Werbung

Kommunalwahlen 2019


Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz: Viel zu tun am 26. Mai

Manches Ergebnis wird erst am Morgen des 27. Mai vorliegen. Kommunalwahlen brauchen eben ihre Zeit. Das gilt für das Auszählen der Stimmen wie für den Wahlakt selbst. So wird es auch am 26. Mai sein, wenn neben dem Europäischen Parlament in Rheinland-Pfalz auch die kommunalen Parlamente gewählt werden.

Region. Der 26. Mai hat es zweifellos in sich, denn dann wird gewählt in Rheinland-Pfalz: Da ist die Stimmabgabe für das Europäische Parlament eine der leichteren Übungen, denn hier ist lediglich eine Stimme abzugeben – allerdings stehen dabei auf den Stimmzetteln in Rheinland-Pfalz 40 Parteien zur Auswahl.

Für den Altenkirchener Kreistag sind dann 46 Mitglieder zu wählen, für den Westerwälder und den Neuwieder Kreistag jeweils 50. Hinzu kommen die Räte der Verbandsgemeinden, Städte und Ortsgemeinden, haupt- und ehrenamtliche Bürgermeister sowie teilweise Ortsvorsteher und Ortsbeiräte. Nicht zu vergessen: Die Bevölkerung des Kreises Altenkirchen bestimmt auch, wer neuer Landrat wird. Termin für mögliche Stichwahlen ist der 16. Juni.

Landesweit gibt es insgesamt rund 67.000 Männer und Frauen, die sich um ein kommunales Mandat bewerben. Wahlberechtigt sind in Rheinland-Pfalz rund 3,1 Millionen Bürgerinnen und Bürger mit deutschem Pass, außerdem können weitere knapp 100.000 Bürgerinnen und Bürger anderer EU-Staaten von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Parallel finden in Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen ebenfalls Kommunalwahlen sowie in Bremen die Wahl zur Bürgerschaft statt. (scan)

Nachrichten zu Kommunalwahlen 2019


Politik, Artikel vom 16.06.2019

Thomas Vis bleibt Stadtbürgermeister von Dierdorf

Thomas Vis bleibt Stadtbürgermeister von Dierdorf

Die Dierdorfer Wähler haben am heutigen Sonntag in der Stichwahl für den Stadtbürgermeister eine klare Entscheidung getroffen. Der Amtsinhaber erhielt nach dem vorläufigen Ergebnis 1050 Stimmen, sein Herausforderer Holger Kern 771 Stimmen. Am deutlichsten war das Ergebnis in Wienau für Thomas Vis. Von den sechs Stimmbezirken konnte Kern nur Brückrachdorf, seinen Heimatort, gewinnen.


Wer wird Stadtbürgermeister von Dierdorf? Holger Kern oder Thomas Vis

INTERVIEW | Bei der Kommunalwahl am 26. Mai gab es drei Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Dierdorf. Keiner der drei Kandidaten hatte die absolute Mehrheit geschafft. Für Thomas Vis, dem Amtsinhaber, gab es 42,53 Prozent. Der Herausforderer der SPD, Holger Kern, kam auf 29,73 Prozent. Ulrich Schreiber landete auf Platz drei. Somit gehen Thomas Vis und Holger Kern am Sonntag, den 16. Juni in die Stichwahl.


Politik, Artikel vom 05.06.2019

Ortsvorsteher in Engers und Segendorf gesucht

Ortsvorsteher in Engers und Segendorf gesucht

Nach den Kommunalwahlen werden in Engers und in Segendorf die Wählerinnen und Wähler nochmals an die Urnen gebeten. In beiden Neuwieder Stadtteilen war im ersten Ortsvorsteher-Wahldurchgang noch keine Entscheidung gefallen, so dass es am Sonntag, 16. Juni, zur Stichwahl kommt.


Politik, Artikel vom 29.05.2019

Der neue Dierdorfer VG-Rat steht

Der neue Dierdorfer VG-Rat steht

Bei der Wahl zum künftigen Verbandsgemeinderat Dierdorf musste die SPD eine kräftige Schlappe einstecken. Sie verlor satte 12,1 Prozent und liegt nur noch bei 28,8 Prozent. Auch die CDU musste Verluste von 5,1 Prozent hinnehmen, ist aber nun mit Abstand die stärkste Partei. Gewinner sind die FDP mit einem Plus von 5,5 Prozent und die Grünen, die erstmals sich um Sitze im Rat bewarben.


Politik, Artikel vom 28.05.2019

GroKo mit deutlichen Verlusten im Kreistag Neuwied

GroKo mit deutlichen Verlusten im Kreistag Neuwied

Rund vier Millionen Stimmen sind für den Neuwieder Kreistag vergeben worden. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 60 Prozent. Nachdem technische Probleme in Niederwambach gelöst wurden, liegt nun das vorläufige Endergebnis mit der Sitzverteilung und der gewählten Personen vor.


Politik, Artikel vom 27.05.2019

Bürgermeisterwahl in Dierdorf vertagt

Bürgermeisterwahl in Dierdorf vertagt

In der Stadt Dierdorf konnte sich keiner der drei Bürgermeisterkandidaten im ersten Wahlgang durchsetzen. UIrich Schreiber ist mit Platz drei aus dem Rennen. Am 16. Juni gehen der Amtsinhaber Thomas Vis (CDU) und der Herausforderer Holger Kern (SPD) in die entscheidende Stichwahl.


Politik, Artikel vom 27.05.2019

Der Stadtrat für Neuwied steht

Der Stadtrat für Neuwied steht

Die Stimmen für den Stadtrat Neuwied sind ausgezählt. Das vorläufige Ergebnis steht fest. Die SPD muss deutliche Verluste hinnehmen. Auch die CDU verliert sechs Prozent. Die Gewinner sind alle anderen im Stadtrat vertretenen Parteien. Am deutlichsten haben die Grünen mit 6,63 Prozent zugelegt.


Politik, Artikel vom 26.05.2019

Live-Ticker zur Europa- und Kommunalwahl

Live-Ticker zur Europa- und Kommunalwahl

Seit acht Uhr sind die Wahllokale im Kreis Neuwied geöffnet. Die Beteiligung an der Europawahl und den Kommunalwahlen lag in Rheinland-Pfalz um 14 Uhr über der von 2014. Laut Landeswahlleitung waren bis zu diesem Zeitpunkt rund 49 Prozent der Wahlberechtigten zur Stimmabgabe gegangen beziehungsweise hatten vorab per Briefwahl ihre Stimmen abgegeben. 2014 waren es 44 Prozent.


Region, Artikel vom 14.05.2019

Am 26. Mai wird gewählt

Am 26. Mai  wird gewählt

Am 26. Mai finden in Rheinland-Pfalz zeitgleich mit der Europawahl auch Kommunalwahlen statt. Rund 141.000 Kreis-NR-Bürger können bei den Kommunalwahlen mitwählen. Gewählt werden Kommunalparlamente wie Gemeinde- und Stadträte sowie Verbandsgemeinderäte und der Kreistag. Ebenso finden die Direktwahlen der ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister statt. Eine entsprechende Wahlbenachrichtigung dürfte inzwischen jedem Wahlberechtigte zugegangen sein.


Politik, Artikel vom 14.05.2019

Wählergruppe Otto lud zur Waldbegehung ein

Wählergruppe Otto lud zur Waldbegehung ein

Am Sonntag folgten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Einladung der Wählergruppe Volker Otto aus Woldert/Hilgert zu einem Waldsparziergang zum Thema „ Die Zukunft des Waldes im Zeichen des Klimawandels“. Im Gemeindewald erläuterte Revierförster Rainer Kuhl die Entwicklung des Waldes in den letzten Jahren. Kuhl selbst ist seit 30 Jahren im Revier tätig und kennt daher die Veränderungen, die der Wald durch die klimatischen Veränderungen erfahren hat, sehr genau.


Politik, Artikel vom 12.05.2019

Ehrenamtliche Wahlhelfende sind unfallversichert

Ehrenamtliche Wahlhelfende sind unfallversichert

Gleich zwei wichtige politische Entscheidungen stehen in diesem Jahr mit den Kommunal- und den Europawahlen am 26. Mai ins Haus. Auch in Rheinland-Pfalz werden dann wieder zig Wahlhelferinnen und Wahlhelfer ihren Dienst an der Wahlurne verrichten. Was viele nicht wissen: Ihr tatkräftiges Engagement im Namen der Demokratie ist gesetzlich unfallversichert, und zwar sowohl für kommunale Mandatsträger und Beschäftigte der Verwaltungen als auch für ehrenamtlich Tätige.


Politik, Artikel vom 12.05.2019

WGR Raubach stellt sich vor

WGR Raubach stellt sich vor


Die Wählergruppe will begonnene Projekte fertigstellen und viele neue planen und umsetzen. Die WGR (Wählergruppe Rudolph) hat ihre Liste aus erfahrenen Gemeinderatsmitgliedern und engagierten jungen Bürgern vorgestellt. Auf Platz 1 steht der Ortsbürgermeister Michael Rudolph, auf Platz 2 Bernd Hermann.


Politik, Artikel vom 12.05.2019

Neuwied ist bunt - Mahnwache gegen rechte Gesinnung

Neuwied ist bunt - Mahnwache gegen rechte Gesinnung

Viele Menschen waren der Einladung von Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller gefolgt und nahmen an der Mahnwache für "Menschenwürde, Europa und Demokratie" teil. Aus Anlass der Wahlkundgebung der AfD mit deren Bundesvorsitzenden Prof. Dr. Jörg Meuthen, hatten sich Demokraten versammelt, um gegen diese Veranstaltung ein demokratisches Zeichen zu setzen.


CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak kommt zum Dialog nach Neuwied

In ungezwungener Atmosphäre und unter dem Titel „Neuwied im Herzen Europas oder: Was macht Brüssel für Neuwied?“ lädt die CDU Neuwied am Mittwoch, 22. Mai, ab 18:30 Uhr ins „Mr. Martin’s Thirsty Lion“ (Marktstraße 84, 56564 Neuwied) ein. Als besonderen Ehrengast begrüßen die Neuwieder Christdemokraten den Generalsekretär der CDU Deutschlands, Paul Ziemiak.


Politik, Artikel vom 11.05.2019

200 Schüler erleben Europa live

200 Schüler erleben Europa live

Vor mehr als 200 Schülerinnen und Schülern der IGS Neuwied fand am 8. Mai eine multimediale Live-Dokumentation von und mit dem Politologen Ingo Epenschied zum Thema: „ Das Europäische Parlament – Stimme der Bürger?“ statt. In seinem spannenden, illustrierten Vortrag führte Ingo Espenschied die aufmerksam beteiligten jungen Leute durch die Geschichte des Europäischen Einigungsprozesses.


60 Minuten im Gespräch mit Juso-Landesvorsitzenden Umut Kurt

Am 17. Mai richtet der Juso-Kreisverband Neuwied um seinen Vorsitzenden Martin Diedenhofen gemeinsam mit dem neugegründeten Juso-Stadtverband Neuwied ab 18 Uhr eine Diskussionsveranstaltung im Bootshaus an der Rheinbrücke (Rheinstraße 80, 56564 Neuwied) aus. Alle Interessierten, vor allem junge Menschen, sind herzlich willkommen.


Politik, Artikel vom 09.05.2019

Oberhonnefeld-Gierend steht vor einem Neuanfang

Oberhonnefeld-Gierend steht vor einem Neuanfang

Die langjährige Ortsbürgermeisterin, Rita Lehnert, tritt nach zehn Jahren nicht mehr an. Mit ihr verlassen vier weitere Bürger den Gemeinderat. Rund um den 55-jährigen Rechtsanwalt, Oliver Weihrauch, der sich als neuer Ortsbürgermeister zur Wahl stellt, bewerben sich 20 engagierte Einwohnerinnen und Einwohner um Sitze im Gemeinderat. Zwölf erfahrene und acht neue Kandidatinnen und Kandidaten.


Politik, Artikel vom 09.05.2019

Die SPD-Liste für Torney steht

Die SPD-Liste für Torney steht

Mit dem Motto „Für Sie, für uns, für alle!“ sind die Kandidatin und Kandidaten der SPD Niederbieber-Segendorf für die Kommunalwahl an den Start. „Wir freuen uns, dass Torneyer Bürger auch ohne Parteiangehörigkeit bereit sind, sich mit uns im Ortsbeirat zu engagieren“, so Petra Grabis, die für den Ortsbeirat und als Ortsvorsteherin erneut kandidiert.


Svenja Hahn wirbt in Neuwied für ein besseres Europa

„Ein Update für Europa“ – unter diesem Titel luden die Jungen Liberalen am vergangenen Samstag ins Bootshaus nach Neuwied ein, um vor den Europawahlen am 26. Mai mit den Bürgern über Visionen für ein Europa der Zukunft zu debattieren. Als Gast konnten die JuLis dafür die Vize-Spitzenkandidatin der FDP zur Europawahl, Svenja Hahn, gewinnen.


Politik, Artikel vom 06.05.2019

Informationsabend der Wählergruppe Noll in Woldert

Informationsabend der Wählergruppe Noll in Woldert

Die Wählergruppe Noll aus Woldert/Hilgert stellte im Bürgerhaus Woldert den Wählern der Ortsgemeinde in einem Informationsabend ihr Wahlprogramm vor. Zu Beginn der gut besuchten Veranstaltung stellte sich zunächst der auf Platz 1 der Liste kandidierende Thorsten Noll in einem kurzen Statement den Zuhörern vor. Daran anschließend hatten die weiteren Listenmitglieder die Gelegenheit, sich bei den Besuchern bekannt zu machen.


Die Kandidaten der CDU-Roßbach stellen sich persönlich vor

Im Rahmen ihres Wahlkampfauftaktes wird die CDU Roßbach ab Freitag, 10. Mai mit ihren Kandidaten für den kommenden Gemeinderat, die Bürgerinnen und Bürger von Roßbach und ihre Ortsteile besuchen. Neben bewährten und bekannten Ratsmitgliedern stellen sich weitere engagierte und junge Kandidaten vor, die sich zukunftsorientiert für ihre Heimat einsetzen und über die weiteren Ziele für Roßbach und seine Ortsteile sprechen.


SPD-Ortsvorsteherkandidat Troß stellt sich und Mannschaft vor

In der nachstehenden Pressmitteilung stellt sich die SPD aus Niederbieber und ihre Kandidaten für den Ortsbeirat und den Ortsbürgermeister die bevorstehende Kommunalwahl vor.


Politik, Artikel vom 05.05.2019

CDU Oberbieber unterstützt Rolf Löhmar

CDU Oberbieber unterstützt Rolf Löhmar

Die CDU Oberbieber unterstützt Rolf Löhmar als Ortsvorsteherkandidat in Oberbieber. Bei ihrer letzten Mitgliederversammlung sprachen sich die Christdemokraten einstimmig für den parteilosen Unternehmer aus und entschieden sich dazu, auf einen eigenen Kandidaten für das Amt des Ortsvorstehers zu verzichten.


Politik, Artikel vom 04.05.2019

FDP stellt in Leubsdorf eine Liste auf

FDP stellt in Leubsdorf eine Liste auf

Mit Chrisoph Ehlen, Susanne Henn, Christian Honnef und Armin Klesing möchte die FDP in Leubsdorf für den Gemeinderat kandidieren. “Wir werben für unsere Heimat, das ist unser Motto, wir stehen für unsere wunderschöne und einzigartige Gemeinde Leubsdorf", so die vier Kandidaten.


Politik, Artikel vom 04.05.2019

Aubachtal: Nur gemeinsam ist man stark

Aubachtal: Nur gemeinsam ist man stark

Nach der Bekanntmachung der FWG Oberbieber bereits 500 Unterschriften gesammelt zu haben, bietet die SPD Oberbieber an, diese Listen zusammenzufassen. Im August letzten Jahres fand die Infoveranstaltung des Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber zum Mehrgenerationenplatz statt, bei der viele kritische Stimmen bezüglich des Verkehrsaufkommens laut wurden.


Politik, Artikel vom 04.05.2019

Kandidatenliste der CDU für Brückrachdorf steht

Kandidatenliste der CDU für Brückrachdorf steht

Für den Ortbeirat kandidieren Thomas Kreten, Kerstin Ahlhorn, Christoph Troß, Roland Heide, Katja Milad, Thomas Steinbacher und Regina Troß. Als Ortsvorsteher kandidiert Thomas Kreten.


Politik, Artikel vom 02.05.2019

Wahlplakate in Windhagen abgerissen und beschmiert

Wahlplakate in Windhagen abgerissen und beschmiert

Besorgte Mienen zeigten bei einem gemeinsamen Treffen am 2. Mai die Vertreter der in Windhagen zu Wahl anstehenden Parteien, Wählergemeinschaften und Bürgermeisterkandidaten. Hintergrund des Treffens im Bürgerhaus ist die Tatsache, dass Wahlplakate durch Abreißen oder Beschmieren beschädigt wurden.


Politik, Artikel vom 18.04.2019

Wahlprogramm der SPD Neuwied beschlossen

Wahlprogramm der SPD Neuwied beschlossen

„Stark für unsere Heimat. Stark für Neuwied“, so lautet das Motto, mit dem die Sozialdemokraten der Stadt Neuwied in den Wahlkampf für die bevorstehende Kommunalwahl ziehen wollen. Die Mitglieder des SPD-Stadtverbandes haben bei einer offenen Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Block das Wahlprogramm besprochen, beratschlagt und beschlossen.


40 Parteien auf 96 Zentimetern: Sie wollen nach Europa

40 Parteien stehen für die Wählerinnen und Wähler in Rheinland-Pfalz zur Auswahl, wenn sie am 26. Mai ihre Stimme für das Europäische Parlament in Straßburg beziehungsweise Brüssel abgeben. Darüber informiert der Landeswahlleiter. Vor fünf Jahren waren es 24 Parteien. Der Stimmzettel ist 96 Zentimeter lang.


Politik, Artikel vom 21.01.2019

Kommunalwahlen: ABC des Wahlrechts ist online

Kommunalwahlen: ABC des Wahlrechts ist online

INFORMATION | Panaschieren? Kumulieren? Versicherung an Eides statt? Unterstützungsunterschriften? Listenverbindung? Rund um die Kommunalwahlen gibt es viele Begriffe, die erklärungsbedürftig sind. Das Büro des Landeswahlleiters hat jetzt online das „ABC des Wahlrechts“ veröffentlicht, das Licht ins Dunkel bringt.


Werbung