Werbung

Nachricht vom 11.04.2021    

Bürgermeister Jung informierte sich bei Sportvereinen

Als zuständiger Dezernent hat sich Bürgermeister Peter Jung in den vergangenen Tagen intensiv mit der Situation der Neuwieder Sportvereine beschäftigt. In mehreren Videokonferenzen tauschte Jung Informationen mit den Klubs aus.

Ob der beliebte Deichstadtpokal in diesem Jahr ausgespielt werden kann, steht noch nicht fest. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Dieser Austausch, bislang nur mit den Fußballern gepflegt, soll künftig in regelmäßiger Form mit allen Sportvereinen stattfinden.

„Ich habe mich nach dem Befinden an der Basis in diesen schwierigen Zeiten erkundigt“, berichtet der Bürgermeister. „Zudem hatten wir seitens der Verwaltung auch einige Neuigkeiten zu vermelden.“ Insgesamt sprach Jung von sehr offenen und zielführenden Gesprächen. In deren Verlauf wies Jung die Teilnehmenden auf eine anstehende personelle Veränderung hin. Hans-Peter Schmitz, der langjährige Leiter des Amts für Schule und Sport, geht Ende Mai in den Ruhestand. Ihm folgt mit Sandra Thannhäuser seine aktuelle Stellvertreterin nach.

Eines der Themen der Unterredung war die Vorgehensweise mit den Sportlehrerehrungen 2020 und 2021. „Die Verwaltung hat sich der mehrheitlichen Meinung der Vereine angeschlossen, die besagt, dass die beiden ausgefallenen Ehrungen, sobald es die Entwicklung der Corona-Pandemie erlaubt, in angemessenem Rahmen als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden“, sagt Jung. Zudem hat sich die Runde auch über Hallenbelegungszeiten – hier ist ein neues Softwareprogramm in Arbeit - und Sportstättenförderung ausgetauscht.



Speziell mit den Fußballvereinen hat sich Jung über die Ausrichtung des Deichstadtpokals unterhalten. 2020 war es Corona-bedingt nicht zu einer Austragung gekommen, und ob er in diesem Jahr stattfinden kann, steht in den Sternen. Immerhin: Sollte die Möglichkeit bestehen, die Pokalspiele anpfeifen zu können, würde der TuS Rodenbach als Ausrichter fungieren. Er war für diese Rolle bereits im vergangenen Jahr vorgesehen.

Gesprochen wurde auch über anstehende Renovationen auf Fußballplätzen, die von Juni bis August auf dem Programm stehen, sowie über Sanierungsarbeiten an Sportstätten. Die Verwaltung informierte die Vereine darüber, in welchem Rahmen dabei eine ehrenamtliche Unterstützung in Frage kommen kann. Jung wies darauf hin, dass zuvor Fragen hinsichtlich Ausschreibung, Haftung und Gewährleistungen mit dem Amt für Immobilienmanagement zu klären gilt. „Wir sind für jedes ehrenamtliche Engagement dankbar“, betonte Jung. „Die Sportvereine sind in dieser Beziehung sicherlich Vorbilder.“




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neustädter Abenteurer starten Charity Tour für "Kinder in Not"

Neustadt (Wied). "Unsere Leidenschaft gilt dem Motorradfahren, welches uns eine einzigartige Freiheit schenkt. Doch wir möchten ...

BenefitZ e.V. unterstützt Kinderhospiz Koblenz mit zweiter Spende für Roboter-Projekt

Neuwied/Koblenz. Es ist bereits das zweite Mal, dass der Kinder- und Jugendhospiz in Koblenz eine Spende vom Verein Benefiz ...

Diebstähle in Dattenberg und Kasbach-Ohlenberg: Polizei Linz bittet um Zeugenhinweise

Dattenberg/Kasbach-Ohlenberg. Zwischen Mittwoch und Freitag (10. April bis 19. April) kam es zu einem Diebstahl in Dattenberg ...

Verkehrsunfälle und versicherte E-Scooter dominieren Polizeibericht in Neuwied

Neuwied. Im Zeitraum vom Freitag, 12 Uhr, bis Sonntag, (19. April bis 21. April) 10 Uhr, ereigneten sich in Neuwied sechzehn ...

Landkreis Neuwied investiert in das Wohl seiner Jüngsten

Kreis Neuwied. "Da wir ein attraktiver Landkreis sind und sich der Zuzug junger Familien weiterhin auf hohem Niveau befindet, ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Weitere Artikel


Was hat es mit den Naturpark-Klimabänken in Unkel auf sich?

Unkel. In unserem Leben verbraucht alles was hergestellt, bewegt und in den Handel gebracht wird, Energie und setzt entsprechend ...

Zeitmanagement-Seminar der Gleichstellungsbeauftragten

Neuwied. Seit über einem Jahr kann für viele Frauen von Doppelbelastung nicht mehr die Rede sein, es wäre eine maßlose Untertreibung: ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Absage Pfingstmarkt Unkel Live – Design + Gestaltung 2021

Unkel. Leider muss nun auch einer der traditionellen Höhepunkte der kulturellen Veranstaltungen in Unkel, das Fest „Kulturstadt ...

Impffahrten für Bendorfer Senioren wird gut angenommen

Bendorf. Der Fahrdienst richtet sich an alle Bendorfer Bürgerinnen und Bürger ab 80 Jahren, die Corona-Impftermine vereinbart ...

Gemeinsam für Vielfalt e.V. blickt zurück und plant Arbeit 2021

Unkel. Auch wenn Neues und Wichtiges in Info-Briefen weitergegeben wurde, wünschten sich die Mitglieder nun einen direkten ...

Werbung