Werbung

Nachricht vom 27.05.2021    

Endspiel Rheinland-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz gegen VfB Linz

Den Gewinner erwartet ein Spiel gegen einen Bundesligisten oder Zweitligisten: Am kommenden Samstag, 29. Mai, wird im Koblenzer Stadion Oberwerth das Entscheidungsspiel um den Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals ausgetragen.

Symbolfoto

Koblenz. Dabei treffen Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz und Bezirksligist VfB Linz aufeinander, Anstoß der Begegnung ist um 14 Uhr. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Marco Christmann (SV Hausbay-Pfalzfeld), ihm assistieren Torsten Moog (SV Niederburg) und Jonas Schäfer (TuS Rheinböllen), Vierter Offizieller ist Hamid Rostamzada (SV Remagen).

Und all das live im Fernsehen: Die Fußball-Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund tragen am 29. Mai 2021 die sechste Auflage des Finaltags der Amateure aus. Bedingt durch die Corona-Pandemie sind die Ausgangslagen für die Pokalendspiele der 21 Landesverbände bundesweit sehr unterschiedlich. Daher haben sich die Verbände und Das Erste als übertragender TV-Sender auf ein modifiziertes Sendeformat für die diesjährige Liveübertragung geeinigt. Demnach übertragen die „Dritten Programme“ des Ersten die Spiele lokal im eigenen Sendegebiet. Darüber hinaus zeigt Das Erste die Zusammenfassung aller Endspiele des Finaltags der Amateure am 29. Mai 2021 ab 18 Uhr in der Sportschau.

Das Spiel zwischen TuS Rot-Weiß Koblenz und dem VfB Linz wird live in einer SWR-Dreier-Konferenz übertragen – Kommentator in Koblenz wird Tom Bartels sein, der unter anderem den deutschen Sieg im WM-Finale 2014 am Mikrofon begleitete.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Für das Entscheidungsspiel im Stadion Oberwerth wurden seitens der Behörden 100 Zuschauer zugelassen. Der Verkauf der Tickets erfolgte über die Vereine, die jeweils die Hälfte des Kontingents erhalten haben. Einen weiteren Kartenverkauf wird es nicht geben – und daher auch keine Tageskasse am Stadion.

Zutritt zum Stadion haben ausschließlich Personen, die einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen (nicht älter als 24 Stunden) oder zweimal geimpft sind (mit Nachweis vor dem 15. Mai) oder die genesen sind (mit Nachweis vor dem 1. Mai). Das Labor Koblenz führt ab 12 Uhr vor dem Stadion kostenlose Schnelltests durch. Der FVR bittet die Zuschauer, ungetestet zum Stadion zu kommen und von diesem Angebot Gebrauch zu machen – die gesammelten Erfahrungen aus dem Ablauf der Testaktion werden dazu beitragen, weitere Veranstaltungen mit Zuschauern zu ermöglichen.
(PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Fußballnationalspieler Olaf Thon von Schalke 04 war zu Besuch in Straßenhaus

Straßenhaus. Welche Erfolge erzählte Olaf Thon in seiner bemerkenswerten Karriere? Olaf Thon spielte als Profi für den FC ...

U16-Leichtathleten der LG Rhein-Wied bei Deutscher Meisterschaft erfolgreich

Neuwied. Sie fuhren nach Stuttgart, um die Vorläufe zu überstehen und haben diese Zielsetzung erreicht: Alle Teilnehmer der ...

SV Windhagen erneut Gewinner beim Amtspokal der Verbandsgemeinde Asbach

Asbach. Beginn war mit dem Spiel um Platz fünf. Hier setzte sich der SV Buchholz 05 I mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen den ...

FFC Neuwied schafft Aufstieg in die Regionalliga

Neuwied. Gegen die Westerwälder stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, Neuwied gewann das anschließende Elfmeterschießen ...

Einzigartige Tänze aus der ganzen Welt in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Zur ersten Ausgabe des tänzerischen Wettbewerbs „Neue Welle“ in der Wiedparkhalle in Neustadt fanden sich in den ...

Weitere Artikel


Wegränder und Feldraine nicht von März bis September mähen

Holler. Zudem zeigte im Jahr 2017 eine Studie, dass in den letzten 27 Jahren die Biomasse der Fluginsekten in Schutzgebieten ...

Waldbreitbach: Aufwendige Personensuche

Waldbreitbach. Durch die Führungsstaffel der Feuerwehr wurde mit der Polizei die Suchaktion abgestimmt und zur Durchführung ...

Corona: Am Sonntag treten weitere Lockerungen in Kraft

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 31,7, bleibt damit für den fünften Werktag ...

LUCA-App ist für den Kreis Neuwied freigegeben

Kreis Neuwied. Deshalb sind Veranstalter, Hoteliers, Gastwirte und viele andere verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Gäste ...

Corona: Weitere Öffnungen am Sonntag zum Greifen nah

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 39,9, bleibt damit für den vierten Werktag ...

Steinigers Küchengruß: „Herzensglück oder Hexentrank?“

Lieber Leserinnen und Leser,

wir sind spät dran in diesem Jahr. Der Mai ist seinem Ruf als Wonnemonat nicht wirklich nachgekommen, ...

Werbung