Werbung

Nachricht vom 07.03.2018 - 20:59 Uhr    

Ungewöhnliche Lesung im Café Auszeit Neuwied

Es war schon was Besonderes, was Werner Zupp, Oskar Greven und Dieter Kühnreich den Gästen der Lesung "Erzählen wie in biblischen Zeiten" im Gemeindehaus der Marktkirche zu bieten hatten. Schon das Ambiente passte zum Thema, fand die Lesung doch vor einem Beduinenzelt statt, das im Rahmen der Bibelausstellung im Gemeindehaus aufgestellt wurde.

Werner Zupp, Oskar Greven und Dieter Kühnreich (v. l.). Foto: Christian Martin Schultze

Neuwied. Von den Nomaden wird berichtet, dass sie sich ihre Geschichten des Tages in ihren Zelten abends am Lagerfeuer erzählten. Hier wurden auch Geschichten erzählt, die viele Menschen aus dem Alten Testament kennen. Auch Jesus muss ein wunderbarer Erzähler gewesen sein. Die Gleichnisse des neuen Testamentes geben davon Zeugnis.

In der Atmosphäre eines biblischen Erzählzeltes trugen Zupp, Greven und Kühnreich dann ihre Geschichten vor, wobei sie jeweils eine aus der Bibel bekannte Person in den Vordergrund stellten: Maria, die von ihren Spannungen mit ihrem Sohn Jesus erzählt und bei der doch immer die mütterliche Liebe obsiegt. Oder Judas, der gemeinhin als Verräter angesehen wird und doch letztlich eine tragische Figur ist. Und schließlich Barrabas, der - nach einer Geschichte von Christa Drumm - zeitlebens darunter leidet, dass Jesus an seiner Stelle zu Tode gekommen ist und der in der Stunde des eigenen Todes seine ganz persönliche Erlösung erfährt.

Kein Wunder, dass die Zuhörer ganz ergriffen den Worten lauschten und nach der Lesung erfüllt den Weg nach Haus antraten, jede und jeder sicherlich mit eigenen Gedanken zu diesen biblischen Erzählungen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ungewöhnliche Lesung im Café Auszeit Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kindergarten Daufenbach erhält Spielküche und genähte Unikate

Puderbach. Sichtlich stolz auf ihr Werk übergaben die Teilnehmer der Zukunftswerkstatt die selbstgebaute Massivholz Spielküche ...

Schulentlassfeier der Realschule plus Puderbach

Puderbach. Gemeindereferentin Monika Hühnerbein von der katholischen Kirche verglich die Einzigartigkeit des Abschlussjahrganges ...

Elternaktion im „Haus der kleinen Weltentdecker“

Puderbach. Der Barfußpfad, auf dem Gelände der Kita wurde wieder freigelegt und von den Stufen des Amphitheaters entfernten ...

Selterser Sportler blicken auf erfolgreiche Festwoche zurück

Selters. „Mit großer Freude und ein wenig Stolz blicken wir auf die Festwoche zum 125-jährigen Jubiläum und den Kommersabend ...

17 Maler erhielten Gesellenbrief

Neuwied. Für 17 von ihnen, darunter vier Frauen, endete jetzt die dreijährige Lehrzeit mit der Überreichung des Gesellenbriefes ...

Das System Feuerwehr droht heißzulaufen

Region. „Ja, die Feuerwehren benötigen Hilfe. Wenn wir das erfolgreiche und weltweit bewunderte System halten wollen, braucht ...

Weitere Artikel


HVV Großmaischeid mit neuem Vorstand

Großmaischeid. Der ausschließlich vorgesehene Programpunkt, Wahl des Vereinsvorstandes, ergab folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender ...

Inselfreunde Niederbieber gründen sich

Neuwied. Dies beinhaltet insbesondere die Unterstützung der Inselgemeinschaft bei den anfallenden Instandhaltungsarbeiten ...

Benske: Die Euphorie ist greifbar

Neuwied. Während die Eishockeyspieler des EHC „Die Bären" 2016 in der Dinslakener Schlangengrube den dritten und entscheidenden ...

Windhagener HVV beschließt Jahresprogramm 2018

Windhagen. Der Frühjahrsausflug Anfang Mai wird die Mitglieder und Freunde des Vereins in die Barbarossastadt Gelnhausen ...

Senioren-Union des Kreisverbandes Neuwied auch 2018 aktiv

Neuwied. Los geht es gleich am 19. März mit einer Info-Veranstaltung zum Thema „Innere Sicherheit“. Reiner Kilgen konnte ...

Bierverkoster gesucht

Hachenburg. Die Westerwälder Spezialitätenbrauerei heimst schon seit vielen Jahren immer wieder nationale und internationale ...

Werbung