Werbung

Nachricht vom 28.03.2021    

Stadtsoldaten nehmen Abschied vom Hotel Weinstock

Auch für das Stadtsoldatencorps endet mit dem Verkauf des Hotel Weinstock ein Stück Corps Geschichte. Mit bedauern musste das Stadtsoldatencorps den Verkauf des Hotel Weinstock zur Kenntnis nehmen.

Gründungsfoto: Privat

Linz. Das Hotel ist eng mit der Corps Geschichte verbunden und man hat dort viele Karnevalsveranstaltungen feiern können. Nach der Corps Gründung im Jahr 1934 erfolgte der erste Gewehrappell des Stadtsoldatencorps im Garten des Hotel Weinstock und gilt somit auch zu den Gründungsorten des Corps.

„Im großen Saal konnten wir viele Veranstaltungen feiern. Sei es die Prinzenproklamation, das traditionelle Uhlesessen, dem wohlbekannten Manöverball sowie zahlreiche Karnevalssitzungen“, heißt es seitens dem Corps Das Stadtsoldatencorps bedankt sich herzlich bei Rolf Geller für seine jahrelange Verbundenheit und wünscht Ihm alles Gute für die Zukunft.



Der Wegfall des Hotels mit seinem 400 Quadratmeter großen Festsaal stellt die Karnevalsvereine vor ein großes Problem. Zurzeit verfügt Linz über keinen Festsaal in dieser Größe, so dass die Veranstaltungen in dem bisherigen Umfang nicht stattfinden werden können. Der Verein hegt jedoch die kleine Hoffnung, dass die Stadt mittelfristig für einen Ersatzsaal sorgen wird.

Die Stadtsoldaten sind Garant, dass der Karneval in Linz überleben wird – auch ohne Saal und trotz Corona, aber mit ungebrochener Freude und mit frischen Ideen für die Zukunft.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhof-Führung: Gärtnerhäuschen steht im Mittelpunkt

Neuwied. Dort finden sich mittlerweile viele Porträts bekannter Neuwieder, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Gelände an ...

Tageswohnungseinbruch, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigungen

Linz. Am Montagmorgen, 25. Oktober in der Zeit zwischen 8:15 Uhr und 9:15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder leicht gesunken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag regional breit gestreut insgesamt 29 Neuinfektionen.

Der Kreis Neuwied ...

Vorhang auf und Manege frei in Feldkirchen

Neuwied. Die neu erworbenen Fähigkeiten konnten sie täglich in der bunten Zirkuswelt auf der „Open Stage“ mit einer selbst ...

Selbstsicherheitstrainings für Kids und die Generation 55plus

Linz. Unter dem Motto „STOPP! Nicht mit mir!“ werden Gefahren, Probleme und Lösungsvorschläge zum Thema Selbstschutz und ...

Modernisierung der Ampeltechnik in Neuwied geht voran

Neuwied. Zunächst ist die große Ampelanlage an der Kreuzung Bahnhofstraße/Hermannstraße am Amtsgericht an der Reihe. Dort ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys auch in Lohhof nicht gestoppt

Neuwied. Dirk Groß vertraute seiner Stammaufstellung, die sofort erkennen ließ, dass man nicht zum Verlieren nach Bayern ...

Genossenschaftsanteile beim Wäller Markt eG zu gewinnen

Bad Marienberg. Das Ziel vom Wäller Markt ist es bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2021 auf 1.000 gezeichnete Anteile ...

54 Heisenberger Abiturienten erhalten die Allgemeine Hochschulreife

Neuwied. Besondere Anerkennung verdient Sonja Kowallek, die ihr Abitur mit einem Notendurchschnitt von 1,0 krönte. Knapp ...

Kontrollen Alteck: Anzeigen wegen Rennen und Nötigung

Neuwied. Bei den Kontrollen kam ein neu erarbeitetes Konzept zum Tragen, welches die Verkehrssicherheit in Zukunft weiter ...

Brand Rasselsteingelände: Großeinsatz erfolgreich beendet

Neuwied. Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Rasselsteingelände, welches die Firma ASAS von ThyssenKrupp erworben hatte, ...

Earth Hour 2021 - Neuwied war dabei

Neuwied. Die „Earth Hour“ des WWF (World Wide Fund of Natur) ist eine der weltweit größten Klima- und Umweltschutzaktionen, ...

Werbung