Werbung

Pressemitteilung vom 24.08.2023    

Neues Außensportgelände am Werner-Heisenberg-Gymnasium

Nach einer intensiven Bauzeit von etwa sechs Monaten rückt die Fertigstellung des neuen Außensportgeländes am Werner-Heisenberg-Gymnasium (WHG) in greifbare Nähe. Das vollständig modernisierte Areal hinter der Sporthalle bietet nun alles was das Sportlerherz höherschlagen lässt.

Nach sechs Monaten Bauzeit steht die Fertigstellung des neuen Außensportgeländes am WHG kurz bevor. (Foto: Cemal Bilge/Kreisverwaltung Neuwied)

Neuwied. Das Areal verfügt nun über: Eine hochwertige Tartan-Laufbahn, eine 100-Meter-Sprintbahn, ein großes Spielfeld mit neuem Kunststoffbelag inklusive Toren sowie eine neue Weitsprung- und Kugelstoßanlage. "Die Sportanlage, die seinerzeit als Tennenplatz angelegt wurde, ist kaum wieder zu erkennen", freut sich der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert. "Die Oberfläche der Sportanlage sowie der gesamte Aufbau waren durch die intensive Nutzung stark beschädigt und mussten dringend saniert werden. Der neue Sportplatz ist für das WHG als Partnerschule des Sports eine echte Bereicherung."

Im Zuge des Kommunalinvestitionsfördergesetzes hat der Landkreis Neuwied die Sanierung des Außensportgeländes am Neuwieder WHG Neuwied zur Förderung angemeldet und auch eine Förderzusage erhalten. "Dank der Förderung des Ministeriums für Bildung, welche wir im Zuge des kommunalen Investitionsprogramms erhalten haben, können wir das Projekt mit rund 834.000 Euro Gesamtkosten realisieren. Davon sind 90 Prozent, also insgesamt 750.600 Euro von der Förderung abgedeckt", berichtet Landrat Achim Hallerbach, "Dank einer reibungslosen Bauphase, können sich die Schülerinnen und Schüler nun auf eine hochmoderne Sportanlage freuen." (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Dierdorf. Die Muffins sind fruchtig und nicht zu süß. Man kann den Teig auch in einer Kuchenform ausbacken, Backdauer circa ...

VRS weist auf erhebliche Finanzrisiken durch das Deutschlandticket hin

Köln. Anlässlich des Jahres-Pressegesprächs hat die VRS-Geschäftsführung daher vor erheblichen Finanzrisiken durch das Deutschlandticket ...

Weitere Artikel


"Zickenkrieg" im Generationenzentrum St. Josef in Vallendar

Linz/Vallendar. Edith Kaufmann sagt über sich, dass ihr eine Stilrichtung nicht wichtig sei, vielmehr sei es die Neugier ...

SPD Neuwied: "Historisches Rathaus bietet keinen schönen Anblick"

Neuwied. Stadtbibliothek, Standesamt und Stadtmarketing sind dort zuhause und empfangen sehr viele Bürger zu den verschiedensten ...

Defektes Kabel führte in Teilen des Kreises Neuwied zu Stromausfall

Kreis Neuwied. Wie die Syna GmbH in einer Pressemeldung mitteilt, war ein defektes Kabel im Erdreich die Ursache. Durch Netzumschaltungen ...

Beim Abbiegen nicht aufgepasst: Zwei Pkw kollidieren in Kretzhaus

Linz am Rhein. Laut Bericht der Polizei Linz geschah der Unfall, als eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Breisig von der ...

Aegidius-Kirmes in Bad Honnef-Aegidienberg kommt!

Bad Honnef. Nach Abstimmung mit der Rhein-Sieg-Abfallwirtschafts-GmbH (RSAG) werden die im Abfuhrbezirk 4 (Aegidiusplatz/Am ...

Die Wied: Drei Landkreise, ein Fluss - viel geplant für die Zukunft

Region. Mit geeigneten Maßnahmen wie zum Beispiel der Rückhaltung des Wassers in der Fläche, kann maßgeblich der Hochwasserabfluss ...

Werbung