Werbung

Nachricht vom 11.10.2018 - 18:50 Uhr    

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen und PKW-Diebstahl

Die Polizei Neuwied musste sich am Mittwoch, den 10. Oktober mit zwei Unfällen mit verletzten Personen, darunter ein vierjähriges Kind, beschäftigen. Ferner wurde ein PKW gestohlen, der am darauffolgenden Tag nach einem Unfall aufgefunden wurde. Hier sucht die Polizei Zeugen.

Symbolbild

Neuwied. Am Mittwochmorgen, den 10. Oktober befuhr eine 59-jährige PKW-Fahrerin die L 260 aus Oberbieber kommend in Fahrtrichtung Heimbach-Weis. Beim Linksabbiegen in Fahrtrichtung Neuwied übersah sie ein entgegenkommendes Fahrzeug eines 61-jährigen Fahrzeugführers, der eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Beide beteiligten Personen wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Gegen 12:50 Uhr ereignete sich dann auf der B 42 in der Gemarkung Feldkirchen ein weiterer Verkehrsunfall bei dem ein vierjähriger Junge leicht verletzt wurde. Hier befuhren eine 53-Jährige, eine 33-Jährige und ein 46-jähriger Fahrzeugführer in vorgenannter Reihenfolge die B42 aus Richtung Leutesdorf kommend in Fahrtrichtung Neuwied. Die 53 jährige PKW-Fahrerin beabsichtigte in Höhe Feldkirchen nach links in eine Einfahrt einzufahren und stoppte aufgrund des Gegenverkehrs ihr Fahrzeug. Der 46 jährige Fahrzeugführer erkannte die Situation zu spät und schob die beiden vor ihm stehenden Fahrzeuge ineinander. Hierbei wurde in dem mittleren Fahrzeug ein vierjähriger Junge glücklicherweise nur leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro.

Gegen 22 Uhr meldete sich dann ein 31-jähriger Mann telefonisch bei der Neuwieder Polizei und teilte mit, dass sein Auto gestohlen worden sei. Eigenen Angaben zufolge hatte er seinen roten Daihatsu älteren Baujahrs gegen 17:15 Uhr vor seiner Haustüre in der Ringstraße in Neuwied geparkt. Aufgrund eines Defekts ließ er den Zündschlüssel im Fahrzeug stecken. Als er dann gegen 21:30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, musste er feststellen, dass das Fahrzeug nicht mehr auffindbar war.

Am heutigen Morgen (11. Oktober) gegen 5 Uhr meldete dann ein Bediensteter eines Sicherheitsunternehmens einen verunfallten PKW, der im Umfriedungszaun des Luchterhand Verlags in der Heddesdorfer Straße steckte. Bei dem PKW handelte es sich um das am Vorabend entwendete Fahrzeug. Zeugen werden gebeten, sich mit der Neuwieder Polizei unter der Rufnummer 02631/8780 in Verbindung zu setzen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Beeindruckende Unterstützung bei Typisierungsaktion für Jayson

Straßenhaus. Aber nur mit der Hilfe aller rund um die Typisierung Beteiligten, den fleißigen Schreibern, den Organisatoren, ...

Gästeführer für das Weihnachtsdorf gesucht

Waldbreitbach. Voraussetzung sind offenes Auftreten und Spaß am Umgang mit Menschen. Details zu den einzelnen Stationen erhalten ...

Erster Coq d´Or Wein- und Käsemarkt lockte nach Marienthal

Marienthal. Es müssen nicht immer große Menüs sein, welche die Feinschmecker der Region in die heimische Gastronomie locken: ...

Offener Seniorentreff Stockhausen

Windhagen-Stockhausen. Die mitgebrachten Alben zeigten Fotos der früheren Zeit, wie die Stockhausener Volksschule. Es war ...

Peter Giehl ist neuer Leiter des Rheinischen Bildungszentrums

Neuwied. Anfang Oktober hat der 48-Jährige die Leitung des Rheinischen Bildungszentrums für Berufe im Gesundheitswesen der ...

Kultur und Dolce Vita – Jugendbildungsfahrt nach Italien

Kreis Neuwied. Nach der Anreise am Sonntagnachmittag blieb für alle ausreichend Zeit, sich und die Umgebung kennenzulernen, ...

Weitere Artikel


Weinprobe im historischen Gewölbekeller Heimatmuseum

Rheinbreitbach. Weinkenner Dankward Heinrich, Mitglied der Weinbruderschaft Mittelrhein-Siebengebirge, hat für die Teilnehmer ...

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer

Neuwied. Neuwied Die Seminarinhalte, die jedem Teilnehmer auch in Form von kostenfreien Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt ...

Bastian Wester ist Meister der Klasse 50ccm Mini im DAMCV

Ohlenberg. In den insgesamt zehn Rennveranstaltungen des DAMCV konnte er sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen, als ...

Arbeiten am Logistikzentrum Abfallwirtschaft liegen im Zeitplan

Neuwied. "Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan" zeigte sich der Vorsitzende des Ausschusses, Landrat Achim Hallerbach, erfreut. ...

LKW-Unfall mit hohem Sachschaden

Dierdorf. Laut Polizeibericht kam der Unfall zustande, als ein großer Greifvogel gegen die Windschutzscheibe prallte und ...

Handwerkskammer-Ehrung: Hachenburger Albert Bendel ist Platin-Meister

Koblenz/Hachenburg. 181 Meisterbriefe der Jahrgänge 1968, 1958, 1953 oder sogar aus dem Jahr 1948 – „das sind 181 Lebenswerke, ...

Werbung