Werbung

Nachricht vom 14.01.2013 - 10:52 Uhr    

Kurtscheid erlebte Country- und Westernabend

Die freiwillige Feuerwehr Kurtscheid hatte zur 18. Auflage des Country- und Westernabends geladen und die Fans strömten in die Wiedhöhenhalle. Die Band „Cadi Country Rock” sorgte für eine tolle Stimmung und echtes Country-Feeling. Die Kurtscheider Veranstaltung hat eine große Fangemeinde, die immer wieder den Weg in den Westerwald findet.

Frontfrau Gaby mit ihren Jungs von der Band „Cadi Country Rock“. Fotos: Nicole Wirtz

Kurtscheid. Am vergangenen Samstagabend war es wieder soweit. Die freiwillige Feuerwehr aus Kurtscheid lud zum Country- und Westernabend in die Wiedhöhenhalle nach Kurtscheid ein. Das Countryjahr 2013 wurde von der Band „Cadi Country Rock” eröffnet. Ganz unbekannt war der Band die Wiedhöhenhalle nicht, sie war schon das zweite Mal in Kurtscheid

Auch die 18. Veranstaltung füllte wieder die Wiedhöhenhalle bis auf den letzten Platz. Die Autokennzeichen auf dem Parkplatz und den Straßen rund um die Halle verrieten, dass viele Fans eine weite Anreise hinter sich hatten. Nicht nur die Kennzeichen der Nachbarkreise waren zu entdecken, nein, es ging viel weiter, bis nach Remscheid und nach Belgien.

Es ist die gekonnte Mischung, die den langfristigen Erfolg der Veranstaltung ausmacht. Es fängt mit den moderaten Preisen für Eintritt, Getränke und Speisen an, geht über die Atmosphäre der Halle, die immer liebevoll dekoriert ist, bis hin zur Band. Schnell verbreitete sich in Kurtscheid der Geruch von Nashville und eine Prise Jack Daniels war auf der Zunge zu spüren. Die Band schaffte es, dass unter den Tischen die Tanzbeine zu rotieren begannen und die Tanzfläche vor der Bühne immer voller wurde.

In den Pausen gab es kleine Workshops im Westerntanz, die hervorragend angenommen wurden. Bei den nächsten Stücken konnte das Gelernte dann direkt umgesetzt werden. Die Band hatte ein breit gefächertes Programm dabei. Auch eigene Titel gaben sie zum Besten.

Viele Westernclubs werden von dieser tollen Mischung angezogen und finden schon seit Jahren den Weg nach Kurtscheid. Nicht nur die Clubs waren in stilechtem Outfit da, auch viele Kurtscheider ließen es nicht nehmen standesgemäß gekleidet zu sein. Das Publikum war begeistert, was auch die Forderungen nach Zugaben zeigte. Der neue Tag war schon angebrochen, bevor ein tolles Konzert zu Ende ging. Viele verabschiedeten sich mit den Worten: „Bis zur 19. Aufführung im nächsten Jahr!“. Wolfgang Tischler

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Kurtscheid erlebte Country- und Westernabend

2 Kommentare

Hallo liebe Kurtscheider,

eine wirklich gelungene Veranstaltung, die ihr da auf die Beine gestellt habt. Wir kommen nun schon seit Jahren zu Euch und es wird mit jedem Jahr schöner. Mit der Band Cadi Country Rock habt Ihr eine hervorragende Wahl getroffen. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!

Liebe Grüße
Sabine & Greg
http://www.Geronimo-Line-Dancers.de

#2 von Sabine, am 16.01.2013 um 16:20 Uhr
Hallo Kurtscheid,
es war wieder super schön tolle Band wir haben viel getanz.
Es waren viele Linedancer da.Wir kommen nächstes Jahr wieder.
www.dizzy-dancers-mayen.de
vlg
Micha & Biene
#1 von Michael & Biene, am 16.01.2013 um 11:44 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Los geht es am Samstag um 14 Uhr. Um 16 Uhr kommt der Nikolaus und sein Auftritt wird vom Männergesangverein ...

Michael Mahlert zum Ersten Kreisbeigeordneten gewählt

Neuwied. Die Fraktionsvorsitzende der SPD Petra Jonas begründete ihren Vorschlag, dass mit Michael Mahlert eine fähige und ...

Tote bei Wohnhausbrand in Hümmerich

Hümmerich. Die 87-jährige Bewohnerin konnte laut Polizei nach Ausbrechen des Feuers noch selbst die Rettungsleitstelle benachrichtigen, ...

Hausfrauenbund ehrt seine langjährigen Mitglieder

Neuwied. Im Veranstaltungsort, im Neuwieder Bootshaus, wurden aber auch langjährige verdiente Mitgliederinnen geehrt. Die ...

Bambinifeuerwehr Puderbach erfreute Senioren

Puderbach. Nachdem sich die Kids und das Betreuerteam im Feuerwehrhaus getroffen hatten, bekamen die Bambinis Warnwesten ...

Else friert nicht

Mit tollen Erinnerungen denke ich an die eigene Kindheit zurück: rodeln, Ski fahren, Schneemann bauen und natürlich eine ...

Weitere Artikel


Alte Herren Ellingen spielten Hallenturnier

Ellingen. Beim Auftaktmatch gegen die AH Feldkirchen hielt man lange Zeit gut mit. Erst ein Stockfehler kurz vor Spielende ...

Energiewende im Westerwald gestalten

Hachenburg. Die Energiewende ist in aller Munde. Besonders MandatsträgerInnen müssen sich immer häufiger mit der Umsetzung ...

Wald wird gekalkt

Region. Seit Jahrzehnten gelangen Abgase mit Luft und Regen in die Wälder und lassen die Böden versauern. Zwar hat die heute ...

Kleinmaischeid feierte bis spät in die Nacht

Kleinmaischeid. In diesem Jahr konnte Kleinmaischeid nicht mit einem Prinzenpaar aufwarten. Die Regentschaft übernimmt eine ...

SPD Melsbach lud zum Neujahrsempfang

Melsbach. Im Rengsdorfer Land lud der SPD-Ortsverein Melsbach am heutigen Sonntag (13.1.) zum traditionellen Neujahrsempfang ...

Vier missglückte Einbruchsversuche

In der Zeit zwischen dem 4. und 11. Januar wurde durch bislang unbekannte Täter versucht, in Raubach in der Schefferstraße ...

Werbung