Werbung

Nachricht vom 23.08.2022    

90 Jahre Schützen Döttesfeld: Zum Jubiläum kamen zahlreiche Gäste

Von Klaus Köhnen

Ein etwas anderes Ambiente versprachen die Verantwortlichen des Kleinkaliber Schützenvereins (KKSV) Döttesfeld. Statt eines Zeltes hatten sie den Vorplatz des Schützenhauses mit kleinen und größeren Schattenspendern ausgestattet. Die Erwartungen wurden, für den Veranstalter und für die Gäste, mehr als erfüllt.

König Dietmar schritt die Front ab. (Fotos: kkö)

Döttesfeld. Das letzte Schützenfest der Region, dass traditionsgemäß in Döttesfeld stattfindet, ist nun auch Geschichte. Nachdem bereits am 14. August um die Würde der neuen Majestäten geschossen wurde (der NR-Kurier berichtete hier), begann das Schützenfest am Samstag (20. August) mit dem Ritterschlag für den amtierenden König. Im Anschluss wurde ausgiebig gefeiert. Am Sonntagmittag war dem einen oder anderen anzumerken, dass die Nacht kurz war.

Am Sonntag war es dann endlich wieder so weit, der große Schützenumzug konnte starten. Bereits ab 13 Uhr trafen sich die Grünröcke und bereiteten alles vor. Nach und nach trafen die Gastvereine und die Bruderschaft aus Birken-Honigsessen ein. Die Schilder, aber auch die große Zahl der Gäste machte deutlich, dass es ein langer Zug werden würde. Die Bruderschaft von der Birkener Höhe war mit der größten Abordnung erschienen.

Mit dem "grünen Lindwurm" zum Schützenhaus
Kommandant Dirk Friese gab dann das Zeichen zum Antreten. Unterstützt durch den Spielmannszug Heimbach-Weis konnte König Dietmar I. die „Front“ der angetretenen Schützen abschreiten. Begleitet wurde er vom Schützenmeister Jürgen Fischbach. Auf dem Rückweg begrüßte er persönlich die Gastvereine. Der grüne „Lindwurm“ machte sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg zum Schützenhaus. Dort wurden dann die Gastgeschenke ausgetauscht. Für die Sicherheit sorgten die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Puderbach.



Am Abend war dann die Krönung des neuen Königs und der Jungmajestäten. Für Dietmar I. ging eine fast zwei Jahre lange, aber auch kurze Regentschaft zu Ende. Schützenmeister und Vorsitzender Jürgen Fischbach krönte, unterstützt von Lars Hoffmann, die neuen Regenten. Schützenkaiser und jetzt auch Schützenkönig der Döttesfelder Schützen ist nun Patrick Schmidt. Seine Königin Alexandra erhielt ebenfalls Kette und Diadem. Eine besondere Auszeichnung erhielt Britta Bohnenstengel. Sie erhielt für ihren jahrelangen Einsatz für den Verein den Verdienstorden. Der Vorsitzende der Reservisten Kameradschaft Dreisbacher Land Klaus Grollius überreichte zum 90-jährigen Jubiläum eine Plakette. Im Anschluss wurde mit den zahlreichen Gästen gefeiert. (kkö)


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Waldbreitbacher läuft in Belfast seinen 200. Marathon und hört noch nicht auf

Waldbreitbach. "Ich habe eine ausgeprägte Allergie gegen Läufe ab 30 Kilometer Länge". Mit dieser Aussage überrascht Wolfgang ...

Nachhaltigkeit im Fokus: SPD Neuwied trifft Verein "ReThink" für ökologischen Wandel

Neuwied. Der Verein "ReThink" aus Heimbach-Weis widmet sich der Förderung nachhaltiger Lebensweisen. Dieser Leitgedanke steht ...

Leichtathletik: Rhein-Wied-Nachwuchs gewinnt in Wittlich 57 Medaillen

Neuwied/Wittlich. U20:
Wer die Jahrgänge der Rhein-Wieder Talente kennt, der mag denken, es wäre in Wittlich um die Altersklasse ...

Rhein-Wied-Athleten zeigen auch international Top-Leistungen

Neuwied. Bei den Bay League Championships setzte Levine mit den Plätzen zwei über 100 Meter in persönlicher Bestzeit von ...

Ausbildungsorchester der Blocker Musikanten begeistert sein Publikum restlos

Neuwied. Das war kein Kindergeburtstag, das war der Startschuss für die nächste Generation von Musikbegeisterten, die ihren ...

Nachtfalter im Scheinwerferlicht: Entdeckungsreise im Buchholzer Moor

Buchholz. Wer kennt sie nicht - Weinschwärmer, Brombeerspinner, Nachtschwalbenschwanz, Kiefernspinner, Brauner Bär, Haseleule ...

Weitere Artikel


Unkel: Bewohnerin überrascht Einbrecher - Weitere Hinweise gesucht

Unkel. Als der Einbrecher die 53-jährige Frau im Fenster erkannte, rannte er im Garten davon, stieg auf ein bereit gestelltes ...

"Heiko Glätzner lädt ein..." - zum Kennenlernen und zum Austausch

VG Linz. Die Termine:
Samstag, 27. August, 13 bis 15 Uhr
53545 Ockenfels, Hauptstraße 48,
(am Bürgerhaus)

Sonntag, ...

Zigarettenkippen-Sammeln für den guten Zweck

Neuwied. "Obwohl dieses Sammelergebnis einerseits erfreulich war, so ist dieses doch letztlich eher unerfreulich. Zeigt es ...

Wanderung zum Jahrsfelder Markt

Neuwied. Alljährlich ist der seit dem 17. Jahrhundert bestehende Markt ein Anziehungspunkt für die Landbevölkerung, die sich ...

Nächster Stammtisch vom SPD-Ortsverein Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die SPD Bad Hönningen veranstaltet ihren Stammtisch jeweils einmal im Quartal. Es ist eine gute Möglichkeit ...

Bürgermeisterwahl in Linz am Rhein: Kandidat Heiko Glätzner will "das Bestmögliche für die Region"

VG Linz am Rhein. Bei der Wahl des Linzer Verbandsbürgermeisters am 11. September entscheidet sich, wer die Nachfolge von ...

Werbung