Werbung

Nachricht vom 19.07.2014 - 01:29 Uhr    

Neuwied, ein Sommermärchen

Das Rheinland-Pfalz-Fest ist eröffnet: Die Ministerpräsidentin hat am Freitagabend (18.7.) den Startschuss gegeben. Seitdem dominieren Musik, Essen und Trinken die Deichstadt. Higlights am Eröffnungstag waren die RPR1-Bühne mit Andreas Bourani und Anastacia sowie die SWR-Bühne auf dem Luisenplatz mit einer Live-Sendung im Dritten Programm.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (Mitte), Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und RPR1-Moderator Kunze eröffnen das Rheinland-Pfalz-Fest in Neuwied. Fotos: Holger Kern

Die Stadt füllte sich bei hochsommerlichen Temperaturen am Nachmittag in Minutenschnelle. Wenn um 18 Uhr auf der RPR1-Bühne im Raiffeisenstadion „nur“ wenige tausend Menschen die Eröffnung durch die Ministerpräsidentin Malu Dreyer verfolgten, dann waren es einige Stunden später um die 10.000 begeisterte Zuhörer der Auftritte von Bourani und Anastacia.

In der Stadt, auf dem Luisenplatz und der Langendorfer Straße, war um diese Zeit dann auch kaum noch durchzukommen. Firmen aus der Region und aus Rheinland-Pfalz haben hier ihre Zelte aufgeschlagen. Am Ende der Langendorfer Straße bildet ein Riesenrad den Abschluss. In der Schlossstraße zeigen sich die Landkreise und Verbandsgemeinden des Landes.

Auf dem Marktplatz findet man soziale Einrichtungen und Anbieter von Gesundheitsleistungen. Hier hatte die Ministerpräsidentin nach der Eröffnung im Raiffeisenstadtion bereits den zweiten Termin: Sie begrüßte 300 im gelben Trikot angekommene Radfahrer der „Fair Play“-Tour. Die Sportler jeglichen Alters radeln 900 Kilometer kreuz und quer durchs Land, von Neuwied bis zur Endstation Trier. Die durch Spenden erzielten Einnahmen bekommt die Welthungerhilfe. Einiges von dem Geld fließt ins rheinland-pfälzische Partnerland Ruanda. Dafür bedankte sich Malu Dreyer.

Roman Lob kündigte auf dem Luisenplatz sein nach zwei Jahren fertiggestelltes neues Album an. Am Sonntag (20.7.) wird er es um 18.30 Uhr auf dem Rheinland-Pfalz-Tag vorstellen. Auch Annett Louisan, Cassandra Steen und Giovanni Castello, der Mann mit der Eros Ramazzotti-Stimme, begeisterten auf der SWR-Bühne.

Vor der RPR-Bühne wurden dem Publikum Höchstleistungen abverlangt. Das passte ja auch zu einem Sportstadion. Wenn die Bands mal gerade ihre Instrumente beiseite gelegt hatten, dann verlangten die Moderatoren Kunze und Kate sowie deren Kollegen weiter Jubel und Action vom Publikum auf dem Rasen. Bei und nach der mitreißenden Musik von Bourani und der temperamentvollen Amerikanerin Anastacia fiel das aber auch niemandem schwer. Holger Kern

Eröffnung Rheinland-Pfalz-Tag 2014 in Neuwied (0 Fotos)


Kommentare zu: Neuwied, ein Sommermärchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kurzer Schock für die Polizei Linz

Bad Hönningen. Da sich die betreffende Wohnung im Erdgeschoß befand, konnten die vor Ort eingesetzten Beamten durch ein Fenster ...

Beleidigung, Hausfriedensbruch, Bedrohung und Widerstand

Neuwied. Nachdem am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr ein 17-Jähriger in der Deichwelle randalierte, andere Gäste beleidigte ...

Riskantes Überholmanöver auf Alteck - Zeugen gesucht

Neuwied. Kurz vor dem Lehr- und Wanderpfad muss der Fahrer mehrere PKW trotz Gegenverkehr überholt haben und in der Folge ...

Hering neuer Vorsitzender des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz

Koblenz. Der Vorstand des Volkshochschulverbandes hatte als Kandidaten für die Nachfolge von Mertes den Präsidenten des Landtags ...

Aktuelle Angebote des Mehrgenerationenhauses

Neustadt (Wied). Kaffeeklatsch für jede und jeden, ob jung oder alt: Nicht nur Frauen, auch Männer sind herzlich willkommen! ...

Kinder lernen, gelassen zu bleiben

Neuwied. Mit Hilfe von Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsübungen, Teamaufgaben, Gruppenarbeit, Bewegungsspielen, ...

Weitere Artikel


Heißer Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied

Neuwied. Zunächst nahmen die Politiker zusammen mit zahlreichen Festbesuchern an einem ökumenischen Gottesdienst im Freien ...

Große Jubiläumsfeier der Chöre in Thalhausen

Thalhausen. Der MGV Thalhausen hat nicht nur das große Chöre-Sterben überlebt, er ist sogar deutlich gestärkt und neu formiert ...

DRK und Stefan-Morsch-Stiftung suchen Lebensretter

Region. „Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, ...

Landesregierung unterstützt Hochwasserschutz in Neuwied

„Wir können Hochwasser nicht verhindern, aber wir können durch Vorsorge und angepasste Planung größere Schäden vermeiden“, ...

Gerd Blume Show - Endorphin für alle

Der sympathische Entertainer (35 Jahre, aus der Eifel) und sein eigens dem Anlass entsprechend zusammengewürfeltes „Ensemble ...

Neues Logo und neue Kurse bei VHS Neuwied

Neuwied. „Nutzen Sie entspannt die nächsten Sommertage, um Ihre Weiterbildung für den Herbst zu planen“, empfiehlt Jutta ...

Werbung