Werbung

Nachricht vom 10.11.2021    

Demokratietage: Ausstellung im Big House

Sie ist „Schule ohne Rassismus – mit Courage“: Und das beweist die IGS Johanna-Loewenherz aus Neuwied Jahr für Jahr. Aktuell zum Beispiel mit einer Ausstellung zu den Demokratietagen des Landes Rheinland-Pfalz im städtischen Jugendzentrum Big House.

Im Veranstaltungssaal des städtischen Jugendzentrums Big House sind Werke zu sehen, die IGS-Schülerinnen und -Schüler zu den Demokratietagen erstellt haben. Foto: privat

Neuwied. Das Big House-Team, das städtische Kinder- und Jugendbüro, die städtische Schulsozialarbeit sowie der Jugendbeirat der Stadt Neuwied sind wichtige Kooperationspartner der Schule. Auch der Neuwieder Eishockeyclub „Die Bären“ zählt dazu.

IGS-Direktor Bernhard Geyermann lobte in seiner Ansprache zur Ausstellungseröffnung, die Kira Bagaric mit kurzen Klavieretüden bereicherte, das Engagement der Schülerinnen und Schüler für eine tolerante Gesellschaft. „Demokratie ist kein Selbstläufer. Ihr zeigt einen wirklich tollen Einsatz für ein interkulturelles Zusammenleben, ihr seid nicht zu bequem, euch für Demokratie einzusetzen“, so Geyermann. Sein besonderer Dank galt der städtischen Schulsozialarbeiterin Rebecca Achilles, die die Ausstellung initiiert hat, und dem Big House für die enge Zusammenarbeit.

Demir Sherifoski vom Team des Jugendzentrums wies die anwesenden Schülerinnen und Schüler auf die vielen Möglichkeiten hin, die das Big House der jungen Generation bietet: „Wir helfen euch dabei, eure Projekte zu realisieren“, sagte der Sozialpädagoge. Madeleine Kopp vom Jugendbeirat warb für die kommende Jugendbeiratswahl und wies auf die wertvolle Arbeit des Gremiums hin, das schon viel für die Neuwieder Jugend erreicht habe. Eigens ins Big House war auch Justin Janorschke gekommen, der Regionalkoordinator von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Er lobte die Neuwieder Schüler, die sich mit ihren verschiedenen Initiativen für eine tolerante Gesellschaft einsetzen und Rassisten die Stirn bieten.



Rebecca Achilles führte durch die Ausstellung, die noch bis zum 19. November im Veranstaltungsaal des Big House zu sehen ist. Verschiedene IGS-Klassen haben Projekte zum Demokratietag umgesetzt, beschäftigen sich dabei mit Themen wie Kinderrechten oder Wahlrecht. Der Besucher trifft auf Modelle, Collagen, Demonstrationsbanner und Wahlwerbeplakate. Einzelne Stände zeigen, welche Aufgaben sich die Streitschlichter-AG der IGS gesetzt hat, welche Funktionen der Jugendbeirat der Stadt Neuwied besitzt und wie die Kooperation in der „Bildungslandschaft“ funktioniert, zu der sich die IGS, das Berufsbildungswerk des Heinrich Hauses, die Ludwig-Erhard-Schule und das Rhein-Wied-Gymnasium zusammengeschlossen haben. Im Foyer des Big House laufen zudem Videos, die Aktionen der IGS zeigen. Zusammen ergibt das ein rundes Angebot, das die Vielfältigkeit des Engagements für eine plurale, gerechte Gesellschaft aus Sicht der Schüler zeigt.




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sonntägliche Erkundungstouren in Neuwied am Deich und durchs Engerser Feld am 16. Juni

Neuwied. Am Sonntag, 16. Juni, kann aus gleich zwei spannenden Führungsangeboten gewählt werden: Für Frühaufsteher heißt ...

MONREPOS entführt in die facettenreiche Welt der menschlichen Kommunikation

Neuwied. Die menschliche Kommunikation hat viele Gesichter - Mimik, Gesten, Sprache, Schrift und das Internet. Doch wie hat ...

Amtspokal-Schützen 2024 der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Niederbreitbach. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach Dritter (505,0 Ringe). Den zweiten Platz belegte ...

Die Bürgerkönigin 2024 in Rheinbreitbach heißt Jasmin Coppeneur

Rheinbreitbach. "Wir freuen uns als Bürgerverein sehr, dass die Tradition des Königsschießens nach wie vor ihren festen Platz ...

Sandra Weeser MdB ehrt indische Aktivistin Trupti Mehta mit Walter-Scheel-Preis

Region. Die 67-jährige Juristin Mehta hat mit ihrer Organisation ARCH Vahini zehntausenden Familien im Bundesstaat Gujarat ...

"Eine-Welt Linz e.V." spendet 1.000 Euro für Mangobaum-Pflanzungen auf den Philippinen

Linz am Rhein. Im Rahmen einer Benefizlesung in Remagen, welche vom Weltladen Remagen-Sinzig, der Stadt Remagen und der Fairtrade ...

Weitere Artikel


Advents- und Missionsbasar findet in Waldbreitbach wieder statt

Waldbreitbach. Nachdem der traditionelle Advents- und Missionsbasar auf dem Waldbreitbacher Klosterberg im vergangenen Jahr ...

Für eine Million Euro: Willrother Hochbehälter ist kernsaniert

Kreis Neuwied. Noch sind die Baukosten nicht final abgerechnet, doch sie laufen auf rund eine Million Euro hinaus. Was nach ...

IHK Koblenz und Agentur für Arbeit Neuwied kooperieren weiter

Neuwied. Auf der Agenda standen insbesondere die Themen Fachkräftesicherung und Berufsausbildung. Mit Veranstaltungen wie ...

Unfallflüchtiger und Sachbeschädiger gesucht

Sachbeschädigung an PKW
Breitscheid. In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein bisher unbekannter Täter einen PKW Opel ...

2,1 Prozent mehr Lohn-Plus für Dachdecker im Kreis Neuwied

Neuwied. Walter Schneider, Bezirksvorsitzender der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach, spricht von einem „verdienten Plus“ und ...

Am 19. November ist bundesweiter Vorlesetag

Neuwied. Die Kooperationspartner des Arbeitskreises hoffen auf die Unterstützung von Kitas und Grundschulen in Neuwied. Die ...

Werbung