Bender & Bender
 Samstag, 19.08.2017, 11:22 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Urbach

Kinder sammeln Geld für Zirkusprojekt der Märkerwald-Schule

Alle Kinder der Märkerwald-Schule sowie die Vorschulkinder der Kitas Dernbach und Urbach erliefen bei ihrem Spendenlauf rund 4000 Euro und sicherten so die Finanzierung des großen Zirkusprojekts Anfang Juni. Dafür hatten sich die jungen Sportler mächtig ins Zeug gelegt und viele Runden um den Urbacher Weiher gedreht.
Kinder sammeln Geld für Zirkusprojekt der Märkerwald-Schule

Viele Male rund um den Urbacher Weiher ging es für die Grundschul- und Kitakinder beim großen Spendenlauf. Foto: Privat

Urbach. Großen Einsatz zeigten alle Kinder beim Spendenlauf und bewiesen damit, dass ein Zirkusprojekt mit vielen sportlichen Herausforderungen genau das richtige für sie ist. Die Kinder der Grundschule wie auch die Vorschulkinder der Kitas hatten je eine Stunde Zeit für ihre Runden um den Weiher. Eltern und Kolleginnen aller beteiligten Einrichtungen staunten nicht schlecht, als viele Vorschulkinder bereits fünf oder sechs Runden absolvierten und ein künftiges Schulkind sogar elf Runden lief. Der Anreiz war allerdings auch groß, wollten die Kinder doch viel Geld für das geplante Zirkusprojekt sammeln.

Die Mädchen und Jungen hatten daher im Vorfeld Sponsoren gesucht, die für jede geschaffte Runde einen bestimmten Geldbetrag spenden wollten. Nach dem Lauf wurden die Runden notiert. Nun galt es, die Spenden bei den Sponsoren einzusammeln.

Der Beitrag für den Zirkus beträgt 24 Euro für das jeweils älteste Kind einer Familie. Das beinhaltet die Teilnahmegebühr für das Kind inklusive zweier Eintrittskarten für Erwachsene. Für alle weiteren Kinder einer Familie muss nur je die Teilnahmegebühr von 6 Euro gezahlt werden.

Dank der Einzelspenden der Lottogesellschaft, der Westerwaldbank, des Verkehrs- und Verschönerungsvereins und privater Spender sowie dem großen Betrag des Spendenlaufes war am Ende die bemerkenswerte Summe von rund 4000 Euro zu verbuchen. Damit sind die Kosten für alle Kinder abgedeckt.

Für Kinder und Kolleginnen haben inzwischen die weiteren Vorbereitungen begonnen. In den Klassen werden Namensvorschläge für den Zirkus gesammelt, Zirkuslieder eingeübt oder Clowns gebastelt. Als nächstes wählen die Kinder aus einer Vielzahl von Zirkusnummern eine aus, in der sie geschult werden möchten. Artisten des Projektzirkus Sperlich bilden die Kinder in Übungseinheiten zwei Tage lang aus, damit sie ihre Zirkusnummern vor großem Publikum bei drei Aufführungen in einer echten Manege zeigen können.

Die geplanten Vorstellungen sind am Dienstag, 2. Juni, um 17 Uhr sowie am Mittwoch, 3. Juni um 10 Uhr und um 17 Uhr. Im Vorverkauf können Eintrittskarten ab Montag, 1. Juni, in der Schule über die Kinder erhalten. Vor den Vorstellungen sind die Karten außerdem direkt an der Zirkuskasse zu erwerben. Eintrittskarten für Kinder kosten 3 Euro, Erwachsenenkarten kosten 10 Euro.



Kommentare zu "Kinder sammeln Geld für Zirkusprojekt der Märkerwald-Schule"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Für Wissener Jahrmarktslauf ist Online-Anmeldung möglich
Wissen. Ab sofort können sich die Läuferinnen und Läufer für den 15. Wissener Jahrmarktslauf, ...
Elfter Empfang der Wirtschaft im Kreis Neuwied in Food Akademie
Neuwied. Rudolf Röser, Vorsitzender Kreishandwerksmeister, betonte in seinem Grußwort, dass ...
Oberdreis präsentiert sich im Landesentscheid
Oberdreis. Voraus ging Anfang Mai der Kreisentscheid im Landkreis Neuwied, in dem Oberdreis ...
Mit 4,11 Promille auf dem Fahrrad unterwegs
Neuwied. Die umgehend entsandte Streife konnte den Betrunkenen schließlich in Heimbach-Weis ...
Erfolgreiche Drogenkontrolle der Polizei Straßenhaus
Straßenhaus. Zunächst wurde an der B 256 in Höhe des Industriegebietes Bonefeld und später ...
Spende an die Grundschulen in der VG Bad Hönningen
Bad Hönningen. Bürgermeister Michael Mahlert übergab in diesem Jahr insgesamt 1.928 Euro an ...
 
Zwei neue Gruppenführer im Löschzug Gladbach
Neuwied-Gladbach. Hahns Rückblick auf das abgelaufene Jahr fiel äußerst positiv aus: 44 Einsätze ...
Schüler entdeckten, was ihre Umwelt zu bieten hat
Breitscheid. Ein Blumenstreifen und einige Kirschbäume wurden bereits im April letzten Jahres ...
Generationenwechsel bei der Feuerwehr Rhöndorf
Bad Honnef. Die meiste Aufmerksamkeit galt an diesem Tag allerdings dem scheidenden Einheitsführer ...
Neue Wehrleitung in der Verbandsgemeinde Rengsdorf
Rengsdorf. Der Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Rengsdorf hat in seiner Sitzung am ...
Oberdreis geht auf Reisen: „Posaunenchor trifft Amerika“
Wer sich an das Konzert des Posaunenchors Oberdreis von 2013 erinnert, darf sich schon mal ...
Neueröffnung des Bistro im Wiedtalbad
Hausen. Es werden frische Salate und selbstgemachte Suppen angeboten. Dazu stehen Schnitzel, ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »