Werbung

Nachricht vom 14.05.2018 - 12:50 Uhr    

Joachim Best beim Radrennen in Frankfurt dabei

Das Straßenradrennen „Eschborn-Frankfurt- Rund um den Finanzplatz“ (ehemals „Rund um den Henninger Turm“) gehört neben den „Cyclassics“ in Hamburg und „Rund um Köln“ zu den wichtigsten deutschen Eintagesrennen. Nachdem im letzten Jahr Dauerregen die Akteure stark behinderte, war es in diesem Jahr trocken.

Joachim Best (LT Puderbach im Vordergrund) war zum 5. Mal bei dem Eintagesrennen „Eschborn-Frankfurt- Rund um den Finanzplatz“ am Start. Foto: Veranstalter

Puderbach. Neben dem Eliterennen wird auch ein Jedermannrennen über 104 Kilometer angeboten, in dem sich Joachim Best vom Lauftreff Puderbach befand. Nach 2008, 2009, 2012 und 2017 war dies bereits seine fünfte Teilnahme an dem schweren Rennen. Eine markante Schlüsselstelle im Rennverlauf ist der Mammolshainer Berg. „Ein echter Knaller, bei dem viele Zuschauer für Stimmung sorgen“ so Joachim Best.

Alljährlich wird aus der schmalen Dorfstraße ein Hotspot der Radsportbegeisterten. Ein enges Spalier unzähliger Fans sorgt dann wieder für Tour-de-Frace-Stimmung im Taunus. „Quälen oder schieben“ heißt es hier, schließlich gilt es eine 200 Meter lange Steigung von fast 23 Prozent zu überwinden, steiler als die Hohe Acht beim Nürburgring. Unter den 5.096 gestarteten Rennfahrern belegte Best den 141. Platz in der Klasse Masters 3. Im Gesamtranking belegte der Puderbacher nach einer Fahrzeit von 3:18 Stunden den 867. Platz, wobei er sich gegenüber dem Vorjahr um 32 Minuten verbesserte.


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Joachim Best beim Radrennen in Frankfurt dabei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Franziska Schneider gewinnt den Siebengebirgscup 2018

Waldbreitbach. Der Europalauf in Hennef (21,1 Kilometer mit 340 Höhenmeter), der Malberglauf in Hausen/Wied (6 Kilometer ...

Bären schlagen Neusser EV mit 11:2

Neuwied. Boris Ackermann schilderte im VIP-Raum des Neuwieder Icehouses, wie sich eine Auswärtsmannschaft fühlt, wenn sie ...

Weibliche U20 Rhein-Maifeld-Volleys werden Rheinland-Pfalz-Meister

Neuwied. Nachdem man die Vorrunde des VVR gewann und ohne Schwierigkeiten Rheinlandmeister wurde, sollte das Team um den ...

Deichstadtvolleys siegen im letzten Heimspiel des Jahres

Neuwied. So ein Spieltag am Sonntag hat einen nicht unwichtigen Nebeneffekt. Man kann auf die Ergebnisse des Vortags schauen ...

Bären sind beim Meister chancenlos

Neuwied. „Die Herforder haben heute gewonnen, weil sie so gut waren", zog Daniel Benske den Hut vor den Rot-Weißen, die spritziger ...

Bären brauchen wieder mehr Kompaktheit

Neuwied. „Durch die Niederlage gegen Ratingen am vergangenen Sonntag ist beileibe nicht alles schlecht, auch wenn wir an ...

Weitere Artikel


4. „Breedschesklepper-Cup“ in Oberbieber

Neuwied. „Wie in den vorigen Jahren erwarten wir wieder Top-Spieler aus unserer Region und auch Spieler von weit her, bei ...

Abfallgebühren rechtzeitig bezahlen

Kreis Neuwied. Entgegen den Vorjahren wird in diesem Jahr allerdings kein neuer Gebührenbescheid versendet. „Der 2017 zugesendete ...

Oberbürgermeister Einig zum Austausch in Familienbildungsstätte

Neuwied. „Dass wir wichtige Aufgaben an Einrichtungen wie die Familienbildungsstätte übertragen können, finde ich gut und ...

B-Juniorinnen des SV Rengsdorf gewinnen Rheinland-Pokal

Rengsdorf. Bei trockenen Bedingungen in Schweich merkte man den Westerwälderinnen zu Beginn noch etwas die Nervosität gegen ...

Regionalbahn kollidiert mit PKW in Unkel

Unkel. Aus unerklärlichen Gründen bog die Fahrzeugführerin noch auf dem Übergang nach rechts ab und fuhr ihren PKW auf dem ...

Kardiologisches Netzwerk gegründet

Neuwied. Initiatoren dieser trägerübergreifenden Kooperation sind Privatdozent Dr. Felix Post, der Chefarzt der Klinik für ...

Werbung