Werbung

Nachricht vom 14.02.2022    

Aufruf zur Mahnwache gegen einen Krieg in Europa

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International ruft gemeinsam mit Internationalen Christlichen Friedensdienst EIRENE e.V. zu einer einstündigen Mahnwache gegen einen drohenden Krieg in der Ukraine / Europa auf.

Archivfoto Mahnwache

Neuwied. Die Menschenrechtsaktivisten der Neuwieder Amnesty Gruppe sehen in einem drohenden Krieg eine große Gefahr für die Menschenrechte auf beiden Seiten der Konfliktparteien. Daher wollen sie gemeinsam mit EIRENE e.V. mit einer ‚stillen Mahnwache' ein mahnendes Zeichen setzen – gegen den Krieg und für den Frieden in Europa!

Die Mahnwache soll am Samstag, 19. Februar 2022, um 11 Uhr auf dem Luisenplatz, Neuwied City in der Nähe des Fahnenhügels beginnen. Vorgesehen ist das Verlesen einer gemeinsamen Erklärung beider Organisationen. Nach einem anschließenden Gedichtbeitrag beginnt eine schweigende Mahnwache. Dauer: etwa eine Stunde. Amnesty und Eirene rufen alle Kriegsgegner zur Teilnahme an der Mahnwache auf.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

Urbacher Jahrmarkt mit vielseitigem Angebot

Urbach. Friedel Rosenberg, Urbachs 1. Beigeordneter, der die Vertretung der erkrankten Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring ...

Weitere Artikel


Haydn, Mozart, Janáček in Schloss Engers

Neuwied. Heitere Klassik aus Wien und bedeutungsschwerer Expressionismus aus Mähren bestimmen das Programm im Dianasaal: ...

PCR-Test-Ergebnis ist geeigneter Nachweis für Coronavirus-Ansteckungsfähigkeit

Koblenz. Die Kläger, zwei Geschwisterkinder, hatten sich nach der sofort vollziehbaren Anordnung der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz ...

SRC Skilangläufer beim WSV HSV-Cup im Vogelsberg

Neuwied. Katharina Koch S14 w – 5 km Skilanglauf 4. Platz,
Viktoria Szymanek S15 w – 5 km Skilanglauf 5. Platz,
Nick ...

Europäischer Salon: Ist der Euro noch zu retten?

Unkel. Ruth Berschens, bis Sommer 2021 Handelsblatt-Korrespondentin in Brüssel, wird sich mit Dieter Grosche unterhalten, ...

Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach mit neuer Pflegedirektorin

Waldbreitbach/Neuwied. „Ich freue mich darauf, an meine langjährigen und positiven Erfahrungen im Marienhaus Klinikum im ...

Imkern lernen in Buchholz

Buchholz. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, ...

Werbung