Werbung

Nachricht vom 27.09.2021    

Lions Club Sophie von La Roche übergibt Spendenschecks über 30.000 Euro

Nach dem erfolgreichen Golfturnier in Neuwied hat der Lions Club Koblenz Sophie von La Roche jetzt die erlösten Spendengelder an zwei Projekte übergeben. Mehr als 30.000 Euro waren bei dem Charity-Turnier im August zusammengekommen - teils durch Sponsoren, teils durch die Teilnehmer und eine Tombola.

(Hinten v.l.n.r.) Gaby Schuster, Dr. Iris Kocak-Laue (beide LC La Roche), Paul Krumholz (GC Rhein-Wied), Gabriele Bister, Jürgen Kuhn (beide LC La Roche).
(Vorne) Irene Klank-Wirbelauer, Martina Henrich-Kleyer (beide Blindenschule), Petra Assenmacher, Stefanie Coopmeiners (beide SkF). Foto: Lions Club

Neuwied. Bereits seit vielen Jahren unterstützt der Club mit dem Erlös aus dem Turnier, welches auf dem Platz des Golfclub Rhein-Wied stattfindet, die Landesschule für Blinde und Sehbehinderte in Neuwied. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen die Vorsitzenden, Martina Henrich-Kleyer und Irene Klank-Wirbelauer, einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro für die Schule entgegen. „Wir ermöglichen damit Kinder und Jugendliche an unserer Schule zum Beispiel das therapeutische Reiten“, bedankten sie sich beim Club für die wiederkehrende Unterstützung. „Das bringt ihnen nicht nur Freude, sondern unterstützt sie auch in ihrer Entwicklung“.

Ebenfalls 5.000 Euro gingen an den Sozialdienst katholischer Frauen in Koblenz. Die Vorsitzende Petra Assenmacher und die Geschäftsführerin Stefanie Coopmeiners vom SkF zeigten sich bei der Scheckübergabe sehr dankbar gegenüber ihren neuen Unterstützern. „Wir sind ständig auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung, denn die Hilfe unseres Vereins kommt genau dort an, wo sie gebraucht wird. Jeder Cent gelangt an in Not geratene Familien, deren Not insbesondere während der Coronapandemie stärker geworden ist“, erklärten Assenmacher und Coopmeiners. Bereits im vergangenen Jahr zu Weihnachten hatte der Lions Club Sophie von La Roche den SkF mit einem Weihnachtsessen und Geschenken für die Frauen und Kinder im Frauenhaus unterstützt.



Lions-Präsidentin Dr. Iris Kocak-Laue fasste noch einmal zusammen, dass das traditionelle Golfturnier aufgrund der Coronapandemie beinahe ein zweites Mal hintereinander ausgefallen wäre. „Als auch noch die Flutkatastrophe an der Ahr dazu kam und wir auch dort Unterstützung aus dem Erlös zusagten, waren unsere Sponsoren aber kaum mehr zu halten. Darüber sind wir sehr dankbar, denn nur so konnten wir die Rekordsumme von über 30.000 Euro beim Turnier erzielen.“

Mit den restlichen 20.000 Euro, und weiteren Spendengeldern, die den Club erreicht haben, möchten die Lions beim Wiederaufbau des Spielplatzes in Marienthal helfen. „Dort wollen wir aber nicht nur mit den Spendengeldern helfen, sondern auch vor Ort tatkräftig mit anpacken, damit die Kinder und Jugendlichen wieder einen Ort zum Spielen und Wohlfühlen haben“, so Dr. Kocak-Laue.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Achtung! Trickdiebstahl durch falsche Vodafone-Mitarbeiter im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Polizei warnt: Lassen Sie allgemein keine fremde Menschen in Ihre Wohnung, es ist zu erwarten, dass sie einen ...

Neuwied: Kein Erntedank-Gottesdienst auf dem Bauernhof

Neuwied. Statt dessen ergeht die herzliche Einladung zum Gottesdienst am Erntedanktag, Sonntag, 2. Oktober, um 9.30 Uhr in ...

Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Region. Besonders, wenn höhere Rechnungen angefallen sind und in der Regel innerhalb von 14 Tagen durch den Beamten beglichen ...

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Region. In einem Pilotprojekt bekommen jetzt die beteiligten Firmen aus der Verbandsgemeinde Asbach zusätzlich die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Sprechstunde: Sicherheitsberater für Senioren informieren

Neuwied. So können am 1. Oktober von 10 bis 12 Uhr Senioren im Stadtteilbüro ihre Fragen zum Thema Sicherheit im Alltag an ...

Corona im Kreis Neuwied: Über das Wochenende 18 Neuinfektionen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Montag insgesamt 18 Neuinfektionen über das Wochenende. Laut RKI beträgt ...

Kartoffelfest zugunsten der Ahr-Flutopferhilfe

Neuwied. „Wir wollen am Tag der Deutschen Einheit nicht nur zurückschauen und den Tag als Gedenktag begehen. Wir sollten ...

Studiobühne im Schlosstheater Neuwied: Kleinkunstabend

Neuwied. Zugesagt haben bereits der Zauberer Toby Rudolph, der Comedian Kai Kramostra, die Poetry-Slamerin Eva-Lisa, der ...

Zeugenaufruf: Geisterfahrer auf A3 verursacht Kollision bei Neustadt

Neustadt/Wied. Am 26. September, gegen 22 Uhr, wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur ein Falschfahrer auf der Autobahn ...

Rüddel (CDU) zu seinem knappen Sieg im Wahlkreis Neuwied: „War spannend ohne Ende“

Region/Windhagen. Am Ende machten 3.109 Stimmen den Ausschlag. Erwin Rüddel (CDU) konnte bei der Bundestagswahl wieder das ...

Werbung