Werbung

Nachricht vom 15.06.2022    

Westerwälder Rezepte: Italienisches Risotto mit regionaler Note

Von Helmi Tischler-Venter

Ein Stückchen Italienurlaub vermittelt die einfache Reis-Speise, für deren Topping man sehr viele saisonale heimische Obst- und Gemüsearten verwenden kann. Dadurch ist das cremige Risotto auch bei Kindern beliebt. Insbesondere, wenn es dekorativ in den Landesfarben angerichtet ist.

Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. In Italien ist das Risotto eine Vorspeise, es eignet sich auch als Haupt- oder Zwischengang.

Zutaten für 4 Personen:
1 Zwiebel
50 Gramm Olivenöl
50 Gramm Butter
200 Gramm Risottoreis
500 Milliliter heiße Gemüsebrühe
50 Milliliter trockener Weißwein
Salz
Pfeffer
2-3 Esslöffel geriebenen Parmesan-Käse
50 Gramm Parmesan
200 Gramm grünen Spargel
150-200 Gramm Erdbeeren
100 Gramm Walnüsse und Mandelkerne

Zubereitung:
Die Gemüsebrühe aufkochen. Die Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstücke darin andünsten. Sobald sie glasig werden, den Reis hinzufügen und ebenfalls ein bis zwei Minuten lang andünsten.

Den Wein hinzugießen und köcheln lassen, bis er fast verkocht ist. Mit einer Kelle Gemüsebrühe zufügen und einkochen lassen. Diesen Vorgang wiederholen Sie unter Rühren so lange, bis die komplette Brühe eingekocht ist und die Reiskörner al dente (mit Biss) sind. Dann die Butter einrühren, sodass der Reis cremig wird und glänzt.

Erst kurz vor dem Servieren den geriebenen Parmesan-Käse zugeben, weil er beim Kochen leicht bitter wird. Danach, falls erforderlich, noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Toppings:
Erdbeeren in Scheiben schneiden. Grünen Spargel an den Enden abschneiden und in etwas Wasser garen.

Erdbeerscheiben auf einem Drittel der Reismasse platzieren, ihnen gegenüber die grünen Spargelstangen auflegen und im mittleren Drittel den geriebenen Parmesan aufstreuen.

Walnüsse und Mandelkerne in einer Plastiktüte kleinklopfen und in einer beschichteten Pfanne mit einem Esslöffel Rohrzucker kandieren. Sie bilden außen um den Reis herum die terracottafarbene italienische Erde.

Der rote Belag lässt sich auch mit Himbeeren, gezuckerten Johannisbeeren oder Granatapfelkernen gestalten. Der grüne Spargel kann durch Zuckererbsen, Brokkoli oder Pistazien ersetzt werden. Neben Parmesan eignen sich auch feingeschnittener Blumenkohl oder Pinienkerne für die weiße Mitte der Flagge.

Reichen Sie geriebenen Parmesan zum Risotto. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an redaktion@nr-kurier.de. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!


Mehr dazu:   Westerwälder Rezepte  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Rund 562.000 Euro Zuschuss für den Neubau der Holzbachbrücke bei Oberähren

Döttesfeld. „Die Landesregierung unterstützt nachhaltig die Modernisierung der kommunalen Brücken im Land, davon profitiert ...

Arbeiten an der Raiffeisenbrücke Neuwied: Sperrung von Fahrbahn ab Montag (22. August)

Neuwied. Die Raiffeisenbrücke Neuwied im Verlauf der Bundesstraße 256 stellt eine sehr wichtige Rheinquerung im nördlichen ...

Rotary Club Neuwied-Andernach unterstützt Ausflug von Flüchtlingen

Neuwied. „Zurzeit sind 215 Flüchtlinge in der Verbandsgemeine untergebracht. Wir wollen den Familien mit dem Ausflug ein ...

"Heimat erwandern": Spannende Touren mit neuer Wanderbroschüre entdecken

Region. Der allseits beliebte Wanderautor Manuel Andrack, der Leser in seinem unnachahmlichen Stil auf die Wanderrouten mitnimmt ...

Planungen für Radweg von Windhagen nach Rottbitze laufen auf Hochtouren

Windhagen. Zudem wird ein landschaftspflegerischer Begleitplan erarbeitet. Im Rahmen eines Ortstermins konnten sich der Landrat ...

Wie Influencer junge Menschen beeinflussen: Know-how-Workshop zum Phänomen Influencer

Kreis Neuwied. Die in zahlreichen sozialen Netzwerken geteilten Inhalte zu konsumieren, ist bei unzähligen jungen Menschen ...

Weitere Artikel


Schüler aus Bad Honnef erforschen und kartografieren Hitzeinseln im Stadtgebiet

Bad Honnef. Die Leitung des innovativen Bildungsprojektes obliegt der Netzwerkkoordinatorin Maria-Elisabeth Loevenich, die ...

Pferdestecher in Anhausen? Pferd stand mit schwer blutender Wunde auf der Weide

Anhausen. Der sofort herbeigerufene Tierarzt versorgte das Pferd und nähte die Wunde. Nach Einschätzung des Tierarztes konnte ...

Neue Sportangebote vom SV Windhagen: Wie wäre es mit Kinderyoga oder "Zirkel-Fit"?

Windhagen. Der SV Windhagen bietet eine breite Palette neuer Sportangebote an. Für Kinder und Jugendliche ist Folgendes im ...

Die Seele auftanken beim "NachtLeben" in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Unter dem Motto "Gott hat den Bogen raus" bieten die Schwestern ein umfangreiches, spirituelles Programm. ...

"Jede Frau hat eine Geschichte": Zusammenkommen im Bürgerpark Unkel

Unkel. Die Autorinnen des Schreibprojektes "Jede Frau hat eine Geschichte" stellten ihre Werke in kurdisch, auf deutsch und ...

TuS Wied siegt beim Bitburger-Kreispokal 2022 in der C/D-Klasse

Niederfischbach. Lion Kimmel nutzte in der 11. Spielminute einen kapitalen Fehler in der Neunkhauser Abwehr zum 1:0 für den ...

Werbung