Werbung

Nachricht vom 25.06.2022    

Kleintierabteilung beim Tierschutz Siebengebirge überfüllt

Aktuell warten beim Tierschutz Siebengebirge über 60 Kaninchen und sechs Meerschweinchen auf ihre zweite Chance im Leben. Teilweise handelt es sich um Fundtiere, die ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen wurden oder aber um Abgabetiere, deren Halter zu wenig Zeit für das Tier hatten oder schlichtweg das Interesse verloren haben.

Das Meerschwein-Pärchen Frieder und Lisa sowie Robby suchen ein neues zu Hause. (Fotos: Tierschutz Siebengebirge/Petra Krechel)

Bad Honnef/Region. Einer dieser Schützlinge ist das Meerschweinchen Robby, sechs Jahre alt, sehr charmant und lieb im Umgang. Robby ist neugierig und nimmt gerne am Leben teil. Seine sechs Jahre merkt man dem hübschen Böckchen nicht an. Im neuen Zuhause wünscht sich Robby unbedingt Artgenossen. Ein oder zwei weibliche Meerschweinchen, gerne in seinem Alter. Robby möchte ausschließlich in großzügiger und abwechslungsweicher Innenhaltung leben.

Und dann ist da noch das Pärchen Frieder und Lisa, die seit acht Monaten in der Pflegestelle sehnsüchtig auf ein neues Zuhause warten. Die beiden Schweinchen sind circa ein Jahr alt, kastriert und lieben es, gemeinsam durch das Gehege zu flitzen. Sie sollen unbedingt zusammen bleiben und werden nicht getrennt. Anfangs waren sie etwas schüchtern, doch mit viel Geduld und Ansprache und Leckerlies von Pflegefrauchen, haben sie diese Scheu schon etwas abgelegt.



Wer Robby oder Frieder und Lisa kennenlernen möchte, wendet sich bitte an die Pflegestelle Krechel. Telefon: 01575 / 3391670, Mail: petra.krechel@tierschutz-siebengebirge.de.

Da momentan die Meerschweinchen-Pflegestelle keinen freien Aufnahmeplatz mehr hat, ist die Sorge groß, die nächsten Abgabetiere nicht mehr aufnehmen zu können. Deshalb sucht der Tierschutz Siebengebirge Menschen, die Meerschweinchen bei sich in Pflege aufnehmen und ihnen ein Übergangszuhause bis zu ihrer Vermittlung geben möchten. Petra Krechel wird interessierte Tierfreunde gerne genau über die Arbeit als Pflegestelle informieren und einarbeiten.

Bei Fragen rund um das Thema Tierschutz erhält man Auskunft über die Vereins-Hotline 02224 9803216, im Internet oder auf Facebook. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Herbstferien: Fünftägige Jugendbildungsreise in die Toskana

Altenkirchen. In den Herbstferien Spaß haben, Freunde treffen und dabei etwas lernen: Genau diese Kombination bietet die ...

Halbseitige Sperrung der Eisenbahnunterführung Bad Hönningen Süd

Bad Hönningen. Im Zuge einer zwingend notwendigen Baumaßnahme durch die Deutsche Bundesbahn AG wird die Fahrbahn unter der ...

Corona im Kreis Neuwied: Derzeit 2348 aktuelle Fälle

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 231,5 (Vortag: 225,5). Damit liegt sie unter dem Landesschnitt ...

Moderne Glaskunst in historischem Gotteshaus: Führungen in Feldkirche

Neuwied. Die Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs zerstörten die damaligen Glasfenster des Gotteshauses, deren Ursprünge ...

"Buch und Billig" kommt wieder nach Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. In gewohnter Weise kann in der reichhaltigen Bücherauswahl gestöbert oder in der Kaffeeecke geklönt ...

Saftige Bußgelder drohen: Kreis warnt vor Wasserentnahmen aus Flüssen und Bächen

Kreis Neuwied. Mahlert bittet außerdem darum, unerlaubte Entnahmen der Kreisverwaltung zu melden. Aufgrund solcher Hinweise ...

Weitere Artikel


"Kirche im Grünen" der Evangelischen Kirchengemeinde Puderbach

Dürrholz. Der Abschlussgottesdienst gegen 15 Uhr im grünen "Waldklassenzimmer", das auch für ältere Mitbürger gut zu Fuß ...

Schlemmertreff Neuwied - ein angenehmes Beisammensein am Rhein

Neuwied. Bei bestem Feierabendwetter fand bei einem angeregt-heiteren späten Donnerstagnachmittag auf dem Areal der neugestalteten ...

Positives Fazit der St. Sebastianus Bruderschaft: Generalversammlung in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Pandemiebedingt konnten seit 2020 keine Ehrungen mehr für langjährige Mitgliedschaften zur Bruderschaft durchgeführt ...

Asbach: Stapler brennt in Getränkemarkt

Asbach. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr ...

Lauftreffler des VfL Waldbreitbach beim Deichlauf erfolgreich

Neuwied/Waldbreitbach. So nutzten Mitglieder des vereinseigenen Lauftreffs den Neuwieder Deichlauf, um sich mit der regionalen ...

Stadt Linz am Rhein verleiht Ehrungen für ehrenamtliches Engagement

Linz am Rhein. Überreicht wurden die Urkunden, Ehrennadeln und Ehrengeschenke durch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Georg Faust ...

Werbung