Werbung

Nachricht vom 10.10.2021    

Polizei Bendorf berichtet vom Wochenende

Die Polizeiinspektion Bendorf berichtet in einer Pressemitteilung von ihrer Arbeit von Freitag, dem 8. Oktober, 10 Uhr bis Sonntag, dem 10. Oktober, 10 Uhr. Es gab so einiges zu tun.

Symbolfoto

Auffahrunfall
Bendorf.
Am Samstag um 19:05 Uhr kam es im Kreisverkehr der Engerser Straße in Bendorf in Fahrtrichtung Brauereistraße zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW, nachdem das vorausfahrende Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste. Hierdurch wurde eine 20-jährige PKW-Fahrerin leicht verletzt. An beiden PKW entstand nur geringer Sachschaden.

Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bendorf sieben Verkehrsunfälle, bei denen eine Person leicht verletzt wurde.

Geparkten PKW beschädigt

In der Nacht zum Freitag kam es in der Straße "Am Schulenberg" in Bendorf/Rhein zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten PKW. Hierbei zerkratzten bislang unbekannte Täter mutwillig die Beifahrertür mittels eines unbekannten Gegenstands. Die Summe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Bendorf unter Telefon 02622/94020 oder E-Mail pibendorf@polizei.rlp.de erbeten.

Einbruch in Autohandel
In der Nacht zum Freitag drangen bislang unbekannte Täter auf das Gelände eines Autohandels in der Brauereistraße in Bendorf ein und entwendeten von den dort abgestellten Fahrzeugen mehrere Fahrzeugteile. Die Summe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Bendorf unter Telefon 02622/94020 oder E-Mail pibendorf@polizei.rlp.de erbeten.



Trunkenheit im Straßenverkehr
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf konnte am Sonntag gegen 2:50 Uhr durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Bendorf beim 41-jährigen PKW-Fahrer deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Daher wurde der PKW-Fahrer im Anschluss auf die Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zuvor wurde dem PKW-Fahrer die Weiterfahrt untersagt und dessen Führerschein sichergestellt. Das entsprechende Strafverfahren wurde eingeleitet.

32-Jähriger ohne Versicherungsschutz unterwegs
Am Freitag um 16 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Bendorf in der Adolph-Kolping-Straße in Bendorf einen 32-jährigen PKW-Fahrer. Während der Kontrolle fiel auf, dass die beiden Kennzeichen am PKW entstempelt waren und das Fahrzeug somit nicht mehr versichert war. Daher wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Das entsprechende Strafverfahren wurde eingeleitet.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: FST-Biotech eröffnet Testzentrum in Dierdorf

Dierdorf. Das neue Schnelltestzentrum am Hallenbad ergänzt die bislang in Dierdorf vorhandenen Testmöglichkeiten. Die Teststation ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz leicht rückläufig

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 68 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

Leihen, Tauschen, Reparieren - Verein für nachhaltigeren Alltag gegründet

Heimbach-Weis. Zusätzlich werden Workshops veranstaltet, welche Nachhaltigkeit im Alltag thematisieren und fördern. Bereits ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Unfallflucht
Dierdorf. Am späten Montagnachmittag, dem 11. Dezember kam es um 17:36 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im ...

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am 15. Dezember sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen wieder am Rhein unterwegs. Gewandert wird von Königswinter ...

Für artenreiche Kulturlandschaft: 500 alte Obstbäume verteilt

Neuwied. Zum Abschluss des Streuobstjahres, das den meisten Obstbauern aufgrund der Frühjahrsfröste eine eher magere Ernte ...

Weitere Artikel


Wo trauernde Kinder und ihre Familien Kraft tanken können

Neuwied. Seit 2017 bietet der Neuwieder Hospizverein trauernden Kindern die Möglichkeit, den vielen unterschiedlichen Gefühlen, ...

Polizei Neuwied: Verbotenes Rennen und Gefährdung des Straßenverkehrs

Verbotenes Kraftfahrzeugrennen:
Neuwied. Am 9. Oktober, gegen 1:45 Uhr, fiel den Beamten im Bereich Andernacher Straße ein ...

Volleyball: VC Neuwied luchst USC Münster einen Satz ab

Neuwied. Die Deichstadtvolleys erlebten eine Berg-und-Talfahrt in Münster. Neu war zunächst die Umgebung, eine große Halle ...

Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse geht in diesem Jahr DIGITAL an den Start

Region. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Welttag des Hundes: Die beliebtesten Anfängerhunde

Region/Berlin. Welche anfängerfreundlichen Hunde am beliebtesten sind, hat die Redaktion des Haus- und Garten-Portals Heimwerker.de ...

Buchtipp: „Haferbrei und Hellebarde“ von Werner Meyer

Dierdorf/Oppenheim. In einem reich bebilderten und durch Quellentexte ergänzten Kompendium steigt der Autor in die Materie ...

Werbung