem am Deichufer ihren Hochwasserinformationstag ab. Da lohnt es sich, bei einem Besuch in der Neuwieder Innenstadt gleich mehrere Anlässe miteinander zu verbinden!

Der Tag der Städtebauförderung ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund. Bundesweit informieren an diesem Tag Städte und Gemeinden über ihre Projekte, Planungen und Erfolge der Städtebauförderung. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Vereidigung von Phillip Rasbach als erster Kreisbeigeordneter vom Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Im Rahmen der jüngsten Kreistagssitzung, die zugleich die letzte der Wahlperiode 2019 bis 2024 war, ernannte ...

IHK unterstützt Betriebe bei CO₂-Meldepflichten

Koblenz. In der Praxis stellen die Industrie- und Handelskammern fest, dass eine verspätete Möglichkeit zur Anmeldung im ...

Bewegungsgeräte und neurologisches Testsystem an DRK Kamillus Klinik Asbach übergeben

Asbach. Der Vorsitzende des Fördervereins der DRK Kamillus Klinik, Helmut Reith, überreichte mit seinen beiden Vorstandskollegen ...

Alarmanlage schreckt Einbrecher ab: Versuchter Einbruch in Unkel bleibt ohne Erfolg

Unkel. Gegen 20.10 Uhr betraten die bis dato nicht identifizierten Einbrecher das Grundstück eines Einfamilienhauses in der ...

Ein LEADER-Förderangebot zur Unterstützung von Kleinstvorhaben

Region. Antragsberechtigt sind sowohl Vereine, Privatpersonen als auch öffentliche Träger, die Förderquote beträgt je nach ...

Konzert mit Gitarre und Gesang in der Sayner Hütte

Bendorf. Das Konzert für Solo- und Duettbeiträge ist eine Kooperation der Sayner Hütte mit der Hochschule für Musik in Mainz ...

Werbung