Werbung

Nachricht vom 09.11.2021    

Bei der Herbstfreizeit der AWO in Irlich blieben keine Wünsche offen

Fünf Tage lang konnten 21 Kinder aus Neuwied ihre Ferien so richtig genießen. Sie nahmen teil an der Herbstfreizeit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Neuwied. Morgens um 9 Uhr – bei berufstätigen Eltern um 7.45 Uhr – trafen die Kinder in der Mehrzweckhalle im Stadtteil Irlich ein, wo sie von ihren Betreuerinnen empfangen wurden.

Toll kostümierte Teilnehmer der Herbstfreizeit der AWO in Irlich. Foto: privat

Neuwied-Irlich. Bis jeweils 16 Uhr lief das abwechslungsreiche Programm. Geplant und geleitet hat das Angebot Lara Niggemann, die bereits bei neun Freizeiten als Betreuerin mitgemacht hat, sich nun aber anderen Aufgaben widmet. Alle Beteiligten, darunter auch Lana Günther, die Koordinatorin der Jugendarbeit der AWO, bedankten sich bei Lara Niggemann für die tolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Den Kindern wurde viel geboten. Das zentrale Thema war die Jahreszeit Herbst. So wurden schöne Windlichter und Laternen gebastelt und ausgeschnittene Kürbisse bemalt. Großen Eifer legten die Kinder – Jungen und Mädchen gleichermaßen, im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren – auf das Basteln von Kostümen und Masken. Die wurden nämlich gebraucht beim großen Fest, das am abschließenden Freitag gefeiert und bei dem viel getanzt wurde.

Bei so vielen Aktivitäten durfte das leibliche Wohl selbstverständlich nicht zu kurz kommen. Dafür sorgten an allen Tagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Pflege- und Senioren gGmbH aus Weißenthurm mit leckeren Gerichten. Beim Mittagessen besonders beliebt waren die Tortellini, nachmittags gab es noch einen kleinen Snack und natürlich den ganzen Tag über Getränke.



Dem Bewegungsdrang der Kinder kamen Spiele und Turniere in der Turnhalle entgegen, zum Beispiel war auch ein Parcours zu bewältigen, es wurde Völkerball gespielt und ein Stoptanz getanzt. Aber auch ein Kinonachmittag konnte angeboten werden, sodass bei den Kindern keine Wünsche offen blieben. Lana Günther zieht ein positives Fazit: „Es war eine tolle Freizeit und wir bekamen sehr viele positive Rückmeldungen von den Eltern."

Anmeldeformulare für 2022 gibt es schon auf der Internetseite awoneuwied.de. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Reiterverein Kurtscheid bleibt auf Erfolgskurs

Bonefeld/Kurtscheid. Jutta Spies verkündete als Vereinsvorsitzende die Mitgliederzahl zum 15. Mai 2022 mit 320. Damit steigerte ...

Spießbratenfest Blasorchester Maischeid & Stebach

Großmaischeid. Musikalisch startete das Programm mit drei Bläserklassen des Martin-Butzer-Gymnasiums und der Nelson-Mandela-Schule ...

Schützengilde Raubach mit neuem Vorstand

Raubach. Am 25. März fand die reguläre Jahreshauptversammlung der Schützengilde Raubach mit sehr guter Beteiligung statt. ...

Versammlung der Jagdgenossenschaft Unkel

Unkel. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Geschäfts- und Kassenbericht des Jagdjahres 2021/2022, der Bericht der ...

Karnevalsgesellschaft Gladbach lädt zur Jahreshauptversammlung

Neuwied-Gladbach. Los geht es um 19.30 Uhr mit der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Daniel Oster. Neben einem Rückblick ...

Tennisclub Steimel lädt zur Jahreshauptversammlung

Steimel. Nachstehend die Tagesordnungspunkte:

Top 1 Begrüßung und Vorstellung der Tagesordnung
Top 2 Beschlussfassung ...

Weitere Artikel


Fällarbeiten im Brieberichweg Bad Honnef

Bad Honnef. Bei jüngsten Befahrungen mit der Feuerwehr und dem städtischen Ordnungsamt hatte sich herausgestellt, dass der ...

Zählerstände werden abgelesen

Neuwied. Deren Mitarbeiter sind ab Montag, 22. November (bis Jahresende), zwischen 8 und 20 Uhr unterwegs, um die Messeinrichtungen ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Nagelbretter

Goddert. Am Montag, dem 8. November, kam es auf einem Feld-/ Waldweg zwischen den Ortslagen Goddert und Marienrachdorf zu ...

Mitgliederversammlung bei der CDU Niederbieber-Segendorf

Neuwied. Im Bericht des Vorsitzenden Wolfgang Hardt wurde deutlich, dass der Ortsverband trotz einer vorherrschenden Covid-19 ...

Stadtverwaltung Neuwied präsentiert sich als moderner Dienstleister

Neuwied. Neuwieds Bürgermeister Peter Jung erläutert die Gründe für die Einrichtung des Infoschalters: „Im Verwaltungsgebäude ...

Ellen Demuth: Sanierung der B42 bei Rheinbrohl muss endlich erfolgen

Linz. „Die Maßnahme in Rheinbrohl sollte ursprünglich im 4. Quartal 2021 erfolgen“, erinnert Ellen Demuth. „Nun erklärt Ministerin ...

Werbung