Werbung

Nachrichten zu Veranstaltungsrückblicke


Cyberangriffe - was tun? Industriedialog in der Denkfabrik in Bad Marienberg

Region | 30.11.2022

Cyberangriffe - was tun? Industriedialog in der Denkfabrik in Bad Marienberg

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis bot am Dienstag, dem 29. November, eine Gesprächsplattform für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) an. Das Thema: "Cyberangriffe - eine Gefahr auch für KMU". Die Veranstaltung brachte viele Erkenntnisse und war sehr gut besucht.


En schöne Ovend und Weihnachtsjeföhl mit Björn Heuser in Waldbreitbach

Kultur | 28.11.2022

En schöne Ovend und Weihnachtsjeföhl mit Björn Heuser in Waldbreitbach

Mit einer ganz besonderen Veranstaltung, einem Mit-Sing-Live-Konzert machte Björn Heuser auf der Kleinkunstbühne im Hotel zur Post in Waldbreitbach den ersten Adventssonntag (27. November) „janz besinnlich“. Der Kölner servierte in zwei Veranstaltungen altbekannte und eigene neue Weihnachtslieder op kölsch und bewies dabei, dass auch „Kölle alaaf“ dazugehört.


Folk & Fools präsentierte in Montabaur erstmals den Nachbarn Österreich

Kultur | 20.11.2022

Folk & Fools präsentierte in Montabaur erstmals den Nachbarn Österreich

Nach dem gut besuchten „Variete´-Special“ am Freitagabend, warteten die Besucher in der Stadthalle Montabaur am Samstag, dem 19. November auf den Kabarettisten Severin Gröbner und die Band „Hotel Palindrone“ aus Österreich. Diese hervorragende Veranstaltung hätte mehr Zuschauer verdient gehabt. Der Kleinkunstbühne Mons-Tabor fehlt finanziell der vor Corona übliche Besucherandrang.


Fünftes Westerwälder Opernwerk in Wissen – Das Publikum war wieder begeistert

Region | 20.11.2022

Fünftes Westerwälder Opernwerk in Wissen – Das Publikum war wieder begeistert

Am Samstag (19. November) fand zum fünften Mal das Westerwälder Opernwerk im Kulturwerk in Wissen statt. Junge Gesangstalente boten dem Publikum ein besonderes Kulturerlebnis. Das Kulturwerk Wissen wird immer mehr zum "Kulturtempel" in der Region. Die Verantwortlichen bieten für jeden ein passendes Event.


Zahlreiche Menschen kamen zum Gedenken der Pogromnacht in Neuwied zusammen

Region | 10.11.2022

Zahlreiche Menschen kamen zum Gedenken der Pogromnacht in Neuwied zusammen

Der Deutsch-Israelische Freundeskreis Neuwied hatte zum Gedenken an die schrecklichen Geschehnisse während der "Reichspogromnacht" aufgerufen. Am Mahnmal an der einstigen Synagoge trafen sich viele Neuwieder Bürger zur Erinnerung an eine grausame Nacht vor 84 Jahren. In vielen Orten des Kreises gab es Gedenkveranstaltungen.


Bolschoi Don Kosaken Chor im KulturWerk Wissen – Stimmgewalt begeisterte das Publikum

Kultur | 01.11.2022

Bolschoi Don Kosaken Chor im KulturWerk Wissen – Stimmgewalt begeisterte das Publikum

Am Montag (31. Oktober) gab es einen besonderen Musikgenuss im Wissener “Kulturtempel“: Die Bolschoi Don Kosaken waren im Rahmen ihrer Tournee zu Gast. Das Ensemble bestand aus 16 hervorragenden Sängern aller Stimmlagen sowie den musikalischen Begleitern mit Knopfharmonika und Gitarre.


Immer noch erschreckend aktuell: „Angst fressen Seele auf“

Kultur | 21.10.2022

Immer noch erschreckend aktuell: „Angst fressen Seele auf“

Rainer Werner Fassbinders Stück spielt 1973, zur Zeit des Anwerbestopps von „Gastarbeitern“ wegen der ersten Ölpreiskrise und steigender Arbeitslosigkeit im deutschen Wirtschaftswunder. Eine sechzigjährige Putzfrau und Witwe lernt in einer Gastarbeiterkneipe einen wesentlich jüngeren Marokkaner kennen. Sie verlieben sich. Die Premiere im Schlosstheater Neuwied am Donnerstag (20. Oktober) war ein Erfolg.


Studie: MANN Strom ist "besonders nachhaltig"

Wirtschaft | 05.10.2022

Studie: MANN Strom ist "besonders nachhaltig"

ANZEIGE | Welche Ökostromtarife sind als „Strom für Klimaschützer“ empfehlenswert? Dieser Frage ist das Magazin "WirtschaftsWoche" (WiWo) nachgegangen: In einer Studie in Kooperation mit dem "Handelsblatt Research Institute" (HRI) sind die "besten nachhaltigen Stromanbieter" ermittelt worden. MANN Strom ist in dem Ranking als besonders nachhaltig gelistet worden.


Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Wirtschaft | 29.09.2022

Handwerkskammer Koblenz ehrte verdiente Altmeister aus dem Westerwald

Bei der Handwerkskammer (HwK) Koblenz ist es eine liebgewonnene Tradition, im Rahmen einer Feierstunde altgediente Handwerksmeister gebührend zu ehren. Normalerweise findet diese Ehrung jährlich statt, doch während der Pandemie musste die Feier leider zweimal abgesagt werden. Aus diesem Grund konnten die Urkunden den betreffenden Altmeistern nur per Post übersandt werden und nicht persönlich ausgehändigt werden.


"NRheinRocks 22": Ein Festivaltraum am Deichstadtufer

Region | 26.08.2022

"NRheinRocks 22": Ein Festivaltraum am Deichstadtufer

Bereits am vergangenen Wochenende fand in Neuwied das beliebte Festival "NRheinRocks 22" statt. Die Neuauflage des "festival of peace" erwies sich als ein großartiger Erfolg und lockte rund 500 Fans an. Ein Abend voller Harmonie Spaß, bei dem die Einnahmen als Spende an die Kriegskinderhilfe fließen.


Endlich wurde am Linkenbacher Wald wieder für einen guten Zweck gerockt!

Region | 21.08.2022

Endlich wurde am Linkenbacher Wald wieder für einen guten Zweck gerockt!

Mit verändertem Spendenempfänger, doch nicht weniger Motivation und Spaß an der Sache, konnte die „Wake-Up“-Festivalcrew in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Puderbach nach der coronabedingten Pause endlich wieder ein Musikereignis der Extraklasse auf die Beine stellen. Rund 1000 Gäste feierten kräftig zu einer Mischung aus Rock, Punk und Pop.


"Big D. & Captain Keys" überzeugten beim Bluesfreunde-Konzert

Region | 02.08.2022

"Big D. & Captain Keys" überzeugten beim Bluesfreunde-Konzert

Am vergangenen Freitag (29. Juli) hatten die Bluesfreunde Neuwied zum Gratiskonzert ins Foodhotel eingeladen. In dessen gut besuchtem Innenhof verfolgte das Publikum gebannt den Auftritt von "Big D. & Captain Keys" - und konnte überzeugt werden.


"Rock the Forest" in Rengsdorf präsentierte sich von seiner besten Seite

Region | 31.07.2022

"Rock the Forest" in Rengsdorf präsentierte sich von seiner besten Seite

Endlich wieder "Rock the Forest": Zwei Jahre Pause wegen der Pandemie scheinen dem Festival-Spektakel in Rengsdorf nicht geschadet zu haben. Am Samstag (30. Juli) konnten die Rockfreunde Rengsdorf ihre Jubiläumsveranstaltung feiern und zum 40. Mal Rengsdorf mit lauter Musik beglücken.


HwK Koblenz begrüßt Unternehmerinnenverbände aus Westbalkanstaaten und der Ukraine

Wirtschaft | 21.07.2022

HwK Koblenz begrüßt Unternehmerinnenverbände aus Westbalkanstaaten und der Ukraine

Dieser Erfahrungsaustausch hat Tradition und doch ist aktuell alles anders: In den Räumlichkeiten der Handwerkskammer (HwK) Koblenz trafen sich im Rahmen einer zweitägigen Konferenz Vertreter aus insgesamt sechs Staaten, darunter auch eine ukrainische Delegation.


Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland für Ralf Lichtentäler, Fluterschen

Region | 06.07.2022

Goldene Ehrennadel des Fußballverbandes Rheinland für Ralf Lichtentäler, Fluterschen

Es gibt wenige, die langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement mit Bescheidenheit im Auftreten verbinden. Da ist nichts Aufgesetztes oder Hervortuerisches. Eben Ralf Lichtentäler aus Fluterschen. Ihm wurde anlässlich des Verbandstages des FVR in Trier die Ehrennadel in Gold des Fußballverbandes verliehen. Die höchste Auszeichnung, die der FVR zu vergeben hat. Die Exklusivität der Auszeichnung beweist die Tatsache, dass diese Auszeichnung pro Fußballkreis und Jahr nur einmal verliehen wird.


Zweite Ausgabe vom "Konzert im Schatten der Burg" bricht alle Rekorde

Region | 26.06.2022

Zweite Ausgabe vom "Konzert im Schatten der Burg" bricht alle Rekorde

Nachdem sich im ersten Veranstaltungsjahr 2019 aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse nur rund 120 Besucher auf dem Platz im Schatten der Burgruine Reichenstein einfanden, übertrumpfte die Fortsetzung am Samstagabend (25. Juni) alle Erwartungen: Über 350 Besucher genossen bei angenehmen Temperaturen die einmalige Atmosphäre.


Wird Rainer der nächste Oberbürgermeister von Neuwied?

Region | 18.06.2022

Wird Rainer der nächste Oberbürgermeister von Neuwied?

Neuwied sorgt dafür, dass die großartigen Rommersdorf Festspiele trotz Widrigkeiten stattfinden können. Die Widrigkeiten bestanden in einer Corona-Erkrankung der Familie Weber-Sperlich von der Freien Bühne Neuwied. Da Tammy Sperlich nicht singen konnte, bot Boris Weber an, den Eröffnungsabend zu retten mit „Rainer“. Die Stadt reagierte großzügig, indem sie die Gültigkeit der Eintrittskarten erweiterte.


REWE-Pfingstcup ein voller Erfolg

Vereine | 18.06.2022

REWE-Pfingstcup ein voller Erfolg

Im Rahmen des diesjährigen 10. REWE Pfingst-Cup, dem sicher mit größtem Jugend-Turnier im Fußballkreis und darüber hinaus, wurden zwei Vorstandsmitglieder beim SV Ellingen, Andre Meffert als Vorsitzendem und Thomas Fogel als Jugendleiter, von Dennis Weirich, dem Marktleiter des Rewe-Marktes Straßenhaus sichtlich überrascht.


Waldbildungstag des Kreiswaldbauvereins Neuwied

Region | 18.06.2022

Waldbildungstag des Kreiswaldbauvereins Neuwied

Es gibt kein schlechtes Wetter, man muss nur passend ausgerüstet sein. Das dachten schließlich weit über 20 Interessenten, die der 1. Vorsitzende Uwe Werner begrüßen konnte. Im Laufe der Exkursion mit dem zuständigen Förster für den Kommunalwald Thomas Tullius konnten die Regenschirme dann später sogar geschlossen werden.


Dierdorf feierte sein Stadtfest mit sehr vielen Besuchern

Region | 12.06.2022

Dierdorf feierte sein Stadtfest mit sehr vielen Besuchern

Das Datum 12. Juni war bewusst gewählt worden, denn an diesem Wochenende steigt normalerweise die Dierdorfer Kirmes. Aufgrund der unklaren Coronasituation Anfang des Jahres hatten sich die Kirmesgesellschaft und die Stadt Dierdorf zur Absage entschieden. Nachdem sich die Lage entspannt hatte, haben die Stadt und die Vereine ein Stadtfest geplant.


Endlich wieder Festivalluft schnuppern beim bunten Rock am Ring 2022

Region | 06.06.2022

Endlich wieder Festivalluft schnuppern beim bunten Rock am Ring 2022

Von den Donots über RIN, Green Day, Muse, The Offspring, Alligatoah, Volbeat, Billy Talent und Casper: Sie alle konnten am Pfingstwochenende Zeuge des atemberaubenden Gefühls werden, wenn lang vermisste und aufgestaute Festivalgefühle von 90.000 Besuchern wieder ausgelebt werden können. Die Freude und das pure Glück waren sowohl auf dem Gelände, als auch auf der Bühne spür- und greifbar.


24-Stunden-Grillen in Ingelbach: Nach drei Jahren Pause wurde wieder angeheizt

Region | 26.05.2022

24-Stunden-Grillen in Ingelbach: Nach drei Jahren Pause wurde wieder angeheizt

Zum vierten 24-Stunden-Grillen hatte der Sportverein Ingelbach auf das Gelände am Sportplatz eingeladen. Die drei Jahre Pause waren wie weggeblasen, so die Verantwortlichen. Alle früheren Teilnehmer sagten auch in diesem Jahr zu. So konnten die Besucher wieder unter zahlreichen Köstlichkeiten wählen.


Sonne, bunte Vielfalt und viele Besucher bei Kunst im Karree in Neuwied

Region | 15.05.2022

Sonne, bunte Vielfalt und viele Besucher bei Kunst im Karree in Neuwied

Die Sonne strahlte am 14. Mai mit den in Neuwied lustwandelnden Besuchern, den ausstellenden Künstlern und ihren Kunstwerken um die Wette. Da der größte Teil der Ausstellung wegen der Pandemie im Freien stattfand, war das Wetter von großer Bedeutung. Zur Freude der Kunstfreunde waren einige neue, spannende Ausstellungsorte zu entdecken.


„WIEDer ins TAL“ lockte tausende Besucher

Region | 15.05.2022

„WIEDer ins TAL“ lockte tausende Besucher

Am Sonntag, dem 15. Mai war das Wiedtal von 10 bis 17 Uhr von Seifen bis Neuwied-Niederbieber auf einer Strecke von 50 Kilometern für den motorisierten Verkehr gesperrt und ausschließlich Radlern, Inlineskatern und Fußgängern vorbehalten. Autofrei und „Rad frei!“ hieß es. Die Veranstaltung war hervorragend besucht.


Vernissage zeigt "Gesichter des Lebens" am Zentrum Innere Führung

Kultur | 14.05.2022

Vernissage zeigt "Gesichter des Lebens" am Zentrum Innere Führung

Mit einer Vernissage am 9. Mai würdigte das Zentrum Innere Führung (ZInFü) die Leistungen und Haltung der deutschen Mannschaft der diesjährigen Invictus Games. Dabei wurden Bilder aus der Fotoserie "Gesichter des Lebens" der Fotografin Daniela Skrzypczak ausgestellt.


Die 21. Westerwälder Literaturtage wurden von Iris Wolff eröffnet

Kultur | 29.04.2022

Die 21. Westerwälder Literaturtage wurden von Iris Wolff eröffnet

In dem schönen Ambiente der Abtei Rommersdorf fand mit der bekannten Autorin Iris Wolff die Eröffnung der 21. Westerwälder Literaturtage statt. Wolff las aus ihrem Buch „Die Unschärfe der Welt“, das die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat erzählt. Eine historische Region in Südosteuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt.


Aus Partitur und Kochbuch - Katerina Dolke kombiniert Romantisches und Zeitgenössisches

Kultur | 15.04.2022

Aus Partitur und Kochbuch - Katerina Dolke kombiniert Romantisches und Zeitgenössisches

Bis auf den letzten Platz war die Villa Weingärtner in Unkel/Scheuren beim musikalisch-kulinarischen Abend unter dem Titel "Musik und Menü – Zeitgenüsslisches aus Partitur und Kochbuch" besetzt. Neben viel Applaus gab es auch einige Gänsehautmomente.


Massenandrang bei der Legobörse in Puderbach

Region | 03.04.2022

Massenandrang bei der Legobörse in Puderbach

Die Parkplatzsuche gestaltete sich am Sonntagmittag, 3. April schwierig, denn die fünfte Legobörse, die nach zwei Jahren Corona-bedingter Abstinenz im Puderbacher Gemeinschaftshaus wieder stattfand, zog Scharen von kleinen und großen Besuchern an. Sogar intergalaktischer Besuch zog die Blicke auf sich: Darth Vader in persona und seine Star-Wars-Crew.


NABU Hundsangen und Stiftung Natur und Umwelt wollen Schmetterlinge retten

Region | 02.04.2022

NABU Hundsangen und Stiftung Natur und Umwelt wollen Schmetterlinge retten

Die Stiftung Natur und Umwelt (SNU) Rheinland-Pfalz hatte am 1. April zu einer Pflanzaktion nach Hundsangen eingeladen, um zwei extrem gefährdete Schmetterlingsarten zu retten. Gastgeber der Veranstaltung war die Gruppe des NABU aus Hundsangen.


Lustiger Parforceritt durch Berlin mit Stefan Danziger

Kultur | 14.02.2022

Lustiger Parforceritt durch Berlin mit Stefan Danziger

Das Hotel zur Post in Waldbreitbach hatte für den 13. Februar einen großartigen Geschichtenerzähler engagiert, der das Publikum aufs Beste unterhielt und nebenbei kurz und prägnant Geschichtskenntnisse vermittelte. Eine Win-win-Situation für alle, denn der Künstler freute sich, endlich wieder vor einer „großen Mischpoke“ spielen zu können.


"Clemens Wilmenrod" begeisterte mit seinen Kochkünsten im Stöffelpark

Kultur | 31.01.2022

"Clemens Wilmenrod" begeisterte mit seinen Kochkünsten im Stöffelpark

Carl Clemens Hahn trat als erster Fernsehkoch im deutschen Fernsehen in 185 Folgen zwischen 1953 und 1964 auf. Sein Pseudonym: Clemens Wilmenrod - in Anlehnung an die Ortsgemeinde Willmenrod bei Westerburg, wo er seine Kindheit verbrachte. In Enspel ließ Uwe Steiniger, Gastronom im Kloster Marienthal, die klassische Koch-Show wieder aufleben.


Reiner Meutsch mit dem Kinderschutzpreis RLP in Hachenburg ausgezeichnet

Region | 10.12.2021

Reiner Meutsch mit dem Kinderschutzpreis RLP in Hachenburg ausgezeichnet

Reiner Meutsch und seine Stiftung Fly&Help wurden ausgezeichnet mit dem
Kinderschutzpreis des Kinderschutzbundes Rheinland-Pfalz. Bei einer Feierstunde im Parkhotel in Hachenburg wurde die Bedeutung von Fly&Help noch einmal sehr deutlich.


Handball: Keine Punkte nach erneuter Aufholjagd für die DJK Betzdorf

Sport | 16.11.2021

Handball: Keine Punkte nach erneuter Aufholjagd für die DJK Betzdorf

Ihre dritte Auswärtsfahrt in dieser Saison traten die Handballer der DJK Betzdorf zu den Sportfreunden Puderbach an. Diese hatten zwar offenbar einen ordentlichen Saisonstart hingelegt, dennoch lautete die Zielsetzung der Siegstädter, sich endlich für die guten Leistungen der letzten Partien zu belohnen und die ersten Punkte nach Hause zu holen.


"FLY & HELP"-Spendengala anlässlich Eröffnung der 500. Schule

Region | 15.11.2021

"FLY & HELP"-Spendengala anlässlich Eröffnung der 500. Schule

Die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help hat im Oktober die 500. Schule in Entwicklungsländern eingeweiht! Das wurde mit einem großen Staraufgebot bei einer Spendengala in Bonn gefeiert. Viele Stars traten für den guten Zweck auf und ermöglichen den Bau sieben weiterer Schulen in Entwicklungsländern.


IHK organisierte HR-Bar-Camp zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

Wirtschaft | 13.11.2021

IHK organisierte HR-Bar-Camp zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

Auf Einladung der IHK trafen sich Personaler zum dritten Koblenzer BarCamp über das Thema der sogenannten Human Resources (HR). Dabei handelt es sich um immaterielle Ressourcen, die ein Unternehmen durch seine Angestellten hat. Dazu zählen auch Motivation, Erfahrung, Fähigkeiten oder Kenntnisstand der Mitarbeiter.


Werbung