Werbung

Nachricht vom 03.01.2018 - 17:48 Uhr    

Gut in Schuss für das Jahr 2018

Am Ende des vergangenen Jahres nahm die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach ihre treffsichersten Mitglieder ins Visier. Zur adventlichen Feier hatte Brudermeister Thomas Over nicht nur zur besinnlichen Einkehr, sondern auch zur Ehrung der Vereinsmeister 2017 in das Hotel zur Post in Waldbreitbach geladen.

Waren bei den Vereinsmeisterschaften 2016 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Waldbreitbach erfolgreich: (vorne von links) Harald Dietz, Klaus Peter Klein, Monika Over, Richard Hahn und Annelie Weber. Die Ehrungen nahmen Brudermeister Thomas Over (rechts) und dessen Stellvertreter Martin Durst (links) vor. Foto: Privat

Waldbreitbach. Mit Pokalen, Urkunden und Meisterschaftsmedaillen wurden ausgezeichnet:

Damen: Luftgewehr 1. Platz Monika Over 292 Ringe
Kleinkaliber 1. Platz Annelie Weber 278 Ringe

Herren:
Luftgewehr 1. Platz Richard Hahn 298 Ringe
Kleinkaliber 1. Platz Klaus Peter Klein 288 Ringe

Den Karl-Heinz Fackert-Pokal mit der Besten 10 beim Luftgewehr, sicherte sich Harald Dietz.

Für Knalleffekte, diesmal in Form schöner Bescherungen, sorgte bei allerhand Leckereien, der Nikolaus, der den Durst auf einen heimeligen Jahresabschluss in gewohnter Manier stillte.
Mit einer Tombola, dem Dank an alle Sponsoren und einem gemeinsamen Abendessen klang die Adventsfeier der Waldbreitbacher St. Sebastianus Schützen gemütlich aus.


Kommentare zu: Gut in Schuss für das Jahr 2018

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


TSG Irlich bewandert den Virne-Burgweg

Neuwied-Irlich. Die mittelalterliche Virneburg steht über dem kleinen Ort und bietet eine tolle Kulisse. Neben einer längeren ...

Selbst-Hilfe-Event in Goethe-Anlagen steht

Neuwied. Nun ist organisatorisch alles vorbereitet. Es gilt jetzt die Öffentlichkeit auf dieses Angebot hinzuweisen und dabei ...

TSG Irlich bewandert den Virne-Burgweg

Irlich. Die mittelalterliche Virneburg steht über dem kleinen Ort und bietet eine tolle Kulisse. Neben einer längeren Waldpassage ...

Sonniges Wetter beim alljährlichen Feuerwehrfest

Raubach. Beginnend am Samstagabend, dem 19. Mai, um 18 Uhr, setzte sich die Veranstaltung am nächsten Tag um 11 Uhr fort ...

Wildbienen – die neuen Weltbienen

Dierdorf. Eisvogel, Sumpfmeise und Gebirgsstelze wurden zuletzt im Jahr 2016 festgestellt. Lediglich die großen Wasservögel ...

Kaffeeklatsch und Grillabend des VdK im Kirchspiel Urbach

Urbach. Am Ende waren sich alle einig: das war ein schöner Nachmittag, um alte Bekannte zu treffe und neue Leute kennen zu ...

Weitere Artikel


Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Kreisgebiet. Diese sind unter anderem: die Bewerbungsvoraussetzungen, das Auswahlverfahren, den Bildungsgang "Polizeidienst ...

Sturmtief „Burglind“ traf auch die VG Puderbach

Puderbach. Am Mittwoch, 3. Januar, wurde der Löschzug Puderbach gegen 7.22 Uhr alarmiert. Der erste Einsatz war ein umgestürzter ...

SV Windhagen setzt auf bewährte Strukturen

Neuwied. Nachdem kurz vor der Winterpause Lothar Paulsen den glücklosen Spielertrainer Labinot Prenku ersetzte, trennten ...

Erwin Rüddel und CDU laden erneut zum Karnevalsempfang

Unkel. Erwin Rüddel ist, auch als Bezirksvorsitzender der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK), selbst bekennender ...

Bären haben zweimal Respekt, aber keine Angst

Neuwied. Zum ersten und einzigen Mal in dieser Saison hatten die Mannschaften über Weihnachten und Jahreswechsel die Möglichkeit, ...

Der Dezember beendet ein erfolgreiches Jahr am Arbeitsmarkt

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Zum Jahresende waren im Agenturbezirk 7.765 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote ...

Werbung