Werbung

Nachricht vom 28.06.2022    

Familienfest der Ehrengarde Neuwied

Endlich war es wieder möglich: Die Ehrengarde Neuwied hat die Möglichkeit zu einem Zusammenkommen nach der langen Coronapause genutzt. Die Garde lud ihre Mitglieder zu einem internen Familienfest ein. Von den Piccolos über die Reservisten und Aktiven bis hin zu den Ehrenoffizieren waren fast alle erschienen.

V.l.: Stefanie Kugler (Kommandeuse), Alexander Wertgen (Kommandeur), Ursula und Robert Raab, Hannelore und Hans Willi Schaback, Markus Schröder (Präsident). (Foto: Ehrengarde Neuwied)

Neuwied. Bei bestem Wetter traf man sich im Vereinsheim der Heddesdorfer Bürger. In gemütlichem Kreis war die Möglichkeit gegeben, miteinander zu schwatzen, sich an der Kaffeetafel zu bedienen oder sich miteinander quer durch die Generationen dem fröhlichen Treiben hinzugeben.

Vorstand und Offiziere der Garde nutzten auch die Gelegenheit, langjährige Mitglieder zu ehren. Dies geschieht in „normalen“ Sessionen beim Eintopfessen am Karnevalsonntag. In diesem Jahr fand man den richtigen Rahmen für dieses „Dankeschön“ bei diesem Familientag.

Besondere Ehrungen
So erhielten die neuen uniformierten Mitglieder ihren Gardestern, der ausschließlich intern vergeben wird. Für die Mitgliedschaft von elf bis 44 Jahre wurde jeweils die Gardespange verliehen. Besondere Ehrung erfuhren aber vier „Urgesteine“ der Garde. Ursula und Robert Raab sowie Hannelore und Hans Willi Schaback sind nunmehr seit 55 Jahren bis heute aktiv in der Garde mit dabei. In vielerlei Funktion haben sie die Geschicke der Garde über ein halbes Jahrhundert gelenkt. Als Dank und Anerkennung wurde den Vieren vom Präsident Markus Schröder und Kommandeur Alexander Wertgen der „Pfauenorden der Ehrengarde der Stadt Neuwied“ verliehen. Sicher der mit Abstand seltenste Orden, der im Karneval zur Verleihung kommt.



Pünktlich bei Eintritt der Dämmerung wurde das erste Pittermännchen angeschlagen. Um den Hunger zu stillen war die „Grillkompanie“ angetreten. So ließ sich bis in die späten Abendstunden gut gemeinsam feiern. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Trakehner-Fohlen im Rampenlicht: Länderübergreifendes Championat in Windhagen

Windhagen. Die Anfänge der Trakehner-Zucht gehen zurück bis in die Zeit des Deutschritterordens im 13. Jahrhundert. 1732 ...

Hardert freut sich auf die Kirmes

Hardert. Wie immer geht es am Samstag mit dem Kirmesbaumaufstellen und Speck-und Eier-Essen los. Am Sonntag findet nach Jahren ...

Neuwieder gewinnt Reisegutschein beim Sparkassen-Gewinnspiel

Neuwied. Starpac ist das Mehrwertkonzept der Sparkasse Neuwied. Zusätzlich zu den modernen und leistungsstarken Kontomodellen ...

Wiedergründung: Die AWO in Engers ist wieder da

Neuwied-Engers. Neue Vorsitzende der AWO Engers ist Silvia Jansen, Stellvertreter ist der Engerser Stadtrat Henning Wirges. ...

Großes Interesse bei der Stadtverwaltung Neuwied am Dienstrad-Leasing

Neuwied. Deren Betriebliches Gesundheitsmanagement bereitete daher zwei Info-Veranstaltungen vor, bei denen Interessierte ...

VG Asbach: Feuerwehr stellt weitere Notstromaggregate in Dienst

Asbach. Ein erstes Aggregat wurde im Jahr 2020 angeschafft, es kam bereits im Sommer 2021 im Ahrtal zum Dauereinsatz. Bei ...

Weitere Artikel


Großer Tag für den Verwaltungsnachwuchs: 27 Azubis bestehen ihre Prüfungen

Kreis Neuwied. Hinter den Nachwuchskräften aus den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz und Ahrweiler lag eine dreijährige ...

Ingeborg Mende ist neue Präsidentin des Lions Clubs Rhein-Wied

Kreis Neuwied. Am 24. Juni übergab der scheidende Präsident Eberhard Mandel aus Windhagen im Rahmen einer kleinen Feier den ...

MBG Dierdorf: Theater-AG erklärt das "Ding mit dem Hasen"

Dierdorf. Die Aufführung läuft am Samstag, 9. Juli, ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, die SV erbittet Spenden für ein Projekt. ...

Vorleseaktion auf Ukrainisch an der Grundschule Urbach

Urbach. Netzwerkkoordinatorin Julia Gorte, selbst Ukrainerin, hat den neun ukrainischen Kindern der Grundschule "Lustige ...

"Stöffel-Race 24H MTB Challenge" vom 2. bis 3. Juli 2022 im Stöffelpark in Enspel

Enspel. Das weit über die Grenzen des Westerwaldes bekannte und beliebte 24-Stunden-Mountainbikerennen hat es „dank“ Corona ...

Nach dem Tod des Westerwälder Wisents: NABU fordert Aufklärung

Region. Der Bulle, der bereits seit über einem Jahr im Westerwald herumwanderte, soll gebrochene Beine sowie einen Madenbefall ...

Werbung