Werbung

Pressemitteilung vom 24.11.2022    

Ruf nach nichtmilitärischen Lösungen im Ukrainekrieg wird lauter

50 Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten am vergangenen Samstag trotz ungemütlichen Wetters den Weg zur Neuwieder Friedenskundgebung am "Engel der Kulturen" gefunden. Bundesweit war zu Protestdemonstrationen unter dem Motto "Stoppt das Töten in der Ukraine – Aufrüstung ist nicht die Lösung!" aufgerufen worden.

Friedensdemo in Neuwied
(Foto: PM)

Neuwied. In Neuwied schlossen sich EIRENE, Amnesty International und der Ortsverband von Bündnis 90/den Grünen dem Aufruf an, wobei sich weitere Organisation und Sympathisanten mit den Initiatoren solidarisch erklärten. Elisabeth Freise von den Grünen sprach die Ukrainerinnen und Ukrainer in Neuwied an: "Wir teilen euren Schmerz und fordern von unseren Politikern, dass sie sich für Verhandlungen um einen Waffenstillstand einsetzen, der zunächst mal das Töten beendet und eine Perspektive für einen gerechten Frieden schaffen kann ." Die öffentliche Diskussion um eine atomare Eskalation sei aus ihrer Sicht von erschreckender Lässigkeit geprägt, wobei sie auf den Atomwaffenstandort in Büchel verwies, der gerade mal 40 Km Luftlinie von Neuwied entfernt ist und im Fadenkreuz eines möglichen atomaren Angriffs liegt.



Ulrike Jacobs von Amnesty International listete die russischen Kriegsverbrechen in der Ukraine auf und warnte vor weiteren Eskalationen , was beim kürzlichen Zwischenfall im ukrainisch-polnischen Grenzgebiet durchaus erkennbar war.
"Wir brauchen in der Ost-Ukraine den Dialog zwischen Menschen ukrainischer und russischer Orientierung, um wirklichen Frieden zu erreichen", forderte Thorsten Klein vom Internationalen Christlichen Friedensdienst EIRENE. "Der Einsatz von Waffen steigert den Hass und die Traumatisierung von Menschen. Waffengewalt verfestigt Unfrieden bis in die nächsten Generationen."

Beim Aufstellen von Kerzen bedankte sich eine ukrainische Teilnehmerin für die Unterstützung, die sie und viele ihrer Landsleute in Deutschland erfahren haben. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Stiftung Palliativ Zuhause erhält 5000 Euro-Spende

Neuwied. Die Kranken- und Altenpflege ist seit Jahren in aller Munde. Steigende Kosten, zu wenig Personal und teils eingeschränkte ...

Wirtschaftsforum und Stadt Neuwied wollen stärker kooperieren

Neuwied. Der OB begrüßte es ausdrücklich, mit der Wirtschaft stärker an gemeinsamen Lösungen für die Entwicklung des Standortes ...

Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend (9. Dezember) bis einschließlich Sonntag (11. Dezember) haben Besucher die Möglichkeit, dort wo ...

Anhausen: Angestrebte Nachfragequote für Glasfaser noch nicht erreicht

Anhausen. Die Deutsche Glasfaser teilt mit, dass die Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in Anhausen bald: Noch bis ...

Deutscher Engagementpreis: "Wäller helfen" bekommt den Sonderpreis

Berlin / Region Westerwald. Die Fachjury des Deutschen Engagementpreises hatte entschieden, das Nachbarschaftsnetzwerk "Wäller ...

Rheinbreitbach: Körperverletzung im Supermarkt

Rheinbreitbach. Der aufgebrachte Kunde schlug und trat auf den Mitarbeiter ein. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ...

Weitere Artikel


IHK-Regionalbeirat Neuwied tauscht sich zur aktuellen Wirtschaftslage im Landkreis aus

Neuwied. Die aktuelle Energiepreiskrise setzt viele Betriebe unter Druck. Vor allem die unsichere Energieversorgung bereitet ...

Im Schlossweiher Dierdorf leuchtet eine Krippe

Dierdorf. Die beiden Techniker hatten reichlich Zuschauer, denn die Schülerinnen und Schüler der „Holz AG“ der Gutenbergschule ...

"Celtic Spirit - A Celtic Christmas Night" - Irische Tradition in Neuwied

Neuwied. Ein lebendiger Abend der traditionellen Musik, Poesie und weihnachtlicher Lieder mit dem Ensemble aus Irish Harp, ...

Jahresgabenausstellung des Kunstvereins Linz am Rhein

Linz. Auch die nachgeholte Jubiläumsausstellung zum 10-jährigen Bestehen des Vereins (10+2 Gestern, Heute, Morgen) fand im ...

Ab November höhere Löhne auf dem Dach - auch für Azubis gibt es mehr Geld

Kreis Neuwied. Fünf Prozent mehr Lohn – das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit und ruft die ...

Tierschutz Siebengebirge ist sieben Tage die Woche für Tiere in Not im Einsatz

Bad Honnef. "Da liegt eine angefahrene Katze auf der Straße", "Ich muss meinen Hund abgeben", "Ich habe einen verletzten ...

Werbung