Werbung

Nachricht vom 08.08.2021    

Alter Friedhof Neuwied offenbart seine Geheimnisse

Der Alte Friedhof in Neuwied wurde 1783 als erster städtischer und konfessionsübergreifender Friedhof eröffnet. Bis heute sind dort viele historisch wertvolle Denkmäler aus unterschiedlichen Epochen erhalten geblieben und ermöglichen so eine einzigartige Reise durch die Zeit.

Alter Friedhof Neuwied. Foto: Wolfgang Tischler

Neuwied. Auf die Zeitreise begeben sich Interessierte bei einer Führung der städtischen Tourist-Info (TI) am Sonntag, 15. August, um 14 Uhr. Treffpunkt ist der Friedhofseingang an der Julius-Remy-Straße.

Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. Bei der rund 90-minütigen Führung erfährt man viel über deren Schicksale, aber auch einiges über die vielfältige Symbolik der Grabsteine. Zudem stehen auch das ehemalige Friedhofsgärtnerhäuschen und die Aussegnungshalle im Fokus. Dort finden sich mittlerweile viele Porträts bekannter Neuwieder, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Gelände an der Julius-Remy-Straße gefunden haben.



Die Kosten für die Führung betragen fünf Euro pro Person, drei Euro für Kinder von 6 bis 14 Jahre. Eine Anmeldung bei der TI mit Angabe der Kontaktdaten ist bis drei Tage vor dem angeführten Termin zwingend erforderlich, und die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt. Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Neuwied, Telefon 02631 802 5555; E-Mail tourist-information@neuwied.de. Ein Überblick über alle angebotenen Führungen steht im Internet unter www.neuwied.de/stadtfuehrungen.html.


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


UPDATE: Brennender Güterzug in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Waggon des Güterzuges im Vollbrand. Der Waggon war mit Papier beladen. ...

Sanierung der L 256 im Ortsteil Reifert

Roßbach. Ein besonders schlechter Teilabschnitt der L 256, nämlich innerhalb des Ortsteils Reifert, wird saniert. Die Bauarbeiten ...

Hobbywinzer Dietmar Rieth stellt das Weinjahr 2022 vor

Neuwied. Hierzu ist Dietmar Rieth, der ehemalige Landtagsabgeordnete und hauptberuflich als Dipl.-Ingenieur im Bereich der ...

"Tag der Vereine" in Neuwied: Riesenerfolg für die Veranstalter

Neuwied. Als am frühen Morgen des vergangenen Samstags alle Zelte und Stände hergerichtet und die vielfältigen Info-Materialien ...

RLP Poetry Slam-Finale in Linz: Aus "Lucky Loser" wurde "Lucky Winner"

Linz. Poetry Slam ist längst mehr als Subkultur: Es ist immaterielles Unesco-Kulturerbe, vereint Comedy, Lyrik sowie Prosa ...

Urbacher Jahrmarkt mit vielseitigem Angebot

Urbach. Friedel Rosenberg, Urbachs 1. Beigeordneter, der die Vertretung der erkrankten Ortsbürgermeisterin Brigitte Hasenbring ...

Weitere Artikel


VfL Waldbreitbach: Erfolgreiche Premiere des Bärenkopplaufs

Waldbreitbach. Der schnellste Läufer kam nach 44:43 Minuten ins Ziel und die schnellste Läuferin absolvierte die elf Kilometer ...

Traditions-Derby: FV Engers 07 gegen TUS Koblenz

Neuwied. Die Gastgeber mit Coach Sascha Watzlawik brennen auf das erste Meisterschaftsspiel seit Ende Oktober 2020 und wollen ...

Unfall - leichtverletzte Beifahrerin und hoher Sachschaden

Vettelschoß. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem sportlichen PKW am Freitag, 6. August gegen 7:40 Uhr bei regennasser ...

Hochwasserkatastrophe: Wiederaufbau des Ahrtals ist "ein nationaler Kraftakt"

Koblenz. Im Gespräch mit den Politikern waren Betriebsinhaber Maik Rönnefarth wie auch Kurt Krautscheid, Präsident der Handwerkskammer ...

Ahmadiyya Gemeinde Neuwied unterstützt an der Ahr

Neuwied. Täglich wird für 500 bis 900 Personen in der Bait-ur-Raheem Moschee in Neuwied gekocht. Die Mahlzeiten werden in ...

Kreis beschafft CO2-Ampeln für alle Klassenräume

Kreis Neuwied. Seit Wochen laufen Überlegungen, wie man dieser Gefahr begegnen kann. „Wir haben viele, viele Gespräche mit ...

Werbung