Werbung

Nachricht vom 26.04.2021    

Güterschiff fährt sich bei Neuwied fest

Ein unter niederländischer Flagge fahrendes Gütermotorschiff befuhr am Montagnachmittag (26. April) den Rhein in Höhe Neuwied zu Berg. Dort fuhr es sich fest.

Foto: Wasserschutzpolizei

Neuwied. Beladen war das Schiff mit 2.300 Tonnen Schlackegranulat zur Zementproduktion. Bei der Einfahrt in den Neuwieder Stromarm schätzte der Schiffsführer die Fahrwasserverhältnisse falsch ein. Er hielt sich zu nahe am Neuwieder Ufer und fuhr sich bei Rhein-Kilometer 608 fest. Zu einem Wassereinbruch kam es nicht.

Durch den Strommeister des zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamtes wurde die Erlaubnis erteilt, das Schiff mithilfe eines anderen Fahrzeuges freizuschleppen. Dies gelang gegen 19:45 Uhr und das Fahrzeug wurde an eine Verladestelle geschleppt, wo es festgemacht werden konnte.

Der Vorgang wurde durch die Wasserschutzpolizei Koblenz und das Wasser- und Schifffahrtsamt Rhein (Abz. Brohl) überwacht und die durchgehende Schifffahrt gewahrschaut. (Anm. der Redaktion: Wahrschauen bedeutet in der See- und Binnenschifffahrt „Achtung“ oder „Vorsicht“ gebieten.)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, den 18. Juni zwei neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich nur noch auf 78.


Corona im Kreis Neuwied: Neue Freiheiten ab Freitag

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, den 17. Juni nur eine neue Corona-Infektionen. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen, beläuft sich auf 81. Ab Freitag, den 18. Juni gibt es weitere Lockerungen.


Leserbrief zu: Freibad im Aubachtal öffnet wieder als Biergarten

LESERMEINUNG | Das Familien-Freibad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber schaltet nach dem erfolgreichen Versuch im vergangenen Jahr erneut um und wird ein weiteres Jahr zum Biergarten. Dazu erreicht uns ein Leserbrief.


Geschwindigkeitsmessungen in Straßenhaus und Buchholz

Die Messungen der Polizei Neuwied ergaben, dass in Buchholz wesentlich schneller als in Straßenhaus gefahren wurde. Dort wurden 170 zu schnelle Fahrer erwischt. Rekord ist eine Überschreitung von 63 km/h.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Änderungen bei Corona-Testzentren in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Konkret bedeutet dies die Schließung der Testzentren in der Stadt Bad Hönnigen und in Leutesdorf nach dem ...

Jugend lebt im Big House ihre kreative Seit aus

Neuwied. In der ersten Sommerferienwoche, von Montag, 19., bis Freitag, 23. Juli, bietet das städtischen Kinder und Jugendbüro ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert fällt weiter

Neuwied. Der vom RKI ausgewiesene Inzidenzwert für den Kreis Neuwied sinkt auf 13,7. Aufgrund der heute gemeldeten Zahlen ...

Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Region. Die erste Hitzewelle des Sommers hat den Westerwald erfasst. So waren es am Donnerstagnachmittag in Hachenburg zum ...

Wäller Tour Brexbachschluchtweg in Grenzau: Rundwanderung im Kannenbäckerland

Grenzau. Mit tollen Ausblicken und spannenden Landschaftswechseln werden Wandernde auf dem Brexbachschluchtweg belohnt. Die ...

VR Bank Rhein-Mosel an Seite der Freiwilligen Feuerwehr Heimbach-Weis

Heimbach-Weis. Mit diesen kleinen Gesten wollen wir auch vor Ort unsere Dankbarkeit und Wertschätzung für die wichtige Aufgabe ...

Weitere Artikel


Kater Garfield sucht ein neues Zuhause

Bad Honnef. Warum ein Tier sein Zuhause verliert, kann unterschiedliche Gründe haben. Besonders traurig ist es jedoch, wenn ...

Einbrecher in Urbach festgenommen

Urbach. Bei beginnender Umstellung des Geländes durch die Polizei konnte eine dunkel gekleidete Person mit Sturmmaske aufgenommen ...

DGB sagt Veranstaltung in Koblenz zum 1. Mai ab

Koblenz. „Die Sorge um die aktuelle Situation treibt uns um und lässt keinen Spielraum für die vernünftige Durchführung einer ...

Neueröffnung bei Kramer Garten & Ambiente in Buchholz

Buchholz. Eine neue Verkaufsüberdachung wurde gebaut und Parkplätze sowie zusätzliche Lagerflächen geschaffen. „Jetzt können ...

Marianne Altgeld (FWG) kandidiert für den Bundestag

Neuwied. Die 32-jährige Vertriebsmanagerin wurde einstimmig bei der Aufstellungsversammlung in Bendorf zur Direktkandidatin ...

Corona: 98 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 167,4. Der Landesdurchschnitt ...

Werbung