Werbung

Nachricht vom 12.07.2021    

Stadt unterstützt touristische Attraktionen

Pünktlich zum Start der neuen Homepage hat die Stadt Bendorf auch das landesweite Online-Informations- und Reservierungssystem Deskline modernisiert. System für Ticketreservierungen ist eingerichtet.

Mit der unkomplizierten Ticketreservierung über Deskline ist in Corona-Zeiten die Kontaktnachverfolgung gewährleistet. Foto: Stadt Bendorf

Bendorf. Mit modernster Technologie, einem attraktiven Design und vereinfachter Nutzeroberfläche werden Informationen zum Standort Bendorf, Übernachtungsmöglichkeiten und die Sehenswürdigkeiten im Kulturpark Sayn auf vielen Kanälen attraktiv präsentiert und online buchbar gemacht. Damit verbunden sind neue Nutzungsoptionen wie Ticketverkäufe, Reservierungen und vieles mehr. Davon profitieren auch Einrichtungen im Kulturpark Sayn.

Seit der Wiedereröffnung nach dem Lockdown nutzen der Garten der Schmetterlinge, das Neue Museum Schloss Sayn und die Heins Mühle das System für Ticketreservierungen. Auch für Ticketverkäufe bei Veranstaltungen soll das System künftig genutzt werden.

Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen: Mit der unkomplizierten Buchung ist die Kontaktnachverfolgung gewährleistet. Über eine zeitliche Taktung wird der Besucherstrom im Garten der Schmetterlinge und dem Neuen Museum Schloss Sayn reguliert.

Bereits mehrere tausend Reservierungen wurden seit der Öffnung am 21. Mai vorgenommen - sehr zur Freude von Fürstin Gabriela und Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. Die beiden zeigen sich zufrieden mit dem Buchungssystem und bedanken sich für die Unterstützung durch die Stadt Bendorf: „Ohne die unbürokratische und fachliche Hilfe der Mitarbeiterin im Bereich Tourismus, Margret Heinrich, wäre es uns nicht möglich gewesen, eine solch professionelle Anmeldung für die vielen Tausend Besucher auf die Schnelle zur Verfügung zu stellen“, betont die Fürstin.



„Ich freue mich, dass die Stadtverwaltung mit der aktuellen Version des Onlinebuchungssystems Deskline einen Beitrag zum erfolgreichen touristischen Neustart in Sayn beisteuern kann“, erklärt Bürgermeister Christoph Mohr. Eine Übersicht über die touristischen Sehenswürdigkeiten und die Möglichkeit zur Ticketreservierung gibt es auf www.bendorf.de/tourismus/bendorf-erleben.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lichterpark Lumagica Neuwied begeistert die Gäste

Am 24. September sind am stillgelegten Industriegelände Rasselstein die Lichter angegangen und der Lichterpark „LUMAGICA“ Neuwied hat seine Tore geöffnet. Mittlerweile ist Halbzeit und der Veranstalter zieht eine erste zufriedene Bilanz.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Am Freitag, dem 15. Oktober gegen 3.50 Uhr stießen die Beamten der Polizei Neuwied auf eine Vielzahl von Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Neuwied. Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Hinweise auf die Täter.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 15. Oktober 19 neue Corona-Infektionen aus 17 Haushalten im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 183.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Pippi Langstrumpf im Jusch

Neuwied. Dabei wird der Einlass nach der gültigen Corona Verordnung auf 2G+ begrenzt, wodurch der Zuschauerraum mit 99 Plätzen ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Stadt-Bibliothek Neuwied hat Öffnungsregelungen gelockert

Neuwied. Jetzt dürfen sich Nutzer ab sofort eine Stunde lang in der Bibliothek aufhalten statt wie bisher lediglich 15 Minuten. ...

Martin Stadtfeld in Schloss Engers

Neuwied. Daran erinnern Stadtfeld und junge Streicherinnen und Streicher der Villa Musica. Für seinen Bach ist der Pianist ...

Präsentation des Reliefs einer Silberdose für Carmen Sylva

Neuwied. Gabriel Hermeling (1833-1904) führte – später gemeinsam mit seinem Schwiegersohn Joseph Kleefisch (1861-1931) – ...

2. Rheinbreitbacher Dorf- und Büchereirallye 2021

Rheinbreitbach. Die Quizbögen können von der Homepage der Bücherei heruntergeladen (www.buecherei-rheinbreitbach.de) oder ...

Weitere Artikel


TC Steimel mit fünf Siegen und drei Niederlagen

Steimel. Gut gespielt aber trotzdem verloren hat das weibliche Nachwuchsteam U15 B, die dem Gastgeber SG Rosenheim sämtliche ...

VfL Waldbreitbach sucht Trainer für Eltern-Kind-Turnen

Waldbreitbach. Vor der Corona-Pandemie konnte die bisherige Leiterin Eva Gebauer bis zu 30 Mädchen und Jungen in der Halle ...

Vermisstensuche in Dattenberg fand glückliches Ende

Dattenberg. Am Abend des Samstags, den 12. Juli erschien eine 77-jährige Frau bei der Polizeiinspektion Linz und teilte besorgt ...

CDU und FDP wünschen sich Infos zur Wasserqualität Wied

Asbach. Im online-Dialog konnten anschließend zahlreiche Bürgerinnen und Bürger teilnehmen und eigene Vorschläge einbringen. ...

Freie Wähler startklar für die Bundestagswahl

Bad Ems/Koblenz/Neuwied. Auf einer Mitgliederversammlung Anfang Juni auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz war die Liste ...

Jugendlicher Radfahrer angegriffen und verletzt

Bad Hönningen. Der Jugendliche fuhr in Begleitung eines Freundes auf seinem Fahrrad in die Unterführung ein. Hier kam ihnen ...

Werbung