Werbung

Pressemitteilung vom 01.01.2024    

Schüsse in der Silvesternacht: Verstoß gegen Waffengesetz in Hammerstein

In der Silvesternacht kam es in der Ortschaft Hammerstein zu einem Vorfall, der die Polizeidirektion Neuwied/Rhein auf den Plan rief. Nachdem Meldungen über Schüsse eingegangen waren, konnten die Beamten vor Ort zahlreiche Hülsen von Schreckschusspatronen sicherstellen.

Hammerstein. Am 1. Januar erreichten die Polizei Linz gegen 1 Uhr Berichte über Schüsse, die in der Ortslage Hammerstein abgefeuert wurden. Obwohl bei ihrer Ankunft niemand mehr vor Ort war, fanden die Einsatzkräfte zahlreiche Patronenhülsen von Schreckschussmunition.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der mutmaßliche Schütze ausfindig gemacht werden. Gegen den Verdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Zum aktuellen Zeitpunkt sind keine weiteren Details zum Verlauf des Vorfalls oder zur Identität des Beschuldigten bekannt. Die Polizei bittet Personen, die weitere Informationen liefern können, sich zu melden.

Die Schüsse mit einer Schreckschusswaffe in der Silvesternacht werfen viele Fragen auf und offenbaren die Notwendigkeit, das Bewusstsein für die Gefahren und rechtlichen Konsequenzen des unsachgemäßen Umgangs mit Feuerwaffen zu stärken. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stammtisch des WiFo Neuwied zum Thema: Digitale Unterstützung in der Gastronomie

Neuwied. Kernelement des kommenden Stammtisches wird der Vortrag von Jörg Germandi, dem geschäftsführenden Gastgeber des ...

Wohnungseinbruch in Unkel: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Unkel. In der Zeit vom 23. bis zum 28. Mai ereignete sich in Unkel an der Heisterer Ley ein Einbruch in eine Wohnimmobilie. ...

Polizeikontrolle in Straßenhaus offenbart eine Vielzahl an Verstößen

Straßenhaus. Im Zeitraum von 12 bis 18.30 Uhr wurden 60 Fahrzeuge auf der B256 Bonefeld intensiv überprüft. Dabei konnten ...

Geschwindigkeitssünder im Visier: Polizei erwischt 113 zu schnelle Fahrer in Sankt Katharinen

Sankt Katharinen. Die Hochstraße in Sankt Katharinen-Notscheid war am Montagnachmittag (27. Mai) Schauplatz einer umfassenden ...

Erfolgreicher Start in die Sommerbiathlon Saison für die Schützengilde Raubach

Raubach. Am 06. April trat die Schützengilde Raubach zur ersten großen Entscheidung, den Landesverbandmeisterschaften im ...

Raubacher Schützenfest 2024 mit neuer Location

Raubach. Viele erinnern sich sicher noch an den Gewittersturm und die Windhose, die das Schützenfest der Schützengilde Raubach ...

Weitere Artikel


Brand in Rheinbrohl: Mülltonnenfeuer durch Feuerwerksrest verursacht

Rheinbrol. Gegen 2 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz in Rheinbrohl aus. Auslöser des Feuers war nach ersten ...

Verkehrskontrollen in Neuwied decken zahlreiche Verstöße auf

Neuwied. Bei den Verkehrskontrollen in verschiedenen Teilen von Neuwied wurden etliche Verkehrsteilnehmer erwischt, die sich ...

Aktion "Linzer für Linzer": Spende der Linzer Schweren Artillerie an die örtlichen Kirchen

Linz. Die Aktion wurde vor etlichen Jahren von den Korpsmitgliedern unter dem Motto "Linzer für Linzer" in Leben gerufen ...

Silvesternacht in Linz: Großer Müllcontainer am Kaiserberg niedergebrannt

Linz am Rhein. Am 1. Januar gegen 2 Uhr morgens wurde die Polizeidirektion Neuwied/Rhein über einen Brand am Kaiserberg in ...

Weihnachtsspaß mal anders: Gewinne einen Freistart beim Weihnachtsbaumwerfen

Waldbreitbach. Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss folgende drei Fragen in Ziffern beantworten:
1. Wie viele Wurfdisziplinen ...

Westerwaldwetter: Dauerregen und Hochwassergefahr

Region. Neben dem Regen wird auch der Wind in den nächsten Tagen ein Thema sein. In der Nacht zum Dienstag sagt der Deutsche ...

Werbung