Werbung

Nachricht vom 07.03.2022    

Blütenbett für den schlafenden Löwen: Krokusse verzaubern den Stadtgarten

Krokusblüten, soweit das Auge reicht: Dank der Unterstützung von rund 400 Schülerinnen und Schülern der Grundschulen im Stadtgebiet und einer kräftigen Frühlingssonne hat die Initiative Wirtschaft für Bad Honnef am vergangenen Freitag ihr traditionelles Krokusfest gefeiert.

Im Stadtgarten blühen dieser Tage die Krokusse. Vergangenen Freitag haben mehr als 400 Grundschüler die Blütenpracht beim Krokusfest 2022 bestaunt. Foto: Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Nach einjähriger Coronapause und starkem Regenwetter im Frühjahr 2020, das die Organisatoren des Festes in die Aula der Sankt-Martinus-Grundschule hatte umziehen lassen, konnte das Krokusfest in diesem Jahr wieder am Löwendenkmal im Stadtgarten stattfinden. Dort erblühen dieser Tage zigtausende Krokusse in voller Pracht. Das Motto des Krokusfestes, „Wir lassen Bad Honnef erblühen", griff Bürgermeister Otto Neuhoff auf, um den Initiatoren, Organisatoren und den versammelten Schülerinnen und Schülern für den Blütenzauber im Frühjahr zu danken.

Für Dieter Habicht-Benthin ist die jährliche Krokuspflanzung eine Herzensangelegenheit. Unter seiner Regie hatten Grundschüler bereits im vergangenen Herbst etliche Krokuszwiebeln ins Erdreich des Stadtgartens gesteckt. Mittlerweile sind es rund 2,1 Millionen Krokusknollen, hat der Initiator nachgerechnet. Ermöglicht haben dies Sponsoren aus dem Stadtgebiet und insbesondere die Bürgerstiftung Bad Honnef.





Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbach: Kita-Kinder ziehen eigenes Obst und Gemüse für die Küche

Puderbach. Weil man damit nicht früh genug beginnen kann, lässt die Kindertagesstätte „Haus der kleinen Weltentdecker“ in ...

Wie das Neuwieder "Bootshaus" wieder zum Schmuckstückchen werden soll...

Neuwied. Vor allem nahm er oftmals gemeinsam mit weiteren Vorstandsmitgliedern des WSV notwendige Instandsetzungsarbeiten ...

Straßenraub in Asbach

Asbach. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag geraubt. Im Anschluss flüchteten die Täter fußläufig in Richtung des Netto-Marktes ...

Corona im Kreis Neuwied: 128 Neuinfektionen über das Wochenende

Kreis Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 241,9 (5. August: 279,6). Damit liegt sie noch unter dem Landesschnitt ...

Schwerer Verkehrsunfall in Dierdorf: Radfahrer lebensbedrohlich verletzt

Dierdorf/Brückrachdorf. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungswagen ins Krankenhaus ...

Puderbacher Realschüler schnupperten Tennisluft in Steimel

Steimel. In Steimel angekommen konnten die Schüler erste Versuche mit der Filzkugel und clubeigenen Schlägern unter Anleitung ...

Weitere Artikel


Neuwied zeichnet sich durch respektvolles Miteinander aus

Neuwied. „Neuwied steht für ein respektvolles Zusammenleben von Menschen verschiedener Religionen und Kulturen. Dieses friedliche ...

Ukraine-Geflüchtete in Bad Honnef: So können Sie helfen

Bad Honnef. Möglich macht das die riesige Spenden- und Hilfsbereitschaft der Bad Honnefer Bürger. "Von der Solidarität und ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Dirk Groß verlässt Deichstadtvolleys

Neuwied. „Ich bedanke mich für die letzten drei Jahre der vertrauensvollen und guten Zusammenarbeit mit Vereinsvorstand, ...

Neuwied mit neuem Blick begegnen

Neuwied. Am Sonntag, 20. März, werden einige dieser Geschichten enthüllt, wenn um 15 Uhr ein geführter Rundgang durch die ...

Bad Honnef erprobt: Ziege statt Arbeitsmaschine

Bad Honnef. Dabei übernehmen die Tiere Arbeiten, die sonst durch große Maschinen ausgeführt wurden. Der Bauhof hat schon ...

Werbung