Werbung

Nachricht vom 19.05.2021    

Das Team der Diabetesberatung: Besiegelte Qualität

Das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied wird wiederholt von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) als anerkannte Behandlungseinrichtung für Typ-2-Diabetiker zertifiziert und anerkannt.

Von links: Das Diabetes-Team des Marienhaus Klinikums: Dr. Nina Lepper (Oberärztin), Carina Bell (Diabetesberaterin DDG), Dr. Cornelia Schmitz (Assistenzärztin), Ingeborg Martin (Diabetesassistentin DDG), Dorothee Hildebrand (Diabetesberaterin DDG), Dr. Andreas Pelletier (Oberarzt/Diabetologe), Martina Müller (Diabetesassistentin DDG) und Dr. Christian-René de Mas (Chefarzt der Klinik für Innere Medizin/Diabetologe DDG). Foto: privat

Neuwied. Millionen von Menschen leiden unter Diabetes, in Deutschland sind etwa 10 Prozent der Bevölkerung daran erkrankt. Die Betroffenen brauchen eine fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) die Einrichtungen, die ihre sehr hoch definierten Anforderungen erfüllen. Das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied hat jetzt erneut das Zertifikat „Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG für Patienten mit Diabetes Typ 2“ erhalten. Die Zertifizierung der DDG ist ein „Qualitätssiegel“ und dient den Erkrankten als Orientierung auf der Suche nach geeigneten Behandlern.

Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Etwa 90 Prozent der Erkrankten leiden an Diabetes mellitus Typ 2, hierfür verantwortlich sind meist der Lebensstil, Alter und Vererbung.

Zu hohe Blutzuckerwerte führen auf Dauer zu ernsten Folgeerkrankungen. Dazu gehören Schäden an Nerven und Blutgefäßen. Das kann zu Herzinfarkt, Schlaganfall, Nieren - und Augenerkrankungen sowie Durchblutungsstörungen in den Beinen führen. Eine gute Blutzuckereinstellung und die Behandlung anderer Stoffwechselstörungen, die mit Diabetes Typ 2 häufig gemeinsam auftreten, können das Risiko dieser Folgeschäden minimieren.



Dr. Christian-René de Mas, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin erläutert: „Die Zertifizierung der DDG zeigt, dass die Behandlung in unserer Klinik in allen Bereichen - Therapie, Beratung und Schulung - den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. Dies bringt unseren PatientInnen Sicherheit und ist eine Anerkennung für unsere Arbeit. Diabetes kann man im klassischen Sinn nicht heilen; aber richtig eingestellt und mit entsprechender Schulung kann man mit Diabetes gut und ohne große Einschränkungen leben. Und dabei helfen wir!“
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mikrozensus: Rund 20.000 Haushalte in Rheinland-Pfalz werden befragt

Region. Die Erhebung erfolgt seit 1957 jährlich bei einem Prozent aller Haushalte in ganz Deutschland. Über das ganze Jahr ...

Anmeldetermine und neues Nachmittagsangebot an der Robert-Koch-Schule Linz

Linz. Es handelt sich hierbei um ein flexibles Angebot, welches Sie wahrnehmen können, aber nicht müssen! Sollten Sie Ihr ...

Erneut Auszeichnung für städtisches IT-Amt

Neuwied. Spendenempfänger ist der Verein Sonnenschein, Freunde und Förderer der Kinderklinik des Marienhaus Klinikums St. ...

Sachbeschädigungen an Bushaltestellen und an einem PKW

Verbandsgemeinde Asbach. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind in der Verbandsgemeinde Asbach durch bisher unbekannte ...

Einbruch in Einfamilienhaus in Bad Honnef-Aegidienberg

Bad Honnef. Nach der Spurenlage verschafften die Täter sich durch das gewaltsame Aufhebeln einer Terrassentüre Zugang in ...

Helmut Muß, Buchholz gewinnt in Kategorie „Inspiration“ den Excellence Award

Buchholz. Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Wiesbaden und München fand der internationale Speaker Slam ...

Weitere Artikel


Verlegung der Müllabfuhr an Pfingsten und Fronleichnam

Neuwied. Weiterhin wird die Müllabfuhr wegen Fronleichnams am Donnerstag, den 3. Juni und Freitag, den 4. Juni auf den jeweils ...

Auch im Alter mit Genuss essen

Neuwied. Die positiven Auswirkungen einer abwechslungsreichen, vielfältigen Ernährung auf Lebensqualität, Gesundheit und ...

Bauchtanz bis Reggio-Pädagogik: Angebote der VHS Neuwied

Neuwied. Im „Online-Bauchtanz-Anfängerkurs“ (21-1-10501) vermittelt Natascha Gros in drei Terminen ab dem 9. Juni immer mittwochs ...

Leserbrief zur Einführung Leerstandskataster in Neuwied

Neuwied. „Eine zusätzliche finanzieller, personeller und logistischer Aufwand für einen Leerstandskataster, aufgrund der ...

SPD-Fraktion begrüßt Wohnmobilstellplatz in der Rheinstraße

Neuwied. SPD-Ratsmitglied Robert Raab kennt die Fläche noch durch die Nutzung der Firma Dyckerhoff und meint: „Zur Zeit liegt ...

Leihen statt kaufen - Zur Schulbuchausleihe anmelden

Neuwied. Dieser Vorgang ist verbindlich und die entsprechende Gebühr kann eingesehen werden unter www.lmf-online.rlp.de. ...

Werbung