Werbung

Nachrichten zu Förster Frank Krause


Bussard attackiert Wanderer im Wald bei Hardert

Region | 07.06.2021

Bussard attackiert Wanderer im Wald bei Hardert

In den vergangenen Wochen wurden mehrere Vorfälle bekannt, bei denen Wanderer und Sportler von einem Bussard attackiert wurden. Vermutlich handelte es sich um dasselbe Exemplar, das bereits in den Vorjahren mehrfach Waldbesucher angeflogen hatte.


Neues aus dem Wald - Verzögerung beim Laubaustrieb

Region | 03.05.2021

Neues aus dem Wald - Verzögerung beim Laubaustrieb

In den letzten Jahren häufen sich die Witterungsextreme. Nach mehreren trockenen und überdurchschnittlich warmen Jahren in Folge, haben wir es in diesem Jahr mit einem überdurchschnittlich kalten April und Mai zu tun.


Reicht Wasser im Boden schon aus? - Intelligentes Wassermanagement gefragt

Region | 08.02.2021

Reicht Wasser im Boden schon aus? - Intelligentes Wassermanagement gefragt

GASTBEITRAG | In den vergangenen zwei Monaten gab es Schnee und Niederschläge in einer Menge, die über dem langjährigen Mittel lagen. Bäche und die Flüsse traten über die Ufer, wie schon seit Jahren nicht mehr.


Rote Fichten gleich tote Fichten

Region | 09.06.2020

Rote Fichten gleich tote Fichten

Überall in der Landschaft sieht man sie schon von weitem leuchten: Die roten Kronen von absterbenden oder abgestorbenen Fichten. Nach vielen warmen Jahren hintereinander hatte die extreme Trockenheit des vergangenen Sommers in Verbindung mit den anhaltend hohen Temperaturen dazu geführt, dass die Wasservorräte im Boden stark abgenommen hatten.


Bergeweise gespaltenes Nadelholz

Wirtschaft | 07.02.2020

Bergeweise gespaltenes Nadelholz

In den vergangenen Tagen war ein Spezial-LKW in unseren Wäldern unterwegs. Er nahm am Wegesrand sitzende Stämmchen auf und drückte sie durch ein Spaltkreuz. Vom hinteren Ende des Förderbandes fielen dann die gespaltenen, auf einen Meter abgelängten Holzstücke.


Biotop-Pflege am Himmelsteich in Rüscheid durchgeführt

Region | 16.12.2019

Biotop-Pflege am Himmelsteich in Rüscheid durchgeführt

Das Biotop am Himmelsteich und insbesondere die Sträucher rund um den Teich waren mit der Zeit stark verwildert, das gesamte Gebiet „schrie“ nach einer fachgerechten Pflege. So war die Gemeinde Rüscheid gerne einverstanden, als der Verschönerungsverein Kirchspiel Anhausen sich anbot, dort Hand anzulegen.


Wie wäre es mit einem Bio-Weihnachtsbaum aus der Region?

Region | 02.12.2019

Wie wäre es mit einem Bio-Weihnachtsbaum aus der Region?

INFORMATION | Unser Wald leidet unter Klimastress, die Folgen der Dürre in den letzten beiden Jahren machen ihm schwer zu schaffen. Gibt es eigentlich noch genügend Weihnachtsbäume – und schade ich dem Wald noch mehr, wenn ich einen Weihnachtsbaum kaufe? Das fragen sich viele Menschen, kurz bevor die Adventszeit beginnt.


Nadelholz im Ofen – kein Problem

Region | 15.10.2019

Nadelholz im Ofen – kein Problem

Aufgrund der Trockenheit des vergangenen und auch dieses Jahres und des massiven Borkenkäfer-befalls sind viele Nadelbäume abgestorben. Die Forstbetriebe sind schon das ganze Jahr über damit beschäftigt, die Käferholzmengen aufzuarbeiten, die Aufarbeitung wird sich aber noch das ganze Winterhalbjahr über hinziehen.


Bäume sind Sonnenkraftwerke mit Speicher

Region | 12.09.2019

Bäume sind Sonnenkraftwerke mit Speicher

Bäume vollbringen die Leistung innerhalb von 100 Jahren von einem kleinen Samen zu einem 10 Tonnen schweren Individuum heranzureifen. Dazu benötigt der Baum neben Wasser und Nährstoffen, die er dem Boden entzieht, noch CO2 (Kohlendioxid) aus der Luft. Mithilfe des Chlorophylls, das den Blättern und Nadeln ihre grüne Farbe verleiht, spaltet der Baum das Kohlendioxid auf. Er stellt Zucker her, mit dem er seine Holzmasse aufbaut. Die für diesen chemischen Prozess benötigte Energie entnimmt der Baum dem Sonnenlicht.


Die Bären sind los …

Region | 29.08.2019

Die Bären sind los …

In letzter Zeit häufen sich Meldungen einer in unserer Gegend bisher noch unbekannten Tierart. Es handelt sich um Waschbären, die sich in der Dämmerung gerne in Gärten von waldnahen Grundstücken nach Nahrung umschauen. Waschbären stammen ursprünglich aus Nordamerika und wurden zur Pelzzucht nach Deutschland eingeführt. 1934 wurden sie in Hessen in der Nähe des Edersee erstmals ausgesetzt. Seitdem verbreiten sie sich rege, vor allem entlang von Wasserläufen.


Der Eichen-Prozessionsspinner – ein Problemfalter breitet sich aus

Region | 26.08.2019

Der Eichen-Prozessionsspinner – ein Problemfalter breitet sich aus

Der Eichen-Prozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) ist ein Nachtfalter. Er bevorzugt warm-trockenes Klima und breitet sich aufgrund der Klimaveränderungen immer stärker in Deutschland aus. Die Brennhaare der Raupen sind für Mensch und Tier gefährlich und lösen allergische Reaktionen aus.


Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Region | 16.08.2019

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Alle Jahre wieder ereignet sich das gleiche, beeindruckende Naturschauspiel: das Laub verfärbt sich herbstlich und fällt schließlich zu Boden. Doch in diesem Jahr tritt die Erscheinung besonders früh auf, insbesondere auf Kuppenlagen und in Südhängen Der Grund für die frühe Verfärbung: die große Trockenheit, berichtet Förster Frank Krause.


Forstrevier informiert: Wer sind „die Borkenkäfer“?

Region | 11.08.2019

Forstrevier informiert: Wer sind „die Borkenkäfer“?

In unseren Wäldern leben viele verschiedene Borkenkäferarten. Manche leben an Buchen, manche an Kiefern, viele Arten haben es jedoch auf die Baumart Fichte abgesehen. Sie folgen den Fichten-Terpenen - einem besonderen Duft, den geschwächte und kranke Bäume abgeben.


Werbung