Werbung

Pressemitteilung vom 17.07.2023    

Die Römer marschieren wieder: Limesmarsch macht auch in Bendorf Halt

Im Zeitraum vom 30. Juli bis zum 2. September findet in diesem Jahr wieder der "Limesmarsch" statt. Hierbei wandern Darsteller in römischer Ausrüstung aus dem Zeitraum 1. bis 4. Jahrhundert und auch mit zeitgemäßer Verpflegung den gesamten Limeswanderweg (737 Kilometer) in 29 Etappen ab.

Der Limesmarsch führt entlang des UNESCO Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes. (Foto: Tobias Nettekoven)

Bendorf. Der Limesmarsch führt somit entlang des UNESCO Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes, das bekanntlich das größte Bodendenkmal Europas ist. Er startet in Eining an der Donau und endet in Rheinbrohl am Caput Limitis in Rheinbrohl.

Rheinland-Pfalz bildet nach Bayern, Baden-Württemberg und Hessen den letzten Teil der Strecke ab. Marschiert wird hier am 30. August von Hessen ans Limeskastell Pohl. Am 31. August geht es von Pohl nach Kadenbach, am 1. September von Kadenbach nach Oberbieber, wo ein kleines Römerfest geplant ist. Am letzten Tag des Limesmarsches, am 2. September marschieren die Teilnehmenden dann von Oberbieber nach Rheinbrohl, dem Ziel der langen Tour.



Der Limesmarsch 2023 ist offen für alle. Wer möchte, kann sich der Gruppe auf jeder Etappe anschließen - dabei sind festes Schuhwerk einzige Bedingung, in Rüstung muss niemand laufen - wer eine hat, ist natürlich gerne gesehen. An den jeweiligen Zielorten besteht die Möglichkeit, mit den Wanderern ins Gespräch zu kommen. In Bendorf-Sayn wird der Limesmarsch Halt am Römerturm machen, der Verschönerungsverein Sayn hat dort die "Stallwache" übernommen und wird dort für Versorgung bereitstehen.

Anmeldungen sind möglich über www.Limesmarsch2023.de oder Drachenkopfweg@gmail.com. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


VR Bank RheinAhrEifel vergibt "Zukunftspreis Heimat 2024"

Polch. Seitdem der (Ehren-)Amt Preis ins Leben gerufen wurde, konnten bereits mehr als 200 Projekte gewürdigt und finanziell ...

Linzer Sommerfestival 2024: Partystimmung auf dem Buttermarkt

Linz. Weiter geht es gegen 20 Uhr mit einem "alten" Bekannten: "Uhles Underground". Die Linzer Musiker haben aktuelle Chartbreaker, ...

Neuwied ist Gold: Stadt ist Gold-Partner der rheinland-pfälzischen Kampagne

Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig freut sich über die Auszeichnung und bekräftigt: "Die Kampagne 'Rheinland-Pfalz Gold' ...

Neuer Beratungsführer für Mädchen und Frauen in Stadt und Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. In fünf, farblich abgesetzten Rubriken finden sich Beratungsstellen und Institutionen mit spezifischen Angeboten ...

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Melsbach am 23. Juni

Meldbach. Für die Kinder gibt es Unterhaltung und Abkühlung mit einer Hüpfburg und der Wasserwand. Aber nicht nur "Wasser ...

Gegen Hitze und Überschwemmungen in Neuwied: Entsiegelungs- und Begrünungskonzept steht

Neuwied. Extreme Hitze, als Folge des Klimawandels, setzt vielen Menschen gerade in den Innenstädten zu, wo große Beton- ...

Weitere Artikel


Parkplatzunfall mit vier beschädigten Pkw und zwei Verletzten in Linz

Linz. Aufgrund eines Bedienfehlers verlor der 86-jährige Unfallverursacher die Kontrolle über seinen Skoda Fabia und fuhr ...

Kindeswohl steht im Zentrum: Informationsveranstaltung des Kreisjugendamtes für Tagesmütter

Kreis Neuwied. Es ist für Tagesmütter oft keine leichte Situation und damit eine sehr verantwortungsvolle Rolle im Zusammenwirken ...

Gegen das "Lohntüten-Loch": Extra-Euros für alle Dachdecker im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. "Wichtig ist: Jeder Dachdecker und jede Büroangestellte - alle bekommen diese Sonderzahlung", sagt Gordon ...

Gewinnsparer der VR Bank RheinAhrEifel gewinnt E-Auto

Neuwied. Gewinnsparen ist - wie die VR Bank mitteilt - die clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Von 5 Euro ...

"Die Klimakrise - global und lokal": Information und Diskussion mit der KAB Engers-Mülhofen

Neuwied-Engers. Zu diesem Zweck erläutert Marcel Joisten, Referent des vom ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten Al Gore ...

Jay Ottaway and The Lost Boys gastieren in Unkel

Unkel. Die Band wird von Jay Ottaway, Singer-Songwriter und Gitarristen aus Boston, geleitet, der in den letzten zwei Jahrzehnten ...

Werbung