Werbung

Nachricht vom 08.07.2011    

Gelungener Start des Deichstadtfests

Höhenflug mit der Gondel ermöglicht Weitsicht und Schwimmkurs für Kinder
Neuwied. Schon der erste Tag des Neuwieder Deichstadtfestes war ein voller Erfolg. Am Abend füllte sich die Partymeile zusehends und bald war nur noch schwerlich von Bühne zu Bühne durchzukommen.

Der richtige Platz um ausgelassen zu feiern: Beim Deichstadtfest haben alle Spaß. Fotos: Wolfgang Tischler

Wer schwindelfrei war, konnte sich das Ganze von oben betrachten. Am Autokran hängend ging es mit einer Gondel 60 Meter in die Höhe und ein herrlicher Blick über Neuwied tat sich auf.

Verantwortlich dafür zeichnen die Neuwieder Stadtwerke. Die Bereichsleiterin im Marketing Anja Haase-Dillschnitter erläuterte gegenüber dem NR-Kurier, dass der Erlös der Fahrt für einen guten Zweck ist. Die Stadtwerke, die den Fahrpreis komplett weitergeben, wollen damit dazu beitragen, dass 100 Kinder schwimmen lernen können. In Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund und der Jugendpflege werden in den nächsten Wochen bedürftige Kinder ausgewählt, deren Eltern sich keinen Schwimmkurs leisten können.

Am ersten Abend sind traditionell viele Neuwieder unterwegs. So auch die Familie Klein, die sich mit Freunden traf, leckeren Schinkenteller frisch vom Grill bestellte und beim Bier der Musik lauschte. Auch Sparkassenvorstand Thomas Paffenholz war privat mit seiner Gattin unterwegs und mit Freunden verabredet. Er war zum zweiten Mal auf dem Fest und das Paar fand es ausgesprochen schön.



Zwischen den Bühnen sah man Thomas Kreten aus Dierdorf-Brückrachdorf ständig hin und her laufen. Der Elektromeister war beruflich auf dem Deichstadtfest. Er ist dafür verantwortlich, dass die Stromversorgung der Bühnen und die Kühlungen der vielen Getränkewagen funktioniert. Als gegen 23.00 Uhr die Bands auf den Bühnen ihre letzten Zugaben spielten, konnte er aufatmen. Der erste Tag ging ohne Zwischenfälle über die Bühne.

Monika Edling war mit ihrem Mann Bernd aus Rengsdorf zum Fest gekommen. Sie wollten der Band Still Collins lauschen. Dort stand eine riesige Traube Menschen vor der Bühne, klatschend und tanzend im Rhythmus der Songs. Wolfgang Tischler


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


Millioneninvestition schafft 200 neue Arbeitsplätze

Görgeshausen/Hennef. Über Jahre pflegte das riesige Gebäude des ehemaligen Messeparks in Hennef ein tristes Dasein. Doch ...

Deichstadtfest – mediterranes Flair am Freitagabend

Tanzen war insbesondere an der SWR1-Bühne angesagt und die Besucher des Deichstadtfestes machten davon reichlich Gebrauch. ...

Abgeordnete besuchte Leitstelle in Montabaur

Montabaur. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte die Integrierte Leitstelle des DRK in Montabaur. ...

Grünen-Landtagsabgeordnete Bröskamp setzt sich für Jugendherberge in Leutesdorf ein

Elisabeth Bröskamp begleitet die Projektentwicklung schon von Anfang an. Als Kreistagsmitglied hat sie für eine finanzielle ...

CDU-Mann Spohr: Fusion mit Puderbach bringt Dierdorf nur Nachteile

Dierdorfs Verbandsgemeinde-Bürgermeister Bernd Benner, der nächstes Jahr in Pension geht, hat schon mehrmals in Mainz bei ...

Europaweite Ausschreibung für Neuwieder Mülldienst läuft

Insgesamt werden Angebote zu 16 sogenannten Losen erwartet, so z.B. für die Sammlung von Restabfall, Bioabfall, Altpapier ...

Werbung