Werbung

Nachricht vom 05.03.2024    

Deichwiesenhof: Gemeinde Bonefeld gründet Kneipengenossenschaft

Seit der Schließung des Deichwiesenhofes steht die gemütliche Gaststätte leer. Hier trafen sich in der Vergangenheit gerne Menschen auf ein Bier, Stammtische, Vereine oder Jung und Alt auf ein Schwätzchen. Die Kneipe fehlt als Treffpunkt. Auf die Anzeige zur Verpachtung hat sich kein Interessent gemeldet. Vom Betrieb einer Gaststätte kann man heute kaum noch leben.

Voller Saal bei der Vorstellung der Idee. Foto: privat

Bonefeld. Die Ortsgemeinde als Eigentümerin des schönen Anwesens mit Saalanbau, in dem unter anderem regelmäßig Theateraufführungen stattfinden, ist sich dieser Problematik bewusst. Das Thema "Kneipensterben" ist seit Wochen in vielen sozialen Medien aktuell. So haben sich einige engagierte Bürger getroffen, um über die Perspektiven der Gaststätte zu beraten.

Es wurden Kontakte zu anderen Kneipengenossenschaften geknüpft, die durchweg positive Eindrücke hinterließen und das Projekt in Bonefeld konkreter werden ließen.

Bonefeld ist und war schon immer ein geselliges Dorf, die Gemeinschaft funktioniert noch. So wurde für den 29. Februar eine Bürgerversammlung einberufen, die regen Zuspruch fand. Die Organisatoren konnten sich über ein volles Haus freuen. 120 Besucher folgten der hervorragend vorbereiteten Präsentation von Yvonne Bösch, Patrick Preilowski und Klaus Reinhard. Während des Vortrags wurden die Gäste in die Diskussion mit einbezogen und es wurde sachlich diskutiert.

Die wichtigsten Schritte zur Gründung einer Genossenschaft wurden vorgestellt:
1. mindestens 40 Bürger, die einen Dienst übernehmen möchten (Thekendienst, Hausmeister, Einkauf et cetera)
2. 100 zahlende Mitglieder notwendig (vorgesehener einmaliger Einstiegsbetrag 100 Euro pro Mitglied)
3. Erstellung einer Satzung, eines Wirtschaftsplanes zur Vorlage beim Genossenschaftsverband
4. Wahl eines Vorstandes
5. Wahl eines Aufsichtsrates



Am Ende des Vortrages waren sich alle einig: Der Gründung einer Genossenschaft steht nichts im Wege. Noch am selben Abend wurden die ausliegenden Formulare ausgefüllt. Rund 50 Personen haben sich zu einer Mitgliedschaft entschlossen, rund 45 sogar schon für aktive Dienst in und um die Kneipe/Genossenschaft. Der erste Schritt ist getan.

Und noch ein Aufruf an alle Interessierte, die einsteigen und ihre Bereitschaft zur Teilnahme an diesem spannenden Projekt bekunden möchten: Ein Formular zur Anmeldung ist auf der Homepage hinterlegt (https://www.bonefeld.de/genossenschaft.html). Auch Nichtbonefelder sind natürlich herzlich willkommen.

Die Ortsgemeinde bedankt sich noch einmal auf diesem Wege ganz herzlich bei Yvonne, Patrick und Klaus, die die Präsentation verständlich und in allen Einzelheiten hervorragend ausgearbeitet haben. red


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


Internet oder Telefon ausgefallen - So gibt es Schadenersatz

Region. Wenn der Internet- oder Telefonanschluss ausgefallen ist, sind viele Verbraucher verärgert, doch seit Dezember 2021 ...

Bedarf weiterhin hoch: Initiative für mehr Psychotherapieplätze erfolgreich

Mainz. Zwölf zusätzliche Sitze in der Psychotherapie in Rheinland-Pfalz - diese Nachricht gab es in der extra für dieses ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalitätsentwicklung in der Polizeidirektion Neuwied leicht gestiegen

Neuwied. Nach Angaben der Polizeidirektion wurden im Polizeipräsidium Koblenz im Jahr 2023 insgesamt 71.346 Straftaten registriert, ...

Streiks treffen Postbank-Filialen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Mainz/Region. In einer bedeutenden Eskalation der Tarifrunde bei der Postbank haben Beschäftigte in Rheinland-Pfalz und dem ...

Karneval trifft Wohltätigkeit: Spenden für junge Frauen auf den Philippinen gesammelt

Neuwied. "Von Anfang an war es unser Ziel in der Session, auf ein gemeinnütziges Projekt aufmerksam zu machen und zu unterstützen", ...

Geführte Wanderung zur Eisenbahnbrücke im Tal der Nister begeisterte 66 Teilnehmer

Nistertal. Die älteste Betonbrücke Deutschlands überspannt als Viadukt in einer Länge von etwa 300 Metern das Tal der Nister ...

Werbung