Werbung

Nachricht vom 07.09.2022    

"Wieder-Kennenlern"-Charakter beim Sommerbrunch in der Kita Rheintalwiese

Erstmals hatte die städtische Kindertagesstätte Rheintalwiese ihr Sommerfest als Sommerbrunch deklariert. Das ausgedehnte Frühstück ging auf dem Außengelände der Kita über die Bühne. Viele Eltern und Kinder, alle pädagogischen Fachkräfte, die Kita-Sozialraumarbeiterin Tanja Zeitvogel und als Vertreterin der Stadtverwaltung Anke Dierdorf waren zur Feier erschienen.

Die städtische Kita Rheintalwiese hat nach einer Corona-Zwangspause erstmals wieder ein Sommerfest gefeiert. (Foto: privat)

Neuwied. Nach einer kurzen Begrüßung durch Kita-Leiterin Olga Agoro wurde das reichhaltige Buffet eröffnet. Das gemütliche und offene Beisammensein besaß auch den Charakter eines „Wieder-Kennenlernes“, da sich alle Beteiligten nach zwei Jahren erstmals wieder ohne Maske sahen.

Die Kita Rheintalwiese betreut Kinder im Alter von acht Wochen bis dreieinhalb Jahren, so dass manche Eltern, deren Kinder schon mehr als ein Jahr die Kita besuchen, sich neu orientieren und kennenlernen durften. Bei angenehmen Temperaturen und schmackhaftem Essen standen angeregte Unterhaltungen und das Erkunden des Außengeländes mit den Kindern im Mittelpunkt. Um die Mittagszeit ging ein fröhliches Fest zu Ende. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Bürgerversammlung auf dem Luisenplatz: Infos für Neuwieder Bürger unter freiem Himmel

Neuwied. Sturmböen waren bereits durch die Innenstadt gezogen und hatten die Aufbauarbeiten verzögert, als endlich die Entwarnung ...

72 neue Schüler besuchen Realschule plus in Puderbach

Puderbach. Leulleik appellierte an Eltern zur Mitwirkung am schulischen Leben, da diese nachgewiesenermaßen mit einer erhöhten ...

Frauenmanöver des Linzer Stadtsoldatencorps

Linz. Mit der Bahn ging es ins „Winzerfest Trainingslager“ zum Weingut Pieper in Rhöndorf. Dort verbrachten alle einen geselligen ...

Antwort auf "den Ruf Gottes": Auf Lebenszeit an die Waldbreitbacher Fanziskanerinnen binden

Waldbreitbach. Vor sechs Jahren gab sie erstmals ihr Versprechen, als assoziierte Schwester leben zu wollen. Vor drei Jahren ...

Gesangverein Engers unterwegs in der Eifel

Neuwied. Um 10 Uhr ging es mit dem Busunternehmen Runkel zur ersten Station, der im Jahre 1093 gegründeten Benediktinerabtei ...

Turbulente Dschungel-Action in der Stadthalle Heimathaus

Neuwied. Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. Das Theater Liberi lässt ...

Werbung