Werbung

Nachricht vom 03.11.2021    

Wasserversorgung für die VG-Dierdorf ist gesichert

Bei der jüngsten Sitzung des Werksausschuss des Kreiswasserwerkes Neuwied konnte sich der Dierdorfer Verbandsbürgermeisterkandidat Hans-Dieter Spohr zusammen mit Landrat Achim Hallerbach und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Neuwied, Stefan Herschbach, am neu sanierten Willrother Hochbehälter einen guten Eindruck von der Versorgungssicherheit beim Trinkwasser verschaffen.

Der Werksausschuss des Kreiswasserwerkes Neuwied hat den Hochbehälter Willroth besichtigt. (Foto: Privat)

Willroth. Die Verbandsgemeinde Dierdorf wurde im letzten Jahr mit rund 370.000 Kubikmetern Wasser aus den Brunnen des Kreiswasserwerkes Neuwied versorgt. Dies entspricht einem Anteil von rund 68 Prozent des gesamten Wasserbedarfes der Verbandsgemeinde Dierdorf, wobei die Wasserversorgung für Marienhausen aus Selters erfolgt. Das Wasser wird aus dem Engerser Feld gewonnen und auf den höchsten Punkt des Versorgungsgebietes in Willroth gepumpt. Von hier fließt es im freien Gefälle in die Hochbehälter Wittgert (Kleinmaischeid) und über eine Redundanz in den Hochbehälter Beulshöhe (Dierdorf).

Die Quellen im Engerser Feld waren selbst in den trockenen Jahren 2019 und 2020 so ergiebig, dass zu keiner Zeit die Wasserversorgung gefährdet war. Doch das lässt Landrat Achim Hallerbach und SWN Geschäftsführer Stefan Herschbach nicht ruhen, die Versorgungssicherheit zu erhöhen. So wird in den kommenden Jahren eine Partnerschaft mit dem Aggerverband im Bergischen Land angestrebt. Hans-Dieter Spohr begleitet diese Bemühungen als Mitglied im Werksausschuss des Kreiswasserwerkes Neuwied mit großem Zuspruch, „denn wir stärken für unsere Region die Versorgungsreserven mit Trinkwasser deutlich und wir müssen weniger Wasser vom Rheintal auf den Westerwald pumpen. Ein echter Beitrag zum Klimaschutz“, freut sich Spohr. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Unkel. Im Bürgerpark begeisterten die vielen Attraktionen des Parks, wie ein herrliches Sand-/Matschparadies, die vielen ...

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Neuwied. „Das Ehrenamt ist wie Mörtel für die Fugen des Bauwerks unserer Gesellschaft“, unterstrich der Landrat in seiner ...

"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

Windhagen. Welche Berufe gibt es und welcher Betrieb bietet die entsprechende Ausbildung an? Pünktlich zur Eröffnung um 9 ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

Kreis Neuwied. Innerhalb kurzer Zeit durchquerten zwei Gewitterzellen ab 16.50 Uhr die Region. In der ersten Gewitterfront ...

Weitere Artikel


Finissage: Fluchtgeschichten von Zugewanderten waren in Neuwied zu sehen

Neuwied. Die Ausstellung von Ursula Jünger und Horst Bennemann zeigte in 15 Portraits Beispiele gelungener Inklusion – ohne ...

Sechs Schulen besuchten die Ausbildungsbörse 2021 in Bad Honnef

Bad Honnef. Wer sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in Bad Honnef und Umgebung erkundigen wollte, der war bei der Ausbildungsbörse ...

Kreis Neuwied: Kreistag der Jungen Union wählt einen neuen Vorstand

Kreis Neuwied. Die Junge Union im Kreis Neuwied wählte am vergangenen Sonntag auf ihrem diesjährigen JU-Kreistag einen neuen ...

PopUp Coworking Space in der Bahnhofstraße eröffnet

Bad Honnef. “Die Eröffnung des Coworking Spaces ist ein großer Schritt für das Projekt und auch für zukünftige Entwicklungen ...

In Unkel wurde für die Flutkämpfer geradelt

Unkel. Mit dem sogenannten "Gravel-Biken" wird geländegängiges Radfahren auf Schotterpisten bezeichnet. Dass das "Horst Köning-Gedächtnis ...

Verein "Trotzdem-Lichtblick" hat einen neuen Vorstand

Kreis Neuwied. Steigende Fallzahlen bei gleichzeitigem Einbruch der Einnahmen haben den Verein zu Beginn der Pandemie fast ...

Werbung