Werbung

Pressemitteilung vom 04.10.2022    

Engerscher Weihnachtsmarkt im Flecke

Es ist vollbracht: Die Einladungen an die Marktbeschicker sind versandt, nun sind die Verantwortlichen des Bürgervereins sehr auf die Rückläufe und damit auf die Resonanz zum Marktgeschehen gespannt. Noch kann man sich um Marktstände für den diesjährigen Weihnachtsmarkt bewerben.

Dieses Jahr findet der Weihnachtsmarkt im Flecke statt. (Foto: privat)

Engers. In konstruktiven Diskussionen mit vielen Abwägungsprozessen wurde ein in sich abgestimmtes, schlüssiges Konzept für den diesjährigen Weihnachtsmarkt entwickelt, das allen Belangen gerecht zu werden scheint. Schloss Engers wird in diesem Jahr nicht seine Pforten für die Besucher und Marktbeschicker öffnen; damit ist ein wichtiger Marktbestandteil nicht vorhanden. Zudem hat der Zeltverleiher auf wesentlich gestiegene Kosten bei der Zeltausleihe hingewiesen.

Man gehe einem schwierigen Winter entgegen und hoffe, diesen mit den vorhandenen finanziellen Mitteln bewältigen zu können. Ob und wie sich dies auf das Konsumverhalten auswirke, könne derzeit niemand vorhersagen. All diese Punkte haben den Bürgerverein Engers veranlasst, in diesem Jahr keinen "Nussknackermarkt" in altbewährter Art durchführen zu wollen. Mit diesem Namen verbindet die Öffentlichkeit ein illuminiertes Schloss, weiße Iglu-Zelte auf dem Schlosshof und viele Dinge mehr.

Dennoch möchte der Verein nicht ganz ohne traditionelles Marktgeschehen auskommen. Einige Marktbeschicker und große Teile der Engerser Bevölkerung haben großes Interesse, nach zwei Coronajahren wieder öffentliche Feste zu feiern und freuen sich auf einen Weihnachtsmarkt im Ortskern von Engers. Vorstand und Orga Team haben sich in diesem Jahr dazu entschlossen, zu einem "Engerscher Weihnachtsmarkt im Flecke" am ersten Adventswochenende vom 26. November bis 27. November einzuladen.



Vorgesehen ist ein Marktgeschehen entlang der Alten Schlossstraße, auf dem Schlossvorplatz, dem Marktplatz und der Martinskirchstraße. Hier haben Händler Gelegenheit, ihre Artikel zu verkaufen. Auch für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung wird bestens gesorgt sein.

Die Bewerbung um Marktstände können beim Bürgerverein Engers unter der E-Mail-Adresse buergerverein.engers@gmail.com oder schriftlich bis zum 15. Oktober zugesandt beziehungsweise angefragt werden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Weihnachtsmärkte  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Rückbau der Stützwand an der B 413 bei Isenburg hat begonnen

Isenburg. In der vergangenen Woche hat der LBM Cochem-Koblenz mit dem Rückbau einer bergseitigen Stützwand entlang der B ...

Instandsetzung der Bachbrücke an der L255: Verkehrssicherheit steht im Fokus

Datzeroth/Niederbreitbach. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz hat angekündigt, dass die Bachbrücke über den ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Weitere Artikel


Willkommensbeet in der Sozialen Stadt von Culterra neu bepflanzt

Neuwied. Die Gärtner von Culterra, einem Betrieb des Heinrich-Hauses, die später die Sommerbepflanzung übernommen hatten, ...

Kita-Anmeldung digital möglich: Online-Portal "LITTLE BIRD" in Bendorf gestartet

Bendorf. Eltern können das Portal einerseits unverbindlich wie eine Suchmaschine nutzen und sich über Betreuungsanbieter, ...

Kinder lernen, sich zu behaupten: Workshops in Neuwied

Neuwied. Es soll Kindern den Übergang und den Start von der Grundschule in die weiterführende Schule erleichtern. Anhand ...

Deichstadtvolleys unterliegen Ladys in Black bei einem spannenden Testspiel

Neuwied. "Das war unser bisher bestes Testspiel", stellte ein sehr zufriedener Headcoach Tigin Yağlioğlu klar. ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Streifzüge zu Spielplätzen und Freizeitflächen in Bendorf

Bendorf. Dabei möchten die Verantwortlichen der Stadtberatung Dr. Sven Fries, Schieferdecker Landschaftsarchitektur und der ...

Werbung