Werbung

Pressemitteilung vom 08.12.2023    

Daadener Colin Haubrich scheidet aus der Landesschülervertretung RLP aus

Kürzlich fand die 81. Landesschülerkonferenz (LSK) der Landesschülervertretung (LSV) Rheinland-Pfalz in Ahrweiler statt. Für den langjährigen Landesschülervertreter Colin Haubrich aus Daaden endete mit diesem Wochenende eine "Ära" in der rheinland-pfälzischen Bildungspolitik.

Dankbar und zufrieden: Colin Haubrich blickt auf seine Amtszeit zurück. (Foto: Julian Paul)

Region. "Dankbar und mit einem weinenden und lachenden Auge bin ich an diesem Wochenende aus der LSV ausgeschieden. Es war mir eine wirkliche Freude und eine Ehre, mich über zweieinhalb Jahre für die rheinland-pfälzischen Schüler:innen starkzumachen und ihnen ein Gesicht und eine Stimme in den Medien und der Öffentlichkeit zu geben", äußert sich Haubrich zu seinem Ausscheiden.

Colin Haubrichs Amtszeiten als Landesschülervertreter bis Ende 2022 wurden von vielen Krisen wie der Corona-Pandemie, dem Ukraine-Krieg und der Energie-Krise geprägt. In diesem Zuge zählte Haubrich zu dem gefragtesten Gesicht aus der rheinland-pfälzischen Schülerschaft und blickte so auf zahlreiche Anfragen von Fernsehen, Radio und Print. Er hat die bundesweit einmalige Initiative "Schule der Zukunft" des Bildungsministeriums RLP für die LSV federführend ausgearbeitet und eingeläutet und hat dem Thema "Mentale Gesundheit" eine besondere Stellung in der Öffentlichkeit eingeräumt.



Da er im März sein Abitur gemacht hat und ab da kein Schüler mehr war, hat er die letzte Amtszeit den neuen Vorstand und seine Nachfolger als freier Mitarbeiter unterstützt beziehungsweise beraten und seine Projekte beendet. "Ich freue mich, was mein Vorstand und ich in dieser Zeit, in über zwei Jahren, alles erreicht haben. Wir konnten wichtige Akzente in der Bildungslandschaft setzen, auf Missstände aufmerksam machen und auch meine Herzensangelegenheiten rund um die 'Schule der Zukunft' und 'mentale Gesundheit' um Meilen nach vorne bringen", resümiert der ehemalige Landesschülervertreter seine Zeit in der LSV.

Colin Haubrich sagt abschließend: "Nun zieht ein frischer Wind durch die LSV. Viele neue Gesichter werden die LSV bereichern, da bin ich mir sicher. Ich wünsche dem neuen Vorstand alles Gute für die Zukunft und auch mal ein paar starke Nerven!".(PM)




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorf. Unter der Anleitung des renommierten Graffiti-Künstlers Alex "Moha" Heyduczek, gestalteten die jungen Teilnehmer ...

Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Neuwied/Rheinbrohl. Schon im vergangenen Jahr hatte sich das Ehepaar entschieden, die kleinen Kunstwerke zu verkaufen und ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Linkenbach. Bei dem Unfall handelte es sich um einen Überholvorgang mit unzureichendem Sicherheitsabstand. Ein Lkw überholte ...

Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Weitere Artikel


Unfallflucht nach Kollision auf B413 bei Bendorf

Bendorf. Der Geschädigte befuhr die B413, als ihm in einer Rechtskurve ein blauer Opel auf seiner Fahrspur entgegenkam. Beide ...

Krankschreibung per Telefon wieder möglich

Rheinland-Pfalz. Die IKK Südwest hat schon seit Längerem eine dauerhafte Einführung der Regelung gefordert. Das geht aus ...

Heinrich-Haus dankt 64 Ehrenamtlichen und verabschiedet Koordinator Dieter Kranz

Neuwied. Mit ihrem Engagement bereichern 64 Ehrenamtliche das Leben der Bewohner im Seniorenzentrum sowie der behinderten ...

Winterzauber erhielt Einzug in die Linzer Kita Hummelnest

Linz. Es war der Winterzauber, ein Fest, an denen die Besucher gemeinsam die Vorfreude auf das Fest der Liebe teilten. Eröffnet ...

Westerwaldwetter: Steigt mit dem Tauwetter die Hochwassergefahr?

Region. Mit dem Ablauf eines Tiefausläufers strömt ab Samstagmittag (9. Dezember) mildere Meeresluft ein und gestaltet das ...

Solides Zahlenwerk im Kreis Neuwied: Haushaltsplan 2024 ist ausgeglichen

Kreis Neuwied. Im Plan enthalten sind bereits die hohen Steigerungsraten in den Segmenten Soziales, Jugend und Familie. Aber ...

Werbung