Werbung

Nachricht vom 25.11.2021    

Stadt Neuwied zeichnete erstmals Jubilare aus den Ortsbeiräten aus

„Wer sich ehrenamtliches Engagement wünscht, der muss es auch nach Kräften unterstützen.“ Dies betonte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, als er in der jüngsten Sitzung des Stadtrates drei Mitglieder von Ortsbeiräten für deren 20-jähriges Wirken auszeichnete.

(v.l.) Adolf Geil (Ortsbeirat Engers), Gerhard Neumann (Ortsbeirat Rodenbach) und Walter Limbach (Ortsbeirat Irlich) und OB Einig. Foto: Stadt Neuwied/Simon Zimpfer

Neuwied. Erstmals seit Einführung der Ortsbeiräte konnten also Jubilare gewürdigt werden. Und zwar waren dies Adolf Geil (Ortsbeirat Engers), Gerhard Neumann (Ortsbeirat Rodenbach) und Walter Limbach (Ortsbeirat Irlich).

Einig hob die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements in der Kommunalpolitik hervor: „Gerade hier vor Ort wird das Verhältnis der Menschen zur Politik und damit letztlich auch zu unserem demokratischen Gemeinwesen insgesamt in entscheidendem Maße beeinflusst“, erklärte er und fügte hinzu, die Verleihung der Ehrengabe signalisiere, dass sich die Stadt Neuwied zu Dank und Anerkennung verpflichtet sieht.

Ebenfalls für ihr „20-Jähriges“ im Ortsbeirat sollten Uwe Preis (Ortsvorsteher Rodenbach), Johann Harder (Gladbach) und Heinz Nink (Heimbach-Weis) ausgezeichnet werden, sie waren aber an dem Termin verhindert.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bahnunterführung mit Sattelauflieger touchiert

Kasbach-Ohlenberg. Am Donnerstagmorgen befuhr ein Sattelauflieger aus Hürth die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Corona: Omikron-Welle hat Kreis Neuwied voll erfasst

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 149 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Westerwaldwetter: Ida und Erich sorgen für Schmuddelwetter

Region. Das Tief Ida verzieht sich in den nächsten Tagen etwas nach Osten, dadurch kann das Hoch Erich wieder wärmere Luft ...

Kinderkino zeigt „Felix - ein Hase auf Weltreise“

Neuwied. Es ist der 84-minütige liebevolle gestaltete Zeichentrickfilm „Felix - ein Hase auf Weltreise“ zu sehen, eine Adaption ...

Mehrere Sicherstellungen von Betäubungsmitteln

Neuwied. Gegen 22 Uhr stellten die Beamten der Neuwieder Polizei auf dem Parkplatz des Abenteuerspielplatzes in der Bimsstraße ...

Rettet Nonnenwerth: Demonstration am Montag, 24. Januar

Bad Honnef. Nach dem Treffen bewegt sich der Versammlungsaufzug über die Fußgängerbrücke der Rheinpromenade auf folgendem ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied: Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 3,72

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet 51 Neuinfektionen am heutigen Donnerstag. Die meisten Fälle kommen aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach. ...

Regionaler Bio-Wochenmarkt in Buchholz ist eine Besonderheit

Buchholz. Am Wagen vom Burglahrer Heinrichshof kann man aus der angebotenen Vielfalt an Joghurt, Frisch-, Weich-, Schnitt- ...

„Plomadeg" - Bretonisches Konzert mit An Erminig

Puderbach. An Erminigs Programm „Plomadeg" greift die Tradition der fahrenden Sänger und Musikanten in der Bretagne und Galicien ...

Die Kinder der Kita Hummelnest hatten was zu lachen

Linz. Auf der Wunschliste der Kinder stand ganz oben der Besuch eines Puppenspiels. Diesen Wunsch wurde den Kindern erfüllt ...

Inselkonzerte 2022 in Bad Honnef mit herausragenden internationalen Musikern

Bad Honnef. Zwei Blöcke wird es geben: einmal vom 3. Juni bis 6. Juni 2022 und danach vom 1. Juli bis 3. Juli 2022. Bürgermeister ...

Gesundheitsaktion gegen Stress im Lerncafé der VHS Neuwied

Neuwied. Die Antworten auf vorstehende Fragen gab es bei einem informativen Vortrag und einer humorvollen offenen Diskussionsrunde ...

Werbung