Werbung

Gemeinden


Westerburg

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Verbandsgemeinde Westerburg
Kennzeichen: WW
Postleitzahl: 56457
Artikel aus Westerburg

Sport | Artikel vom 06.01.2020

Über 40 Stunden Hallenfußball zum Jahresauftakt in Westerburg

Über 40 Stunden Hallenfußball zum Jahresauftakt in WesterburgDas Jugendfußballturnier der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod ist im Westerwälder Fußballkalender zu einer echten Institution geworden. Immer in der ersten Woche im Januar treffen sich Jugendfußballer aller Altersklassen in Westerburg, um die ersten Titel des Jahres auszuspielen. In diesem Jahr war das Turnier so groß wie noch nie: Insgesamt 72 Mannschaften boten den Zuschauern an vier Tagen mehr als 40 Stunden Fußball in der gut gefüllten Halle.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.09.2019

Westerwälder Gespräche mit Reiner Meutsch und Stargast Peter Orloff

Westerwälder Gespräche mit Reiner Meutsch und Stargast Peter OrloffDie am 23. September stattfindenden Westerwälder Gespräche in der Stadthalle Westerburg wurden zu Gunsten der Organisation FLY & HELP anlässlich deren zehnjährigem Bestehen veranstaltet. Gründer und Stifter Reiner Meutsch war anwesend. Da fast jeder im Saal Meutsch als Bekannten persönlich begrüßte, bezeichnete Moderatorin Jenny Groß die Veranstaltung als „Reiners Klassentreffen, ein lauschiger Abend zu einem guten Zweck.“

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 29.08.2019

Inklusionsanhänger für die Diakonie im Westerwald

Inklusionsanhänger für die Diakonie im WesterwaldEine unabhängige Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen bietet das Diakonische Werk Westerwald in Montabaur schon seit einigen Monaten an. Es fußt auf der „Ergänzenden unabhängige Teilhabeberatung“ (kurz EUTB), die im neuen Sozialgesetzbuch beschrieben ist. Diese Beratung erfolgt unabhängig von Leistungsanbietern. Eine weitere Besonderheit: Viele selbst von Behinderungen Betroffene sind als Berater tätig und können so eine sehr zielgenaue Beratung bieten. Nun wird das Angebot der EUTB im Westerwald erweitert.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.06.2019

Eine spannende Reise in die Welt der Eisenbahngeschichte

Eine spannende Reise in die Welt der EisenbahngeschichteÜberwältigend ist der erste Eindruck, der sich beim Besuch der Eisenbahnfreunde Westerburg 44508 im alten Lokschuppen am Bahnhof von Westerburg bietet. Neben einer Dampflok aus dem Jahr 1941 erwartet den Besucher eine Sammlung alter Diesellokomotiven der Bundeswehr sowie kleinerer Loks und Sonderfahrzeuge. Zusätzlich befindet sich im Eisenbahn-Plakat-Museum im alten Bahnhofsgebäude die größte Ausstellung Eisenbahn bezogener Plakate Deutschlands.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 02.06.2019

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger Land

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger LandMan nehme eine große Sumpf- und Wiesenfläche, staue diese auf und als Ergebnis erhält man einen künstlich angelegten See, der sich als beliebte Freizeit- und Erholungsfläche im Westerwald präsentiert. Der Wiesensee im Westerburger Land ist ein etwa 80 Hektar großer Stausee, der 1971 im Gebiet von Stahlhofen, Pottum und Winnen angelegt wurde. Neben dem Segelsport gilt der ebene Rundweg um den See als Paradies für Segler, Radfahrer und Wanderer.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.05.2019

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und Fibromyalgie

Selbsthilfegruppe für Betroffene von Fatique und FibromyalgieDie Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) gründet auf Nachfrage von Betroffenen eine Selbsthilfegruppe für Personen die unter Fatique und/oder Fybromyalgie leiden. Das erste Treffen findet am 3. Juni um 19 Uhr im Pfarrheim in Brohltal/Niederzissen, Horststraße 35, 56651 Niederzissen statt. Regelmäßige Treffen sind immer am ersten Montag im Monat geplant.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 15.04.2019

Seniorenmesse war ein voller Erfolg

Seniorenmesse war ein voller ErfolgPunkt 11 Uhr gaben der Stadtbürgermeister Gerhard Jung, der Verbandsbürgermeister Fred Pretz und die Quartiersmanagerin Monika Prinz-Hoffmann mit ihren Eröffnungsreden den Startschuss zur ersten Seniorenmesse in der Stadt- und Kongresshalle in Vallendar. Die Messe punktete unter dem Motto „Mitten im Leben“ mit umfassenden Informationen und Beratung für ältere Menschen sowie deren Angehörigen rund um das „gut Älterwerden“ in Vallendar und Umgebung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 08.04.2019

Westerwälder Clowndoktoren erhalten großzügige Spende

Westerwälder Clowndoktoren erhalten großzügige SpendeWunschlos glücklich ist Karl-Heinz Kern. Geschenke zu seinem 70. Geburtstag wollte er daher nicht. Stattdessen stellte er auf seiner Geburtstagsfeier eine Spendendose für die Westerwälder Clowndoktoren auf. Die Unterstützung sozialer Projekte liege ihm am Herzen, sagte er bei der Spendenübergabe in Westerburg. Da sich seine Ehefrau Roswitha gerade in der Ausbildung als Westerwälder Clowndoktor befindet, weiß er um die Tätigkeit, die die ehrenamtlichen Clowndoktoren in den Kliniken erbringen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 30.03.2019

Erste Seniorenmesse in Vallendar

Erste Seniorenmesse in VallendarAm Samstag, 6. April, findet in der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar unter dem Motto „Mitten im Leben“ die erste Seniorenmesse in Vallendar statt. Initiator ist das Quartiersmanagement Vallendar in Kooperation mit der Stadt Vallendar, der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS)|Der PARITÄTISCHE und dem Pflegestützpunkt Bendorf-Vallendar.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 05.02.2019

WeKISS plant erste Seniorenmesse in Vallendar

WeKISS plant erste Seniorenmesse in VallendarDie Stadt Vallendar möchte in Zusammenarbeit mit der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS), dem Pflegestützpunkt Bendorf-Vallendar und dem Modellprojekt Quartiersentwicklung Vallendar die erste Seniorenmesse für die Stadt Vallendar veranstalten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 14.01.2019

Selbsthilfegruppe für Angehörige von psychisch Kranken in Raum Mayen

Selbsthilfegruppe für Angehörige von psychisch Kranken in Raum Mayen Die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) möchte auf Anregung einer Anruferin aus dem Raum Mayen eine Selbsthilfegruppe gründen für Angehörige, also Eheleute, Partner, Mütter, Väter oder Geschwister von Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden. Denn wenn ein Familienmitglied erkrankt ist, leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern oft auch deren Angehörige.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 20.06.2018

Westerwälder Steuerfachangestellte schlossen Ausbildung mit Bestnoten ab

Westerwälder Steuerfachangestellte schlossen Ausbildung mit Bestnoten abDie Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz gratuliert 264 neuen Steuerfachangestellten zum Ausbildungsabschluss. 19 von ihnen kommen aus den den drei Westerwälder Landkreisen Altenkirchen, Westerwald und Neuwied und haben die Berufsbildende Schule (BBS) Westerburg besucht. Unter den Absolventen waren Marie Heinen aus Wengenroth, Dominik Hoffmann aus Puderbach, Henrike Lauer aus Scheuerfeld sowie Natalie Rutenbeck aus Stein-Neukirch, die ihre Ausbildung mit dem Prädikat „sehr gut“ bestanden haben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 24.11.2017

Im Dampfsonderzug zum Erlebnisbahnhof Westerburg

Im Dampfsonderzug zum Erlebnisbahnhof WesterburgDie Eisenbahnfreunde Treysa, die ihr 30jähriges Jubiläum begehen, bieten ein Weihnachtsgeschenk für Eisenbahnfreunde mit ihrer Museumsbahn und bitten gleichzeitig um baldige Buchung, da diese nostalgische Fahrt nur bei Erreichen der Kostendeckung stattfindet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 26.08.2017

Lesetipp: „Die Morde von Remagen“

Lesetipp: „Die Morde von Remagen“Fast zwanzig Jahre nach der dramatischen Jagd auf den Schwerverbrecher Dieter Zurwehme, die ganz Deutschland unter Anspannung hielt, trifft der angehende Journalist Mauritius Kloft aus Kölbingen den inzwischen pensionierten Kriminalhauptkommissar Gerhard Starke, der als Mitglied der Mordkommission Koblenz damals half, die Verbrechen aufzuklären und den Mörder schließlich hinter Schloss und Riegel zu bringen. Starke ist in der Region durch Vorträge und Lesungen bekannt und geschätzt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.07.2017

Ehrenamtliche Westerwälder Clowndoktoren feiern 15-jähriges Bestehen

Ehrenamtliche Westerwälder Clowndoktoren feiern 15-jähriges BestehenMit einem großen, bunten Fest für Kinder und Erwachsene feiern die ehrenamtlichen Westerwälder Clowndoktoren ihr 15-jähriges Bestehen am Freitag, 25. August von 16 Uhr bis 21 Uhr im Schlosspark Sayn in Bendorf-Sayn. Schirmherrin der Veranstaltung ist Gabriela Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.03.2017

WeKISS gründet Selbsthilfegruppe Adipositas Westerwald

WeKISS gründet Selbsthilfegruppe Adipositas Westerwald Auf Initiative einer Anruferin möchte die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) im südlichen Westerwaldkreis eine Selbsthilfegruppe gründen für Menschen mit erheblichem Übergewicht (Adipositas). Interessierte für diese Selbsthilfegruppe melden sich bitte bei der WeKISS telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Montag 14-18 Uhr, Dienstag 9-12 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9-14 Uhr) oder per E-Mail unter info@wekiss.de.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 23.11.2016

Von Taifun zerstörte Schule wird wieder aufgebaut

Von Taifun zerstörte Schule wird wieder aufgebautDass der Zugang zu Bildung manchmal direkt von den Naturgewalten abhängt, haben Kinder auf den Philippinen erleben müssen. Bei einem Wirbelsturm wurde 2013 ihre Grundschule in der Nähe der Stadt Leyte vollkommen zerstört. Der Westerwälder Verein Charity-Event organisiert jetzt den Wiederaufbau der Schule.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.11.2016

Stoßwellen statt Skalpell - Schonende Steinentfernung

Stoßwellen statt Skalpell - Schonende Steinentfernung Nierensteine können schmerzhafte Koliken auslösen. Früher wurden Nieren-, Harnleiter- und Blasensteine operativ entfernt. In der Urologischen Abteilung des Evangelischen Krankenhauses in Dierdorf werden heutzutage solche Steine mit dem ESWL-Gerät berührungslos von außen zertrümmert. ESWL steht für „Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 09.05.2016

Selbsthilfe: Gemeinsame Initiative zweier Bundesländer

Am 20. Mai treffen sich erstmals Vertreter der Selbsthilfegruppen des Saarlandes und aus Rheinland-Pfalz gemeinsam zu einem Kongress in der Coface-Arena in Mainz. Im Zentrum der Veranstaltung stehen inspirierende Workshops mit Blick auf die Zukunft der Selbsthilfe. Kostenfreie Anmeldung noch möglich.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 18.02.2016

Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz gegen Pegida

Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz gegen PegidaDer Pegida-Ableger „Bekenntnis zu Deutschland“ hatte am Donnerstag, den 18. Februar erstmals zur Demonstration in Westerburg aufgerufen. Der Stegskopf ist mittlerweile aus dem Namen verschwunden. Das Wäller Bündnis für Menschlichkeit und Toleranz, das gesellschaftlich ganz breit aufgestellt ist, hatte zur Gegendemonstration aufgerufen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 19.11.2014

Vortrag: Ist bei Diabetes Heilung möglich?

Vortrag: Ist bei Diabetes Heilung möglich?„Ist Diabetes bald heilbar?“ Dieser Frage geht der Dezember-Vortrag des Krankenhauses Dierdorf/Selters nach. Das Referat am Mittwoch, 3. Dezember (wegen der Feiertage ausnahmsweise am ersten statt am letzten Mittwoch im Monat), um 18:30 Uhr in der Stadthalle Westerburg informiert über den Stand der Forschung, vor allem aber auch über die derzeitigen Möglichkeiten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 28.06.2013

Prügel-Polizisten und Kollegen vom Dienst suspendiert

Das brutale Vorgehen von Westerburger Polizisten gegen einen Mann auf der Straße hat jetzt erste Konsequenzen. Polizeipräsident Horst Eckhardt ließ am Freitagnachmittag verkünden: Die Polizisten sind vom Dienst suspendiert! In einem im Internet veröffentlichten Video konnte man sehen, wie ein von mehreren Polizisten umstellter, auf dem Boden sitzender Mann mehrfach schwer auf den Kopf und den Oberkörper geschlagen wurde.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 07.01.2013

Westerburger Pfefferkuchenmarkt wurde zum Erfolg

Westerburger Pfefferkuchenmarkt wurde zum ErfolgDreißig engagierte junge Leute machten den Westerburger Pfefferkuchenmarkt 2012 zum Erfolg. Einen Erlös von rund 3.000 Euro konnten der Verein Charity-Event und die Aktionsgemeinschaft für Entwicklungshilfe und Frieden an die Stiftung „Zukunft schenken!“ aus Oestrich-Winkel im Rheingau übergeben.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 01.06.2011

Kleiner Aufkleber - große Wirkung

Viele wissen es nicht: Anhänger an land- oder fortwirtschaftlichen Maschinen sind im öffentlichen Verkehrraum voll versicherungspflichtig, es sei denn, der Aufkleber "25 km/h" ist angebracht. Darauf hat jetzt die Polizei-Inspektion Westerburg in einer Pressemitteilung hingewiesen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Gullideckel in Westerburg ausgehoben
Westerburg. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: In der Nacht von Freitag, 7. Februar, auf Samstag, 8. Februar, wurde ...

Fortbildung „Betreuungsrecht und seine Praxis“
Wsterburg. Der Betreuungsverein der Diakonie im Westerwald e.V. Westerburg und der Betreuungsverein Lotsendienst Betreuungen ...

Hadamar in Wort und Bild
Hadamar. Inklusives Buch‐Projekt für alle Wer hat Lust bei unserem Projekt mitzumachen? Treffen ist alle zwei Wochen. ...

Zwei abgestellte Fahrzeuge mutwillig beschädigt
Westerburg. In der Nacht von Freitag, 17. Januar auf Samstag, 18. Januar wurden zwischen 17 Uhr und 10 Uhr in der Adolfstraße ...

Fahrzeug in Westerburg wurde zerkratzt
Westerburg. Im Zeitraum von Samstag, 30. November, 11 Uhr bis Sonntag, 1. Dezember, 11 Uhr, wurde in der Königsbergerstraße ...

Jahresrechnung 2018 des Evangelischen Dekanats
Westerburg. Die Jahresrechnung 2018 des Evangelischen Dekanats Westerwald liegt ab sofort öffentlich im Westerburger Karl-Herbert-Haus ...

Verkehrsunfallflucht in Westerburg
Westerburg. Am Donnerstag, dem 24. Oktober, zwischen 13:18 und 15:15 Uhr, kam es auf dem Parkplatz der Agentur für Arbeit ...

Einfluss von Betäubungsmitteln
Westerburg. Am Freitag, 27. September, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Westerburg bei einem 20-jährigen männlichen ...

Verkehrsunfallflucht
Westerburg. Auf dem Parkplatz des Kauflandes in Westerburg kam es am Mittwoch, 25. September, zwischen 16.15 und 16.40 Uhr, ...

Brandstiftung - Zeugen gesucht
Westerburg. Am Samstag, 21. September, gegen 16 Uhr, wurde ein kleiner Flächenbrand im Bereich des Friedhofes in Westerburg ...



Unternehmen



Vereine

Werbung