Werbung

Pressemitteilung vom 01.08.2023    

Leutesdorfer Wein-Picknick lockt an den Rhein

Auch in diesem Jahr findet in Leutesdorf wieder das beliebte Wein-Picknick "Tafeln am Strom" statt. Am Samstag, 5. August, steht ab 15 Uhr die mehrere hundert Meter lange Tafel unter der Platanen-Allee für Weinfreunde aus nah und fern bereit.

Die Weinsteig-Winzer freuen sich auf das Picknick. (Foto: Veranstalter)

Leutesdorf. Die Idee ist so einfach wie bestechend: Weine und Sekt liefern die Weingüter - die Speisen bringen die Besucher nach eigenem Gusto mit. Die großzügige Wiese, die sich bis unmittelbar an den Rhein erstreckt, ist wieder Schauplatz des Geschehens. Und steht allen Picknick-Freunden zur Verfügung - ganz gleich, ob sie mit einer einfachen Decke oder edlem Gestühl den Nachmittag und Abend zelebrieren möchten. "Wir freuen uns sehr auf diesen stimmungsvollen Abend", heißt es bei den fünf beteiligten Weingütern Emmerich, Hohn, Mehren, Mohr und Ockenfels (letztere erstmals in Kooperation mit der Jugendherberge).

Besucher der Veranstaltung erwartet ein erfrischendes, genussreiches und gut gekühltes Weinangebot. Sie finden es in den Verkaufszelten der Güter, die entlang der Tafel aufgebaut werden. "Es wird", heißt es aus dem Kreis der fünf Leutesdorfer Weinsteigwinzer, "ganz bestimmt für jeden Weingeschmack etwas dabei sein. Es gibt ein sehr schönes Sortiment von Riesling bis Burgunder, weiß sowie Blanc de Noir - und womöglich für die eine oder den anderen auch etwas Neues zu entdecken." Erstmals werden außerdem Cocktails und andere Mix-Getränke angeboten.



Die lange Tafel steht allen Gästen frei. Wer zuerst da ist, hat die beste Auswahl bei den Plätzen. Reservierungen sind nicht möglich, allerdings bieten einige Betriebe diesen Service auf Nachfrage und in einem begrenzten Rahmen mit zusätzlichen Sitzgarnituren an. Die am schönsten dekorierten Tische werden durch eine Jury prämiert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. "Wir hoffen auf Kreativität und Originalität", heißt es beim Leutesdorfer Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV).

Eine Botschaft ist den Winzern und dem VVV wichtig: Das "Tafeln am Strom" soll auch künftig eine Bereicherung und ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Region bleiben. Da man auch in diesem Jahr keinen Eintritt verlange, müssen die Erlöse einen Teil der erheblichen Kosten decken. Es werden hunderte Sitzgelegenheiten geschaffen, Strom professionell verlegt und Lichterketten aufgehängt. Neu in diesem Jahr wird anstatt des Wagens die Toilettenanlage in der Jugendherberge zur Verfügung gestellt. All das kostet Geld. Die Veranstalter bitten daher die Gäste, keine Getränke - auch kein Mineralwasser - mit auf das Picknick-Gelände zu bringen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Neustadt im Rennen um den SWR3 Eistruck - ab jetzt bis morgen früh (2. August) abstimmen

Neustadt. Ab sofort bis zum nächsten Morgen (2. August) um 8 Uhr können alle ihre Stimme für die Firma online abgeben. Gewinnt ...

Bendorf: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Rennradfahrer

Bendorf. Der 55-Jährige geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort seitlich mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. ...

Möbel à la Roentgen: Ausstellung mit prächtigen Möbeln aus dem Umfeld und der Roentgens

Neuwied. Über 40 Jahre lang bestand die Manufaktur der Roentgens, in der hervorragende Handwerker, Künstler und Erfinder ...

Irlich hat gefeiert: Neue Dorfmitte ist fertig

Neuwied-Irlich. Wie stets in Irlich begleitete der Moderne Fanfarenzug mit stimmiger Musik auch dieses Fest. Erfreut über ...

"Lage der Kitas im Kreis Neuwied": Diskussion mit Ministerin Hubig und MdL Ellen Demuth

Asbach. Das seit Juli 2021 gültige Kita-Gesetz hat die schon vorher angespannte Lage nicht verbessert. Für eine kind- und ...

Ralph Brauner überzeugte bei der Matinee der Bluesfreunde Neuwied

Neuwied. Der Fingerpicking-Spezialist brauchte nur wenige Minuten um sich warmzuspielen und servierte dann gleich passend ...

Werbung