Werbung

Nachricht vom 26.10.2016 - 11:17 Uhr    

Zwei Unfälle mit acht Fahrzeugen und vier leicht Verletzten

Auf der Autobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Neuwied und Dierdorf in Richtung Frankfurt kam es in Höhe von Urbach am Dienstagabend, den 25. Oktober gegen 19.15 Uhr zu einem Unfall mit vier Fahrzeugen. Im entstehenden Stau gab es einen weiteren Unfall mit vier weiteren Fahrzeugen. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt.

Fotos: Autobahnpolizei

Urbach. Zunächst leitete ein Verkehrsteilnehmer einen Überholvorgang vom mittleren auf den linken Fahrstreifen ein. Hierbei missachtete er einen auf dem ganz linken Fahrstreifen fahrenden von hinten herannahenden PKW, welcher trotz Vollbremsung voll auffuhr. Zwei weitere Fahrzeuge wurden von Trümmerteilen getroffen und beschädigt. Zwei Insassen wurden leichtverletzt.

Zirka ein Kilometer dahinter kam es dann nach einer Staubildung zu einem Folgeunfall, ebenfalls mit vier beteiligten Fahrzeugen und zwei Leichtverletzten. Im Rahmen der folgenden Unfallaufnahmen kam es zu einer Staubildung von circa fünf Kilometer Länge.

Die Fahrbahn musste im Bereich der beiden Unfallstellen nach der Bergung durch herbeigerufene Abschleppfahrzeuge durch die Autobahnmeisterei Ammerich mittels Kehrmaschine gereinigt werden. Die vier Leichtverletzten wurden vor Ort durch den Rettungsdienst ambulant versorgt. Die BAB 3 musste zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 22:30 Uhr hatte sich der Stau wieder aufgelöst. Es entstand bei beiden Verkehrsunfällen ein Gesamtschaden von rund 55.000 Euro.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       



Aktuelle Artikel aus der Region


Jetzt zum Bauernmarkt in Meinborn anmelden

Meinborn. Wie in den Vorjahren ist es auch dieses Jahr das Ziel des Bauernmarktes, selbsterzeugte und selbstgefertigte Produkte ...

Seniorenbeirat war zu Gast in Altentagesstätte Heimbach-Weis

Neuwied. Nun besuchten einige Mitglieder der Arbeitsgruppe Kultur und Soziales des Seniorenbeirates auf Einladung von Beate ...

NABU-Workshop zum Gemüseanbau im Hochbeet

Anhausen. Bereits im März hatten die zehn Kitas Hochbeete für die gärtnerische und gartenpädagogische Arbeit erhalten. In ...

Das Damwild in Leutesdorf wurde von einem Wolf gerissen

Leutesdorf. Nun ist es amtlich. Das getötete tragende Damtier wurde wahrscheinlich in der Nacht vom 16. auf den 17. März ...

Auf den Spuren der Globalisierung in Linz

Linz. Für den rund zweieinhalbstündigen Streifzug hatten die Grünen die Referentin Nora Rütten vom Projekt „Kölle Global“ ...

Senioreneinrichtung "Haus am Linzer Berg" feierte

Linz. Die Einrichtungsleitung Heike Wloch eröffnete das Fest begrüßte Bewohner, Besucher und Mitarbeiter und bedankte sich ...

Weitere Artikel


Kinzing-Schule präsentiert Kalenderprojekt

Neuwied. 200 Schülerinnen und Schüler der Neuwieder Kinzing-Schule gestalteten mit Hilfe der Lehrpersonen besondere Kunstwerke, ...

"Horrorclown" in Aegidienberg mit Hammer attackiert

Bad Honnef. Nach den bisherigen Feststellungen war ein 13-Jähriger gegen 19:15 Uhr zu Fuß im Bereich der Friedensstraße (in ...

IHK: Konjunktur zeigt erste Ermüdungserscheinungen

Region. Trotz weltwirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Risikofaktoren präsentiert sich die rheinland-pfälzische Unternehmenslandschaft ...

Kontakte zu China zahlen sich für die Region aus

Neuwied. Ein großer Kreis namhafter Vertreter aus der chinesischen Stadt Suqian, aus Wirtschaft, Bildung und Kommunen der ...

Wehrführung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen wiedergewählt

Kirchspiel Anhausen. Nach ein paar organisatorischen Hinweisen wurde im ersten geheimen Wahlgang Wehrführer Volker Lemgen ...

Hochsitz in Giershofen angezündet

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr befand sich Großteils auf dem Weg nach Selters zu einer Übung mit den Wehren Selters und ...

Werbung