Werbung

Nachricht vom 12.09.2022    

Westerwaldwetter: Herbst hält mit Starkregen Einzug

Von Wolfgang Tischler

Am Dienstag, dem 13. September greift die Kaltfront eines Tiefs über Skandinavien von Norden auf den Westerwald über. Nach einem noch sonnigen Montag verdichten sich die Wolken am Dienstag und bringen in der Nacht zum Mittwoch zunehmend Regen, der heftig sein kann und länger anhält. Die Prognosen sprechen von 60 Liter pro Quadratmeter.

Am Mittwoch gibt es bis zu 60 Liter Regen pro Quadratmeter.

Region. Meteorologisch haben wir ja bereits Herbst. Jetzt wird er sich im Laufe dieser Woche ganz deutlich bemerkbar machen. Nach einem noch schönen Montag (12. September) wird es mit den Temperaturen deutlich bergab gehen. Von Norden zieht eine Kaltfront zu uns herein und die Luftmassengrenze zwischen dieser kalten Luft und der noch vorherrschenden warmen Luft wird zunächst über der Mitte Deutschlands liegen und auch den Westerwald erfassen. Hier kommt es zu ergiebigen Regenfällen.

Der Dienstag wird meist stark bewölkt daherkommen und gebietsweise fällt Regen. Die Temperaturen klettern im Westerwald nochmal über 20 Grad, am Rhein werden bis 25 Grad erreicht. Der Wind kommt noch schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Mittwoch viel Regen
Bereits in der Nacht zum Mittwoch nimmt die Bewölkung nochmals zu und es beginnt mit wechselnder Intensität zu regnen. Im südlichen Westerwald können Gewitter dazukommen. Die Wetterprognosen sprechen von bis zu 60 Liter pro Quadratmeter und in Staulagen auch darüber. Es besteht die Gefahr von Überschwemmungen und Aquaplaning auf den Straßen. Der Wind frischt auf und kommt aus nördlichen Richtungen. Bei Gewitter kann er auch stark böig bis stürmisch werden.



In der Nacht zum Donnerstag klingt der Regen von Norden her langsam ab. Am Donnerstag kommt noch selten ein Schauer herunter. Die Tagestemperaturen bleiben unter 20 Grad. Der Wind kommt aus Nordwest und wird stärker. Die Nachttemperaturen bleiben einstellig.

Zum Wochenende hin stürzen die Temperaturen weiter ab. Im Westerwald werden gerade mal zehn Grad am Tag erreicht. In Neuwied bleibt das Thermometer bei 14 Grad stehen. Es gibt immer wieder Regenschauer. Der Herbst hält Einzug. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Tiefbauarbeiten für schnelles Internet starten in Dürrholz

Dürrholz. "Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen ...

Wie kann Neuwieds Sportangebot verbessert werden? Jetzt noch an Umfrage teilnehmen!

Turnhallen, Fußball- und Bolzplätze, Skaterparks, Leichtathletik-Anlagen, Multifunktionsflächen, Schwimmbäder, aber auch ...

Neue Ausstellung in der Stadtgalerie Mennonitenkirche ab 8. März

Neuwied. Die 16 Kunstschaffenden werfen mit ihren vielfältigen Werken ästhetische, politische und gesellschaftliche Fragestellungen ...

Klimawandelanpassungsmanager: Personelle Verstärkung bei Neuwieder Stadtverwaltung

Neuwied. Vereinfacht ausgedrückt kümmert sich Daniel Diehl seit Anfang des Jahres darum, dass die spürbaren Folgen der Klimaveränderungen ...

Kleine Räuber ganz groß: Die Marder im Zoo Neuwied

Neuwied. Der gelernte Tierpfleger arbeitet als Kurator im Zoo Neuwied und kennt auch den Grund für das Durchbeißen der Kabel: ...

Fachkräftemangel und Finanzierung? Junge Freie Wähler besorgt über Krankenhäuser im Land

Mainz. "Die zunehmende Knappheit an qualifiziertem medizinischem Personal und Einrichtungen ist eine ernsthafte Bedrohung ...

Weitere Artikel


Vorbereitungen zur 29. Unkeler Kreativ-Ausstellung in vollem Gange

Unkel. In zahlreichen Stunden wurden vielfältige Arbeiten angefertigt und es ist immer wieder überraschend, wie viel kreative ...

Westerwälder CDU-Abgeordnete: Landesregierung lässt Gemeinden finanziell ausbluten

Region. Deutliche Worte der Westerwälder CDU-Abgeordneten zu Ideen bezüglich einer Neuordnung des Kommunalen Finanzausgleiches. ...

Jeden Tag Sport und kaum noch was essen - Warum das Abnehmen so nicht klappt

Horhausen. Nach einem anstrengenden Workout benötigt Ihr Körper etwas Zeit, um regenerieren und auf das Training reagieren ...

Minski-Vorstellung am 21. September ebenfalls im Metropol

Neuwied. Es läuft der Film „But beautiful“. Ab dem 28. September finden die Filmveranstaltungen wieder wie gewohnt in der ...

Letzte Chance auf einen Plausch beim Neuwieder Schlemmertreff

Neuwied. Für das leibliche Wohl sorgen Die Deichstadtwinzer, das "food hotel" Neuwied, die Imkerei J. Kurz, Zum Holzkopp, ...

Ellen Demuth lädt ein: Waldbegehung mit Förstern in der Region

Region. Ellen Demuth will den Austausch mit Förstern, Waldbauern, Naturschützern und Bürgern fortsetzen: „Die Probleme im ...

Werbung