Werbung

Nachricht vom 11.11.2013 - 09:28 Uhr    

Michael Kahn tritt wieder zur Wahl des Ortsvorstehers an

CDU-Kandidaten für den Heimbach-Weiser Ortsbeirat stehen fest. Die CDU-Liste bildet eine Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und engagierten Nachwuchskräften und deckt somit die ganze Bandbreite der Heimbach-Weiser Gesellschaft ab.

Fred Brock, Bürgermeister Reiner Kilgen, Ortsverbandsvorsitzender Markus Blank, Andrea Ley, Ortsvorsteher Michael Kahn, Frank Nink, Michael Schmitz, Judith Schmitz, Thorsten Fischer und Pascal Badziong. Es fehlen: Uwe Welter, Sven Adamsczewski und Erwin-Josef Hammes (v.l.n.r.).

Heimbach-Weis. Die Mitglieder der Christlich Demokratischen Union Deutschland (CDU) aus Heimbach-Weis haben bei ihren letzten Mitgliederversammlungen ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Ortsbeirat von Heimbach-Weis nominiert. „Wir haben eine schlagkräftige Truppe, die alle Generationen abbildet“, betonte Ortsvorsitzender Markus Blank nach der Nominierungsveranstaltung.

Als Spitzenkandidat und Bewerber um das Amt des Ortsvorstehers wird sich nach Votum der CDU-Mitglieder Parteifreund Michael Kahn zur Wiederwahl stellen. Der erfahrene Kommunalpolitiker hat in der letzten Amtsperiode die Geschicke des Stadtteils Heimbach-Weis stets besonnen und souverän gelenkt. „Die Interessen der Heimbach-Weiser liegen Michael Kahn am Herzen“, so Markus Blank und „für ortsansässige Projekte ebnet er den Weg in Neuwied.“ Michael Kahn bringt darüber hinaus eine jahrzehntelange Erfahrung aus der Arbeit im Stadtrat mit, die dem Juristen auch für die Arbeit in Heimbach-Weis von Nutzen ist.

Neben der Wahl des Ortsvorstehers am 25. Mai 2014 steht auch die Wahl der Ortsbeiräte in der Stadt Neuwied am Wahlsonntag auf dem Programm. Die CDU-Liste bildet eine Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und engagierten Nachwuchskräften und deckt somit die ganze Bandbreite der Heimbach-Weiser Gesellschaft ab. Folgende Kandidatinnen und Kandidaten in der Reihenfolge ihrer Listenplatzierung schicken die Heimbach-Weiser Christdemokraten in das Rennen: Michael Kahn, Judith Schmitz, Andrea Ley, Michael Schmitz, Thorsten Fischer, Uwe Welter, Sven Adamczewski, Pascal Badziong, Frank Nink, Erwin-Josef Hammes und Fred Brock.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Michael Kahn tritt wieder zur Wahl des Ortsvorstehers an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieds Bürgermeister Mang unterstützt Bahnlärm-Gegnern

Neuwied. Er lobte die Standhaftigkeit der in der IG zusammengeschlossenen Bürgerinitiativen an Rhein und Mosel, deren Erfolg ...

Großer Besucherandrang beim Familien- und Begegnungsfest

Neuwied. Dieser Teilbereich der „Sozialen Stadt“ ist mit Kindern umgestaltet worden und bietet nun nicht nur Platz zum Spielen ...

Tag des offenen Denkmals eröffnet interessante Einblicke

Kreis Neuwied. Aus diesem Grunde richtete sich auch der Besuch des 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert zusammen mit Kreisdenkmalpfleger ...

Deich: Arbeiten am Deckwerk machen Fortschritte

Neuwied. Das Foto zeigt die Arbeiter, die damit beschäftigt sind das Deckwerk an einer der neu hergestellten Schiffsanlegestellen ...

evm unterstützt Kindergärten mit 2000 Euro

Dierdorf. „Alle Vereine leisten einen wertvollen Beitrag für die Kindergärten in unserer Verbandsgemeinde“, erklärt Horst ...

Radfahrer angefahren und weggefahren

Neuwied. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer. In der Folge wurde der Radfahrer auf die Motorhaube ...

Weitere Artikel


"Jugend musiziert" 2014 – Wer ist dabei?

Region. Der bundesweite Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist 2014 ausgeschrieben für die Solo-Kategorien: Klavier, Harfe, Gesang, ...

SG Puderbach III weiter auf Erfolgsspur

Die Puderbacher spielten sich zahlreiche Torchancen raus und konnte sich erst in der 30. Minute durch Torjäger Oliver Veit ...

Der Zoo Neuwied beim 10. Bundesweiten Vorlesetag mit dabei

Neuwied. Am Freitag, den 15. November 2013, um 15 Uhr liest die Autorin im Exotarium des Zoo Neuwied aus ihrem Kinderbuch ...

Das kunstseidene Mädchen kommt in die Kulturkuppel

Neuwied. Die Titelheldin Doris begibt sich nach einer enttäuschten Liebe und ihrer Kündigung als Sekretärin bei einem „Pickelgesicht“ ...

SG Wienau/Marienhausen siegte in Thalhausen

Thalhausen. Bis zur Halbzeitpause konnte der Gastgeber noch ein 0-0 halten, da die Mannschaft von Wienau/Marienhausen ihre ...

Über 41 Jahre im Dienst für die Jugendfeuerwehr

Neuwied. Ein spannender Abend für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Neuwied. Neben den Delegierten der Jugendfeuerwehren ...

Werbung