Werbung

Nachricht vom 09.06.2021    

Mit dem Bundestag in die Vereinigten Staaten

Den American Way of Life erleben, dabei Politik, Gesellschaft und Kultur in den USA entdecken können junge Deutsche seit 1983 durch das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika.

Amerika ist ein vielfältiges Land. Symbolfoto: Helmi Tischler-Venter

Altenkirchen/Neuwied. Erwin Rüddel weist auf die am 10. September 2021 endende Bewerbungsphase für das 39. PPP-Programmjahr 2022/2023 hin.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm macht für die Deutschen die USA und deren politisches System erlebbar und zeigt dabei Gemeinsames sowie Unterschiedliches. Erwin Rüddel setzt sich unterstützend für dieses Programm ein: „Das PPP lebt von den jungen Menschen, die als Junior-Botschafter hautnah eine andere Kultur erfahren und zugleich ein Stück ihrer eigenen Kultur vermitteln. Ebenso bedeutend sind die Gastfamilien, die den Stipendiatinnen und Stipendiaten einen intensiven Einblick in eine andere Lebensweise ermöglichen.“

Durch die persönlichen Kontakte werden gegenseitiges Verständnis und Toleranz gefördert. Angesprochen fühlen sollen sich Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind, deren erster Wohnsitz und Lebensmittelpunkt sich in der Bundesrepublik Deutschland befindet, die Schulausbildung zum 31. Juli noch nicht mit dem Abitur oder Fachabitur abgeschlossen (Bewerbung mit einem mittleren Schulabschluss ist möglich) und die mindestens drei Jahre bedingte gute Grundkenntnisse der englischen Sprache haben. „Die deutschen PPPler werden gemeinsam mit amerikanischen Jugendlichen eine Highschool besuchen.



Auch an junge Berufstätige, die ihren erster Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in der BRD haben, die zum Zeitpunkt der Ausreise höchstens 24 Jahre alt sind (deren geleisteter Freiwilligendienst auf die Altersgrenze angerechnet wird) und die ebenso gute Grundkenntnisse der englischen Sprache haben, richtet sich das PPP-Stipendium. Die können für ein halbes Jahr in einem amerikanischen Betrieb arbeiten und zuvor ein halbes Jahr ein College besuchen. So bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm die Chance, internationale Arbeitserfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, die für den eigenen Berufsweg eine Bereicherung sein können. Für die Dauer ihrer Austauschzeit wird den Teilnehmenden ein Pate oder eine Patin aus dem Bundestag zur Seite gestellt.

„Es ist mir immer wieder ein besonderes Anliegen durch das PPP junge Menschen zu unterstützen. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm dient nicht nur dazu die Horizonte zu erweitern, sondern bietet im Rahmen des kulturellen Austauschs auch Chancen für neue und tiefgreifende Begegnungen und Freundschaften – Erfahrungen, die unbezahlbar sind“, bekräftigt Erwin Rüddel. Weitere Infos unter: www.bundestag.de/ppp.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Richtfest für das Kompetenzzentrum Supermarkt in Neuwied

Nur fünf Monate nach der Grundsteinlegung hat die Food Akademie das Richtfest für ihren neuen Lehrsupermarkt mit zahlreichen Ehrengästen gefeiert. Die Fertigstellung soll bis Sommer 2022 erfolgen. Die Food Akademie Neuwied ist die zentrale Bildungseinrichtung des deutschen Lebensmittelhandels.


Region, Artikel vom 13.06.2021

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Die Feuerwehr der VG Rengsdorf-Waldbreitbach wurde am frühen Sonntagmorgen, den 13. Juni um 4:45 Uhr durch die Polizei zur Unterstützung bei der Suche einer mutmaßlich verletzten Person alarmiert.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) fand der Kanutag des Kanuverbandes Rheinland (KVR) im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke statt.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Die Schwimmvereine in Neuwied haben erfreuliche Nachrichten von der Deichwelle erhalten und können aufatmen. Ab dem 21. Juni ist das Vereinsschwimmen wieder möglich.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stadtsoldaten schützen „Linzer Strünzer-Pänz“

Linz. In 2021 konnte bekanntermaßen kein Karneval stattfinden und somit mussten die Kinder auf das gemeinsame Feiern in den ...

Schöne Samtpfoten begleiten durchs Jahr 2022

Neuwied. Zum sechsten Mal präsentieren die Tierschützer darin ausschließlich Vierbeiner, die eine mehr oder weniger lange ...

Wochenendbericht der Polizei Linz

Haustürgeschäfte
Linz. Im Verlauf der 23. Kalenderwoche kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu mehreren Meldungen über ...

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Waldbreitbach. Aufgrund der Erkenntnisse vor Ort musste davon ausgegangen werden, dass sich eine Person verletzt hatte und ...

Nicole nörgelt … über indische Impfnachweise und Scanner-Angst

Ja, ich gebe es ja zu, ich hab mich mal wieder in die Niederungen der Verschwörungstheoretiker begeben und ein paar reizende ...

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Linden. Von da an ging im Sinne des Wortes die Post ab, Fernsehauftritte auf allen Kanälen, jeder zerrte am Hemdenzipfel ...

Weitere Artikel


Bundestagswahl: Ergänzung BWO hat Auswirkungen auf Stimmbezirke

Kreis Neuwied. Für den Fall, dass in einem Wahlbezirk weniger als 50 Stimmen abgegeben werden, sieht der neu eingeführte ...

DRK Krankenhaus Neuwied: Impfaktion für Belegschaft abgeschlossen

Neuwied. In wenigen Tagen ist die Aktion abgeschlossen, Fachärztin Rebecca Eul verteilt zurzeit die letzten Spritzen an ihre ...

IHK: Vor Ort Beratung zur dualen Ausbildung

Koblenz. Diese und weitere Fragen werden bei den diesjährigen „AzubiSpots“ beantwortet in:
• Idar-Oberstein: am Mittwoch, ...

Erfolgreiche Premiere für den „Maibaum des Ehrenamts"

Bad Honnef. In dem Zusammenhang wurde in diesem Jahr erstmalig die Maibaumaktion ins Leben gerufen. Die Verantwortlichen ...

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Spaziergang an der Wied – Irlich, Brücke – Wiedufer bis Nodhausen Anstieg Heldenberg – Wingert Frauenberg – Wiedhöhenstraße ...

Demo Neuwied: Wird in Brüssel die Stagnation der EU verwaltet?

Neuwied. Die Konferenz trägt den Titel „Die Zukunft liegt in deinen Händen“. Den Titel nimmt Pulse of Europe Neuwied wörtlich, ...

Werbung