Werbung

Nachricht vom 07.01.2022    

Landrat Hallerbach nimmt Stellung zu Tests in Kitas und verurteilt Brandanschlag

Von Wolfgang Tischler

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 7. Januar 70 neue Corona-Infektionen. In Quarantäne befinden sich nunmehr aktuell 588 Personen. Achim Hallerbach nimmt zu den Forderungen nach Coronatests in den Kitas Stellung und verurteilt den Brandanschlag auf das Rathaus in Altenkirchen.

In der Nacht auf Freitag, 7. Januar, haben bislang unbekannte Täter einen Brandanschlag auf das Altenkirchener Rathaus verübt. (Foto: KKÖ)

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 70 Neuinfektionen, verteilt über das gesamte Stadt- und Kreisgebiet. Neben Neuwied hat heute wiederum die VG Rengsdorf-Waldbreitbach den höchsten Anstieg zu verzeichnen. Die Inzidenz wird für den Kreis Neuwied vom LUA mit 176,9 ausgewiesen und liegt damit wieder höher als am Vortag. Der Landesdurchschnitt Rheinland-Pfalz ist ebenfalls weiter deutlich gestiegen und liegt nun bei 289,7.

In der aktuellen Diskussion um Corona-Tests in Kitas nimmt der Landrat Achim Hallerbach Stellung. Er kann die Forderungen von Elternvertretern und Erziehern, dass auch in den Kitas Tests durchgeführt werden sollen, um die Verbreitung der Omikron-Variante zumindest zu verlangsamen, durchaus nachvollziehen. Er gibt aber auch zu bedenken, dass sich die Voraussetzungen in den Kitas von denen in Schulen stark unterscheiden.

Zum Beispiel spielt das geringere Alter der Kinder und die damit verbundene Sensibilität eine Rolle. Sollen die Angebote freiwillig oder verpflichtend sein? Sollen die Kinder sich selbst beziehungsweise die Eltern testen oder streichen die Erzieher ab? Sollen es Lolli/Spuck-, Pool oder Poc-Tests mit Nasen-Rachenabstrich sein? „Es gibt viele offene Fragen. Wichtig ist, dass wir keinen Flickenteppich, sondern eine landesweit einheitliche Regelung bekommen“, macht Hallerbach deutlich und verweist darauf, dass es einen Rechtsanspruch auf Kita-Betreuung gibt. Bei einer Insellösung nur für einen Kreis ohne klare Regelung durch das Land wäre der bei einer Testverpflichtung gegebenenfalls einklagbar.

Schockiert zeigt sich der Neuwieder Landrat über den mutmaßlichen Brandanschlag auf das Rathaus in Altenkirchen. Die Kollegen der Redaktion Altenkirchen haben hier ausführlich berichtet.



„Sollten sich die Vermutungen bestätigen, so kann ich das nur auf das Schärfste verurteilen und den Kollegen im Nachbarkreis meine Solidarität aussprechen. Landauf, landab arbeiten in den Verwaltungen viele Menschen mit großem Einsatz, um die Gesundheit der Mitbürger zu schützen und die Infrastruktur aufrechtzuerhalten. Niemand hat sich diese Pandemie gewünscht, niemand erlässt gern Einschränkungen, niemand kontrolliert und sanktioniert sie gern. Und niemand ist fehlerlos. Aber alles geschieht, um dieses hochgefährliche Virus zu bekämpfen“, stellt Achim Hallerbach fest. Klar ist für ihn, dass man dabei über den richtigen politischen Weg diskutieren und auch streiten darf. „Aber aus Worten können auch Taten werden. Daher kann ich nur dringend appellieren, verbal abzurüsten“, sagt er und warnt vor allem vor Filterblasen in „sozialen“ Netzwerken, in denen sich die Teilnehmer gegenseitig anstacheln und immer mehr radikalisieren.

Die maßgebliche Hospitalisierungs-Inzidenz des Landes steigt auf 2,56. Ab Dienstag, dem 28. Dezember 2021 gibt es neue verschärfte Schutzmaßnahmen. Details finden Sie hier.

Eine Übersicht über die aktuellen Impftermine im Kreis Neuwied und der Stadt Neuwied finden Sie hier. (woti)



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Freiherr-vom-Stein-Plakette für vier verdiente Kommunalpolitiker

Kreis Neuwied. Aus dem Kreis Neuwied hat Minister Roger Lewentz in diesem Jahr vier Männer mit dieser hohen Auszeichnung ...

Türöffner-Tag mit der Maus bei der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus

Oberraden. Morgens um 11 Uhr öffneten sich die Hallentore der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus für die Kinder und auch Erwachsenen. ...

UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Weißes Wochenende in den Höhenlagen

Region. Wettermäßig war das abgelaufene Jahr laut dem deutschen Wetterdienst wärmer, feuchter und sonnenscheinreicher als ...

Neuer Impfstandort öffnet in Rheinbrohl

Kreis Neuwied/Rheinbrohl. Die Impfungen sind das wirksamste Mittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Das sagen alle Wissenschaftler, ...

CDU-Aktion Weihnachtsbaum in Ehlscheid

Ehlscheid. Leider muss die liebgewonnene Herzensangelegenheit, wie schon im Vorjahr, wegen der Pandemie erneut ausfallen. ...

IHK-Vollversammlung verabschiedet 10-Punkte-Papier zum Klimawandel

Region. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat in ihrer Dezembersitzung einstimmig ein zehn ...

Stammzellenspender für Ida (1) immer noch gesucht: Papa Julian berichtet

Wissen. Lieber Julian, über 1.800 Menschen sind eurem Registrierungsaufruf nach zwei Wochen gefolgt. Habt ihr das erwartet?
Es ...

Fahrradfahrer verursacht in Dierdorf Unfall und flieht

Dierdorf. Der Geschädigte befuhr mit seinem PKW BMW Cooper die Ackerstraße in Richtung Johanniterstraße und beabsichtigt ...

Werbung