Werbung

Nachricht vom 12.03.2018 - 21:22 Uhr    

AWO-Jugendtreff Oberbieber präsentiert sich im neuen Look

Neues Outfit, neue Öffnungszeiten: Im Jugendtreff Oberbieber der AWO Neuwied hat sich einiges getan. Dank einer finanziellen Unterstützung durch den Rewe-Markt waren einige Veränderungen möglich. So konnten die Wände neu gestrichen werden, es waren einige Renovierungen möglich und es konnten neu Möbel und Dekorationen besorgt werden.

Foto: AWO

Neuwied. Alles zusammen hat die für Kinder- und Jugendarbeit zuständige AWO-Koordinatorin Lana Niederprüm organisiert. Bei der Umsetzung vor Ort in Eigenarbeit gemeinsam mit den Jugendlichen haben sich die AWO-Honorarkräfte Darline Fischer und Karina Ganzer kräftig ins Zeug gelegt.

888 Euro hat der Markt dem Jugendtreff dafür zur Verfügung gestellt. Für die Spende waren die Jugendlichen sehr dankbar. Zeitgleich mit der Renovierung wurden die Öffnungszeiten im Sinne der Benutzer neu geregelt. Der Jugendtreff ist jetzt montags und mittwochs jeweils von 17 bis 19.30 Uhr geöffnet. Die neuen Räumlichkeiten und Öffnungszeiten kommen bei den jungen Benutzern sehr gut an. Der Jugendtreff befindet sich in den Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde am „Lila Platz" und ist für Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren eingerichtet.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: AWO-Jugendtreff Oberbieber präsentiert sich im neuen Look

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kindergarten Daufenbach erhält Spielküche und genähte Unikate

Puderbach. Sichtlich stolz auf ihr Werk übergaben die Teilnehmer der Zukunftswerkstatt die selbstgebaute Massivholz Spielküche ...

Schulentlassfeier der Realschule plus Puderbach

Puderbach. Gemeindereferentin Monika Hühnerbein von der katholischen Kirche verglich die Einzigartigkeit des Abschlussjahrganges ...

Elternaktion im „Haus der kleinen Weltentdecker“

Puderbach. Der Barfußpfad, auf dem Gelände der Kita wurde wieder freigelegt und von den Stufen des Amphitheaters entfernten ...

Selterser Sportler blicken auf erfolgreiche Festwoche zurück

Selters. „Mit großer Freude und ein wenig Stolz blicken wir auf die Festwoche zum 125-jährigen Jubiläum und den Kommersabend ...

17 Maler erhielten Gesellenbrief

Neuwied. Für 17 von ihnen, darunter vier Frauen, endete jetzt die dreijährige Lehrzeit mit der Überreichung des Gesellenbriefes ...

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

Region. „Ja, die Feuerwehren benötigen Hilfe. Wenn wir das erfolgreiche und weltweit bewunderte System halten wollen, braucht ...

Weitere Artikel


Mitgliederversammlung Freundeskreises Dierdorf–Krotoszyn

Dierdorf. Der Geschäftsbericht von Kamila Paterek-Riedrich zeigte eine ganze Reihe von Aktivitäten des abgelaufenen Jahres ...

Webseite mank.de im neuen Kleid

Dernbach. Neben der neuen Optik und dem klaren Design der Webseite springen insbesondere die innovativen Features und eine ...

Führungswechsel beim NABU Rheinland-Pfalz

Saulheim/Altenkirchen. Die Landesvertreterversammlung des NABU Rheinland-Pfalz hat einen neuen Landesvorstand gewählt. Die ...

60.000 Euro für die Müllkinder von Kairo

Kairo/Neuwied. Zwei Stockwerke stehen bereits im Rohbau, sechs soll das Gebäude insgesamt hoch werden – mit einer eigenen ...

Unfall nach Ausweichmanöver – Frau schwer verletzt

Windhagen. Die Frau befuhr die A 3 in Fahrtrichtung Köln, als sie wegen eines anderen PKW, bei dem es sich um einen weißen ...

Kleine Anfrage zur L 272: MdL Peter Enders ist empört über Minister-Antwort

Flammersfeld/Asbach. „Die Antwort von Landesverkehrsminister Wissing (FDP) zur Situation an der L 272 zwischen Flammersfeld ...

Werbung