Werbung

Nachricht vom 23.02.2018 - 18:57 Uhr    

Neue Gruppe für trauernde Kinder startet am 8. März

In enger Zusammenarbeit bieten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz Neuwied in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte Linz trauernden Kindern Unterstützung an. Nachdem es im letzten Jahr bereits zwei Gruppen gegeben hat, soll nun eine neue Gruppe für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren in Linz starten.

Mit Hilfe vielfältiger und kreativer Methoden können sich die Kinder mit ihrer veränderten Lebenssituation und ihrer Trauer auseinandersetzen. Foto: Hospizverein Neuwied

Kreis Neuwied/Linz. Die Mädchen und Jungen haben hier die Gelegenheit, sich unter fachkundiger Begleitung zu ihren Gefühlen und der veränderten Lebenssituation kindgerecht auszutauschen und auseinanderzusetzen. Es wird geweint, gelacht, gemalt, getobt, entspannt und gelesen. Altersspezifische Angebote ermöglichen Trauerbewältigungsmechanismen zu entwickeln, zu unterstützen und zu fördern.

Die Kindergruppe mit dem Namen „Heute bin ich …mutig!“ startet am Donnerstag, 8.März in den Räumen der Katholischen Familienbildungsstätte in Linz. Sie wird von der Trauerbegleiterin Angelika Bening und einem Team ehrenamtlicher Trauerbegleiterinnen durchgeführt. Der Besuch der Kindergruppe ist kostenfrei, eine Anmeldung wird erbeten. Infos und Anmeldung: Neuwieder Hospizverein, Telefon 02631/344 240.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Gruppe für trauernde Kinder startet am 8. März

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

Unfall auf der L 259

Neuwied. Am Samstag, 16. Juni, um 11:05 Uhr kam es auf der L 259 (Mittelweg) zwischen den Ortsteilen Heimbach-Weis und Block ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Den Alten Friedhof umgibt Geheimnisvolles

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Streit in Neuwieder Gaststätte

Neuwied. Zwei junge Männer (26 und 22 Jahre alt), gerieten am Freitagabend, 15. Juni, 20:08 Uhr mit einem anderen Besucher ...

Kind auf Spielplatz in Linz sexuell belästigt

Linz. Während des Gesprächs kam der Mann immer näher an das Kind heran und streichelte es an Armen und Beinen. Das Mädchen ...

Weitere Artikel


Jahreshauptversammlung des VVV Steimel

Steimel. Die Steimeler VVV Jugend bringt sich mit sehr viel Engagement in die Vereinsarbeit ein. Die jungen Leute organisieren ...

Noch Folgen der Winterstürme für Rad und Wanderwege

Puderbach. Aufgrund des enormen Ausmaßes im Bereich des Puderbacher Landes, wird sich dies jedoch noch einige Zeit hinziehen. ...

Historischer Sieg und Torfestival: Perfekter Viertelfinal-Start

Neuwied. Wer das alles umsetzt, verlässt als logische Konsequenz dann auch das Eis als Sieger. Als deutlicher Sieger. Nach ...

Einladung zur Tagung des Brustzentrums

Neuwied. Neben der medizinischen Therapie ist die psychische Balance bei jeder Form von Krebs ein wesentlicher Bestandteil ...

Projekt informiert über betriebliches Gesundheitsmanagement

Neuwied. Zur Auftaktveranstaltung am 7. März in den Räumlichkeiten der BKF Schule GmbH haben sich bereits über 20 Unternehmen ...

VG-Rat Dierdorf tagte - Windkraft war ein Thema

Dierdorf. Im Rahmen der dringend erforderlichen Erneuerung der IT-Technik der Verwaltung waren die Arbeiten der Netzwerkstruktur ...

Werbung