Werbung

Nachricht vom 20.12.2016 - 21:23 Uhr    

Spendensammlung des Funken-Korps „Schwere Artillerie“

Seit 2014 gibt es die Tradition beim Funken-Korps „Schwere Artillerie“ aus Linz am Rhein, die interne Barbarafeier im November eines jeden Jahres zu einer Spendensammelaktion zu nutzen. Angeregt wurde dies von den Mitgliedern, statt zu Wichteln und sich im Verein gegenseitig zu beschenken, etwas für die Allgemeinheit zu tun.

Von links: Markus Siebertz, Geschäftsführer der Schweren Artillerie Linz, Christine Brandt von der Evangelischen Trinitatis Kirchengemeinde Linz, Pastor Lothar Anhalt von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Linz. Foto: Roland Thees

Linz. Die Artilleristen möchten damit ihre Verbundenheit mit allen Linzer Bürgern bekunden und insbesondere vor dem Weihnachtsfest indirekt dem ein- oder anderen privaten Haushalt etwas Gutes tun. Gesammelt wurden an einem Abend insgesamt 600 Euro. Den Kirchen in Linz ist am besten bekannt, wer in dieser schönen Stadt Bedarf an einer Zuwendung hat. Somit wird die Summe auch in 2016 je zur Hälfte an die evangelische und an die katholische Kirche überreicht.

Der Geschäftsführer der „Schweren Artillerie“, Markus Siebertz, übergab den Betrag zu treuen Händen am Freitag, den 16. Dezember im Pfarrbüro der katholischen Kirche Linz den Vertretern der Kirchengemeinden, Christine Brandt von der Evangelischen Trinitatis Kirchengemeinde Linz und Pastor Lothar Anhalt von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Linz. Eine verlässliche Verteilung ist dadurch sichergestellt.


Kommentare zu: Spendensammlung des Funken-Korps „Schwere Artillerie“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


SPD Stadtverband: Lana Horstmann zur Vorsitzenden gewählt

Neuwied. Das Ergebnis der Wahl zeigt eine deutliche Verjüngung des Vorstandes. So wurde die 31-jährige Lana Horstmann mit ...

Wolfgang Strauß neuer Vorsitzender beim VdK Rhein-Wied

Neuwied. Der neue Vorstand ist eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern: Edelgard Runkel ist jetzt ...

Die Weinblüte steht in Bad Hönningen im Mittelpunkt

Bad Hönningen. Der Wein hat am Rhein eine ganz besondere Tradition und somit eine herausragende Stellung. Ist es doch eines ...

Durch LED-Technik spart Bendorf Geld und Energie

Bendorf. Als Vorreiter im Landkreis Mayen-Koblenz informierte die Stadtverwaltung nun Vertreter anderer Kommunen in Kooperation ...

„Leben im Dorf“ – Das Erfolgskonzept für Verbandsgemeinden

Neuwied. Lösungen konnte Klaus Lütkefedder, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wallmerod im Westerwald mit 14.800 Einwohnern ...

Kultursommer-Eröffnung: Vorfahrt für Fußgänger

Neuwied. Beachten sollten Besucher zunächst, dass in diesem Jahr die Marktstraße wegen der umfangreicher Sanierungsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Neues MGH-Programm Neuwied in neuer Optik

Neuwied. Außerdem liegt es ab Januar in den Geschäftsräumen der Sparkasse Neuwied, in verschieden Schulen, Kindertagesstätten, ...

Kirche, Kinder und Senioren - bei Marianne Lenau im Mittelpunkt

Straßenhaus. Bis März 2016 begleitete sie einige langjährige Aufgaben im kirchlichen Bereich. So war Marianne Lenau seit ...

Beiratstreffen für Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Neuwied. Christina Münstermann, Geschäftsführerin des HTZ, führte die Gruppe in einem Rundgang durch das Gebäude, bei dem ...

Erstes Westerwälder Weihnachts-Skat-Turnier

Neustadt. Begrüßen konnten die Organisatoren Alfred Flöck, den Turnier-Organisator des größten Wochen-Skat-Turniers Deutschlands ...

Weihnachtsbaumschmuck für das Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Bestens gelaunt trafen die Kinder in den Krankenhäusern ein und verschönerten die dort aufgestellten Christbäume ...

Kalender sind mehr als nur Arbeitsmaterial

Neuwied. Diese hat Michael Mang, Beigeordneter der Stadt Neuwied, ausgewählt: „Ich habe selbst im vergangenen Jahr einen ...

Werbung