Werbung

Gemeinden


Neuwied

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Stadt Neuwied
Kennzeichen: NR
Postleitzahl: 56564,56566,56567
Artikel aus Neuwied

Region | Artikel vom 18.01.2019

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. GeburtstagEs geschah 1949: Die Berliner Gastronomin Herta Heuwer erfand vor sieben Jahrzehnten die Currywurst, indem sie die „Spandauer ohne Pelle“ mit einer speziellen Sauce servierte. Deren Würzmischung hatte sie mit Frank Friedrich entwickelt. In Neuwied kann man nun testen, welche Saucen zum 70. Geburtstag der Currywurst serviert werden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.01.2019

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit  Bei kaltem, nassem und stürmischem Wetter ist gesundes Essen besonders wichtig. Um der besonderen Jahreszeit gewachsen zu sein und das Immunsystem zu unterstützen, muss der Körper gerade jetzt gut versorgt werden. Heimisches Wintergemüse wie Rotkohl, Rosenkohl, Möhren, Pastinaken und Wirsing wirken dabei wie „Superfood“ und sind besonders nährstoffreich.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.01.2019

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke„Die besonders auch im Hinblick auf den Güterverkehr der Bahn geforderte Lärmsanierung muss über das Weltkulturerbe ‚Oberes Mittelrheintal‘ hinaus erfolgen und demzufolge auch das ‚Untere Mittelrheintal‘, die Strecke von Leutesdorf bis zum Siebengebirge beinhalten“, fordert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 18.01.2019

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre größeren Verwandten. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als „bedroht“ beziehungsweise „gefährdet“ eingestuft.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 18.01.2019

Landrat Hallerbach unterstützt Selbsthilfegruppen

Landrat Hallerbach unterstützt SelbsthilfegruppenEs ist bereits eine gute Tradition, dass der Neuwieder Landrat seit vielen Jahren darauf verzichtet, Weihnachtsgrüße an Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereinen und Verbände zu versenden. Stattdessen wird ein Geldbetrag für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt. So gingen dieses Mal drei Spenden an Selbsthilfegruppen im Kreis Neuwied.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 17.01.2019

„Waldbaden“- Neues Angebot der Tourist-Information Neuwied

„Waldbaden“- Neues Angebot der Tourist-Information NeuwiedIn Japan verordnen Ärzte ihren Patienten bereits seit geraumer Zeit eine besondere Therapie – das Waldbaden. Im Land der aufgehenden Sonnen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass der Wald zwar keine Wunder vollbringen kann, ihn aber mit allen Sinnen zu erleben, der Gesundheit sehr förderlich ist. Dieses Gesundheitsprogramm wird jetzt auch Neuwiedern zugänglich – mit dem neuen Angebot der Tourist Info. Die Führungen im Wald werden von einem Fachmann geleitet: Christoph Diefenbach.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Baustelle Heddesdorf - SPD-Ortsverein Heddesdorf hält Nachlese

Baustelle Heddesdorf - SPD-Ortsverein Heddesdorf hält NachleseEine sich sehr lange hinziehende Baustelle betrifft die Kirmeswiese / Unterdorf / Grabenstraße. Diese, den Verkehr in Heddesdorf sehr beeinträchtigenden Baustelle wird nur mit drei Mitarbeitern betrieben. Anlieger und Bewohner bezeichneten die Baustelle als „Arbeitsbeschaffungsmaßnahme“ - wurden die Straßen doch punktuell aufgegraben und kurz darauf wieder zugeschüttet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletztAn der Kreuzung der Berggärtenstraße / Rasselsteiner Straße / Andernacher Straße kam es am heutigen Donnerstag (17. Januar) gegen 10.10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Fahrradfahrerin. Hierbei wurde die Radfahrerin so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus verstarb.

Weiterlesen »
 
Wirtschaft | Artikel vom 17.01.2019

Prüfung erfolgreich bestanden

Prüfung erfolgreich bestandenAuszubildende der Sparkasse Neuwied legten den Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Fünf junge Bankkaufleute der Sparkasse Neuwied haben Grund zum Feiern: Am Montag, 14. Januar, haben sie ihre mündliche Abschlussprüfung gemeistert und auf diese Weise auch ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Haus der kleinen Forscher – Experimentieren mit Kindern

Haus der kleinen Forscher – Experimentieren mit KindernDie Kreis-Volkshochschule Neuwied ist die Netzwerk-Koordinationsstelle vom „Haus der kleinen Forscher“ im Landkreis Neuwied. Diese Stiftung hat sich das Ziel gesetzt, Kindern ab dem Kindergartenalter Themen aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik nahe zu bringen und ihren Forschergeist zu wecken.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Kreis Neuwied schafft Voraussetzungen für bessere Bildung

Kreis Neuwied schafft Voraussetzungen für bessere BildungIm Landkreis Neuwied arbeitet seit 2016 eine koordinierende Stelle daran, Bildungsangebote für Neuzugewanderte aufeinander abzustimmen und darüber zu informieren. Nach zwei Jahren erfolgreicher Arbeit möchte Landrat Achim Hallerbach diese Arbeit nun auf alle Bildungsbereiche ausdehnen und hierzu mithilfe des Förderprogramms „Bildung integriert“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ein Bildungsbüro einrichten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Bilanz der Streuobstinitiative Oberbieber

Bilanz der Streuobstinitiative OberbieberStreuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen unserer Kulturlandschaft. Obstbäume bilden schon in recht frühem Alter Höhlen im Stamm und in den Ästen aus, in denen Vögel wie zum Beispiel der Steinkauz nisten können oder Fledermäuse Quartiere finden. Die blütenreichen Wiesen der Streuobstwiesen stellen wertvolle Habitate für Insekten wie Schmetterlinge, Heuschrecken, Käfer und mehr dar. Zudem prägen die Obstwiesen mit ihrer auffälligen Baumblüte und dem reifen Obst zur Erntezeit das Landschaftsbild. Heute gehören die naturschutzfachlich wertvollen Streuobstwiesen zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Mitteleuropas.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Neujahrsempfang in der AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei

Neujahrsempfang in der AWO Seniorenresidenz Alte Glaserei Traditionell trafen sich die Mieter der Alten Glaserei, das Mitarbeiterteam um Nadine Grünewald, die Ehrenamtlichen, Kooperationspartner und zahlreiche geladene Gäste um auf das neue Jahr anzustoßen. Die Einrichtungsleiterin Nadine Grünewald begrüßte die Gäste und erinnerte unter anderem an die gelungenen Feste im vergangenen Jahr.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

OB Einig empfängt Kinderprinzenpaare

OB Einig empfängt Kinderprinzenpaare Kinderprinzenpaare haben in Neuwied eine lange Tradition. Das weiß auch die Verwaltung. Sie freut sich, dass der närrische Nachwuchs Neuwieds so aktiv und es in der aktuellen Session drei Kinderprinzenpaare im Stadtgebiet gibt. Oberbürgermeister Jan Einig hat das zum Anlass genommen, die jungen närrischen Regenten samt Gefolge aus Feldkirchen, Heimbach-Weis und Oberbieber ins Verwaltungshochhaus einzuladen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

Wunschbaum für die Zootiere

Wunschbaum für die ZootiereDie Mitarbeiter des Futterhaus in Bendorf hatten sich für das diesjährige Weihnachtsfest etwas Besonderes ausgedacht: ein Wunschbaum für die Tiere des Zoo Neuwied. Warum sollen nur wir Menschen Geschenke bekommen, dachten sie sich und stellten kurzerhand einen Weihnachtsbaum in der Filiale auf.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 17.01.2019

EHC „Die Bären": Endspiele im Kampf um Platz zwei

EHC „Die Bären": Endspiele im Kampf um Platz zweiIn der Eishockey-Regionalliga West bricht die Zeit der Entscheidung im Kampf um die beste Ausgangssituation für die Play-offs an. Die dominierenden Hammer Eisbären werden vom ersten Platz kaum noch zu verdrängen sein, aber dahinter deutet sich ein spannendes Duell zwischen dem Herforder EV (66 Punkte aus 28 Spielen) und dem EHC „Die Bären" 2016 (64 Punkte aus 27 Spielen) um den zweiten Rang an.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 16.01.2019

Citywache Neuwied: Bürgerliste bedauert Ablehnung

Citywache Neuwied: Bürgerliste bedauert Ablehnung Die Bürgerliste „Ich tu´s“ bedauert die ablehnende Haltung von Innenministerium und Polizei zur Einrichtung einer sogenannten Citywache in der Innenstadt. Sie hatte das Thema 2014 aufgrund von Vorkommnissen und Wünschen aus der Bevölkerung ins Wahlprogramm aufgenommen. In Gesprächen mit den im Stadtrat vertretenen Parteien und der Stadtverwaltung gab es allerdings keine Unterstützung für diese Idee.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 16.01.2019

Neujahrsempfang bei der VR-Bank Neuwied-Linz

Neujahrsempfang bei der VR-Bank Neuwied-LinzDie VR-Bank Neuwied-Linz eG ist die älteste von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gegründete, heute noch selbständige Genossenschaftsbank der Welt und versteht sich als modernes, zukunftsorientiertes Unternehmen. In nur wenigen Wochen hat sie die Räume ihres neuen Kompetenz-Centers Firmenkunden gestaltet und sich so für die Zukunft positioniert. Die Besucher des Neujahrsempfangs der Neuwieder Wirtschaft konnten sich die neuen Räume ansehen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 15.01.2019

Urgestein der CDU Heimbach-Weis geehrt

Urgestein der CDU Heimbach-Weis geehrtPaul Weber feierte seinen 88. Geburtstag und er ist seit 65 Jahren Mitglied der CDU. Er gehört zu den tragenden Säulen der Partei.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 15.01.2019

Mit 310 PS in die Leitplanken

Mit 310 PS in die LeitplankenAm gestrigen Montagnachmittag (14. Januar) gegen 14:25 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach mit seinem über 310 PS starken PKW die B256 aus Richtung Neuwied kommend in Fahrtrichtung Rengsdorf.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 15.01.2019

Katzen müssen 14 Tage Urlaub machen

Katzen müssen 14 Tage Urlaub machenKatzenhilfe Neuwied schließt Ende Januar für zwei Wochen ihre Hauptpflegestelle in der Neuwieder Rheinstraße Wer sich im Tierschutz auskennt, der weiß: Putzen steht in Tierheimen und auf den Pflegestellen der Vereine ganz oben auf der Tagesordnung. Denn dort wo ständig mehrere Dutzend Tiere beherbergt werden, ist dies eine schlichte Notwendigkeit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 15.01.2019

Hospizgedanke ist im Kreis Neuwied angekommen

Hospizgedanke ist im Kreis Neuwied angekommen Knapp 400 Mitglieder des Neuwieder Hospizvereins, darunter rund 100 Ehrenamtliche, die sterbenden und trauernden Menschen Zeit schenken, stellen eindrucksvoll unter Beweis, dass der Hospizgedanke in der Gesellschaft angekommen ist. So jedenfalls brachte der Vorsitzende des Neuwieder Hospizvereins, Hans-Peter Knossalla, das auf den Punkt, was ihn und seine Mitstreiter mit Stolz erfüllt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 15.01.2019

Extremwettermanagement der Landwirtschaft

Extremwettermanagement der LandwirtschaftZur achten Veranstaltung der Vortragsreihe „LANDreisen“ konnte Achim Hallerbach, Landrat des Landkreises Neuwied und zuständiger Dezernent für den Fachbereich Landwirtschaft wieder einmal zahlreiche Gäste aus Land- und Forstwirtschaft begrüßen. Entscheidungshilfen zum Extremwettermanagement der Landwirtschaft war Thema.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 14.01.2019

CDU Oberbieber wählt Bewerber für den Ortsbeirat

CDU Oberbieber wählt Bewerber für den Ortsbeirat Die CDU Oberbieber stellt am kommenden Freitag, dem 18. Januar, 18 Uhr ihre Liste für die Ortsbeiratswahlen im Mai auf. Die Aufstellungsversammlung in Ellas Bieberbau in Oberbieber ist öffentlich und für alle Interessierten offen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 14.01.2019

Kein Führerschein - Verfolgungsjagd mit der Polizei

Kein Führerschein - Verfolgungsjagd mit der PolizeiAm 14. Januar gegen 19.20 Uhr wollten Polizeikräfte von Koblenz-Metternich einen PKW auf der B9 kontrollieren. Der 55-jährige Fahrzeugführer ignorierte jedoch die Anhaltzeichen „Stopp – Polizei“ in Verbindung mit Blaulicht und Martinshorn. Er beschleunigte den PKW und fuhr von der B 9 auf die Autobahn A 48 in Richtung Dernbach.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 14.01.2019

KG Unkel hat drei gute Gründe zur Freude

KG Unkel hat drei gute Gründe zur FreudeBürgermeister Gerhard Hausen freute sich sehr die Karnevalsgesellschaft Unkel neben zahlreichen weiteren Gruppen, die sich in Unkel im Karneval engagieren, beim karnevalistischen Rathausempfang begrüßen zu können. Für die KG Unkel gab es dann auch gleich drei Anlässe zur Freude. Zunächst unterhielt Prinzessin Constanze I. mit ihren Paginnen Saskia und Paula das Publikum mit ihrer Vorstellungsrede auf Kölsch und ihrem live gesungen Sessionslied. Anschließend durften sich die Drei ins goldene Buch der Stadt eintragen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 14.01.2019

Billiger heißt nicht besser: „Deutsche Energie“ beantragt Insolvenz

Billiger heißt nicht besser: „Deutsche Energie“ beantragt Insolvenz„Wir sind kein normaler Energielieferant. Wir sind besser.“ So warb vor kurzem noch die „Deutsche Energie GmbH“ (DEG) – und hat jetzt Insolvenz beantragt. Betroffen sind auch Kunden aus Neuwied, die nun automatisch in die Grundversorgung der Stadtwerke Neuwied (SWN) fallen. Sie sollten sich umgehend mit den SWN in Verbindung setzen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 14.01.2019

Martin Hahn: Ist Gestank aus dem Distelfeld Geschichte?

Martin Hahn: Ist Gestank aus dem Distelfeld Geschichte? „Nach Informationen aus zuverlässiger Quelle rund um den Dunstkreis des Kompostwerkes, werden dort gerade im Moment die Hallen leergefahren, es wird gereinigt und ausgeräumt“, sieht CDU-Chef Martin Hahn deutliche Anzeichen für eine Beendigung des Gestankes aus dem SUEZ-Kompostwerk.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 14.01.2019

Deichstadtvolleys glückt die Revanche gegen die Roten Raben

Deichstadtvolleys glückt die Revanche gegen die Roten RabenDas wird langsam unheimlich. Mit einem Fünf-Satz-Sieg starteten die Neuwieder Zweitligadamen in das neue Jahr und bei diesem fünften Erfolg hintereinander knackten die Mädels vom Trainerduo Bernd Werscheck und Ralf Monschauer mal gerade so „nebenbei“ zwei Serien.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 14.01.2019

Tonnenleerung wird per „Müllwecker“ mitgeteilt

Tonnenleerung wird per „Müllwecker“ mitgeteiltZum Jahresbeginn 2019 ergaben sich im Kreis einige zeitliche Änderungen bei der Müllabfuhr. Hierüber informiert neben dem bereits veröffentlichten und im Internet unter www.abfall-nr.de zu findenden Abfuhrkalender auch die neu überarbeitete Abfall App. Hierauf weist die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung hin. Die App „Müllwecker“ für den Landkreis Neuwied bietet einen individuellen Abfuhrkalender und eine konfigurierbare Benachrichtigungsfunktion, die an das rechtzeitige Herausstellen der Tonnen erinnert. Mit wenigen Einstellungen ist alles eingerichtet. Abfuhrverschiebungen durch Feiertage sind bereits berücksichtigt. Über die App ist auch ein direkter Zugriff auf die Homepage der Abfallwirtschaft mit allen weiterführenden Informationen möglich.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 14.01.2019

Bären gehen 60 Minuten Vollgas und siegen souverän

Bären gehen 60 Minuten Vollgas und siegen souveränDieser Auftritt des EHC „Die Bären" 2016 am Sonntagabend, den 13. Januar in der Eishockey-Regionalliga West erinnerte an einen 60-minütigen rasanten Ritt auf der Autobahn. Ohne Tempolimit und durchgängig im sechsten Gang auf der linken Spur. Zu schnell für das Perspektiv-Team der Löwen Frankfurt. Nach dessen Empfinden hätte der eine oder andere Neuwieder Punkt in der Flensburger Sünderkartei herausspringen können. Punkte gab's für den 13:3-Kantersieg der Blau-Weißen derer drei an der Zahl, und mit denen bleiben sie dem Tabellenzweiten Herford dicht auf den Fersen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.01.2019

Der Freizeitplaner 2019 ist erhältlich

Der Freizeitplaner 2019 ist erhältlichWie auch in den vergangenen Jahren bringen die Kreisjugendpflege des Landkreises und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, in gemeinsamer Regie, den neuen Freizeitplaner auf den Weg. Das Gemeinschaftsprojekt ist schon lange in Stadt und Kreis etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Achim Hallerbach, Landrat des Kreises Neuwied und Michael Mang, Bürgermeister der Stadt Neuwied freuten sich, den neuen Freizeitplaner vorstellen zu können.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 13.01.2019

Zwei Unfälle mit mehreren Verletzten

Zwei Unfälle mit mehreren VerletztenDie Neuwieder Polizei musste am Samstag zwei Unfälle aufnehmen und der Rettungsdienst insgesamt drei Personen in Krankenhäuser bringen. Nicht angepasste Geschwindigkeit führte zu einem Alleinunfall. Bei einer Vorfahrtmissachtung wurden drei PKW zum Teil erheblich beschädigt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 13.01.2019

Pulse of Europe Neuwied - Zukunft Europas sichern, Kräfte bündeln

Pulse of Europe Neuwied - Zukunft Europas sichern, Kräfte bündeln Pulse of Europe Neuwied meldet sich motiviert aus der Weihnachtspause zurück und lädt wieder alle diejenigen ein, die ihren Erwartungen an ein vereintes Europa Ausdruck verleihen möchten. Nächste Demo: Samstag, 26. Januar von 11 bis 12 Uhr, Neuwied – Luisenplatz, Langendorfer Str. 107 (Pavillon „Lucy“).

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 12.01.2019

Bären feiern 9:2 Pflichtsieg ohne Glanz

Bären feiern 9:2 Pflichtsieg ohne Glanz40 Minuten Eishockey lagen hinter Klaus-Dieter Lechner, als er am Freitagabend auf der Lauterbacher Spielerbank zum letzten Drittel des Regionalligaspiels der Luchse beim EHC „Die Bären" 2016 bereitstand und sprach: „Wenn das letzte Drittel genauso wird wie das zweite, dann ist alles gut."

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 12.01.2019

Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe

Wer anderen hilft, braucht manchmal selber HilfeSeit Januar 2018 gibt es das Projekt „Pausentaste“, mit dem das Bundesfamilienministerium gemeinsam mit der Nummer gegen Kummer e.V. - Mitglied im deutschen Kinderschutzbund ein bundesweites Beratungsangebot für Kinder-und Jugendliche bereitstellt, die ihre Angehörigen pflegen und sich um ihre Familien kümmern. Auch in Neuwied gibt es Hilfe.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 12.01.2019

Kinder erlebten Winterzaubereien in der Ferienfreizeit mit der AWO

Kinder erlebten Winterzaubereien in der Ferienfreizeit mit der AWOZwar war der richtige Winter noch nicht ganz da, die Kinder der Weihnachtsfreizeit der AWO Neuwied hatten ihn aber schon mal zum Thema gemacht: "Winterzaubereien" war das Thema der drei aktivitätenreichen Tage, die neun Mädchen und drei Jungs in und an der Mehrzweckhalle im Stadtteil Irlich verbrachten. Am Mittwoch, 2. Januar begann der Freizeitspaß.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 12.01.2019

DSV Talenttage Skilanglauf SRC Heimbach-Weis 2000 mit FIS-World Snow Day

DSV Talenttage Skilanglauf SRC Heimbach-Weis 2000 mit FIS-World Snow Day In über 45 Ländern finden weltweit 469 Skiveranstaltungen im Rahmen des FIS World Snow Day statt. Hierbei gehören die DSV Talenttage des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. zu den 469 weltweiten Veranstaltungen. Am 20. Januar bietet der SRC Heimbach-Weis Kindern eine textile Loipe, aber der SRC ist auch international beim Kampf um einen World Snow Day Award dabei.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 12.01.2019

Kinder singen für Kinder

Kinder singen für KinderEin besonderes musikalisches Erlebnis verspricht das Konzert zu werden, zu dem der Verein Die Müllkinder von Kairo e.V. Mitglieder, Freunde und Interessierte am Samstag, den 19. Januar um 17 Uhr in die Pfarrkirche St. Michael in Neuwied-Feldkirchen einlädt. Der Verein Die Müllkinder von Kairo e.V. unterstützt seit vielen Jahren eine koptische Ordensgemeinschaft, die sich im Müllgebiet von Ezbet el Nakl um die Gesundheitsversorgung der Menschen und um die Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen kümmert.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.01.2019

Von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum geprallt

Von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum gepralltAm Freitagnachmittag, den 11. Januar befuhr die 44-jährige Fahrerin eines PKW Hyundai den linken der beiden Fahrstreifen auf der B 256 aus Neuwied kommend in Fahrtrichtung Rengsdorf. Kurz vor der Anschlussstelle Torney kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und letztlich im Abfahrtsbereich zum Stillstand. Sie wurde bei dem Unfall dabei verletzt.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 11.01.2019

Heike Louis wurde mit dem Kronenkreuz in Gold ausgezeichnet

Heike Louis wurde mit dem Kronenkreuz in Gold ausgezeichnetHeike Louis, die Geschäftsleiterin von Informa gGmbH Kommunikation, Bildung, Arbeit in Neuwied-Oberbieber wurde am 10. Januar mit dem Kronenkreuz in Gold für 25 Jahre Einsatz in der Diakonie ausgezeichnet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.01.2019

Berufliche Fortbildung rückt bei VHS in den Mittelpunkt

Berufliche Fortbildung rückt bei VHS in den MittelpunktSie zählt zu den größten Weiterbildungseinrichtungen in der Region: Die Volkshochschule Neuwied hat ihr neues Halbjahresprogramm vorgelegt. Das ist so vielfältig wie seit Jahrzehnten gewohnt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.01.2019

Am Eiskeller: Größter Kinderspielplatz in Irlich fertiggestellt

Am Eiskeller: Größter Kinderspielplatz in Irlich fertiggestelltEin weiterer wichtiger Schritt für ein kinderfreundliches Neuwied ist getan – zur Freude der Mädchen und Jungen aus Irlich. An der Straße „Am Eiskeller“ ist der größte Kinderspielplatz des Stadtteils entstanden. Ein rund 2.000 Quadratmeter umfassendes Areal bietet dem Irlicher Nachwuchs reichlich Platz zum freien Spiel und zum Verweilen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 11.01.2019

FWG stellt Kandidaten für die Stadtratswahl 2019 auf

FWG stellt Kandidaten für die Stadtratswahl 2019 aufDie Freie Wählergruppe (FWG) Neuwied wird sich bei den Stadtratswahlen im Mai wieder mit einer eigenen Liste dem Votum der Bürger stellen. Bei einer Mitgliederversammlung in Altwied stellte sie ihre Kandidatinnen und Kandidaten auf. 24 Frauen und Männer umfasst die Liste der Freien Wähler, die das Geschehen in der Stadt weiter mitgestalten und sich für die Belange und die Entwicklung der Stadt und der Stadtteile einsetzen wollen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 11.01.2019

Brennender PKW beschädigt Garagenkomplex

Brennender PKW beschädigt Garagenkomplex In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 7. Januar gegen 0:35 Uhr, wurde in der Karolingerstraße im Stadtteil Irlich ein brennender PKW in einem Garagenkomplex gemeldet. Der in einer Garage abgestellte PKW Fiat Bravo brannte vollständig aus. Die Kripo vermutet Brandstiftung und sucht Zeugen.

Weiterlesen »
 
Politik | Artikel vom 10.01.2019

SPD fordert schnellere Umsetzung der Spielraumplanung

SPD fordert schnellere Umsetzung der Spielraumplanung Die Spielplätze in Neuwied waren der Schwerpunkt der letzten SPD- Fraktionssitzung im Jahr 2018. Dazu hatte die SPD-Fraktion Harald Schwer, den zuständigen Mitarbeiter des Jugendamtes Neuwied eingeladen. Aufgabenverteilung, Spielflächen- und Prioritätenplanung sowie die Haushaltsmittel sind die Inhalte der Spielraumplanung in Neuwied.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 10.01.2019

Zukunft des Tierheimes Neuwied scheint gesichert - Rettungsschirm steht

Zukunft des Tierheimes Neuwied scheint gesichert - Rettungsschirm stehtGemeinsam mit Stadt- und Kreisspitze, allen Fraktionen des Rates der Stadt Neuwied und der Vorsitzenden des Tierschutzvereins Sabrina Steger haben gestern Abend (9. Januar) Gespräche stattgefunden. Es wurde ein konkreter und tragfähiger Rettungsplan erarbeitet und auf den Weg gebracht, der Verein und Tierheim eine Basis für die Zukunft bieten wird.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 10.01.2019

Daniela Schmitt zu Gast bei der Dachdecker-Innung

Daniela Schmitt zu Gast bei der Dachdecker-Innung Die Politik ist im Moment nicht gerade der Deutschen beliebtestes Klientel. Deshalb ist es wichtig, dass sich die politischen Entscheider beim Volk sehen lassen und die Probleme der Menschen nicht nur anhören, sondern auch Lösungsvorschläge unterbreiten. Dass Politik die Basis anhört, konnten die Kollegen der Dachdecker-Innung des Kreises Neuwied bei ihrer Jahrestagung erfahren. Denn die Staatsekretärin im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium Daniela Schmitt hatte ihren Besuch bei der Innungsversammlung zugesagt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 10.01.2019

In netter Gesellschaft – Treffen 60plus

In netter Gesellschaft – Treffen 60plusAb 17. Januar bietet das Mehrgenerationenhaus Neuwied (MGH) einen neuen regelmäßigen Treff für die Generation 60plus an. Das Angebot wendet sich an Frauen und Männer die neue Menschen und neue Impulse für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung suchen. „In netter Gesellschaft – der Treff 60+“ lädt ein zum Kennenlernen, Plaudern und zum Austausch mit Gleichgesinnten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 10.01.2019

Im Spätsommer sollen die Glocken wieder läuten

Im Spätsommer sollen die Glocken wieder läutenDas zweite Weihnachtsfest hintereinander schwiegen die Glocken der evangelischen Kirche im Neuwieder Stadtteil Niederbieber. Doch nun gibt es gute Nachrichten: Im März startet mit dem Aufbau des Gerüstes die dringend notwendige Sanierung des Kirchturms. Läuft alles nach Plan, könnten die Arbeiten im August abgeschlossen werden und die Glocken danach wieder erklingen. Maßgeblich unterstützt wird das aufwändige Projekt durch eine Sponsoring-Kampagne des Kirchbauvereins.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Rehasport-Wassergymnastikkurs startet
Neuwied. Aufgrund der starken Nachfrage nach freien Plätzen für die Rehasport-Wassergymnastikkurse bietet der Neuwieder Wassersportverein ...

Spezielles Training macht Jungen und Mädchen stark
Neuwied. Unter dem Motto „Don‘t worry - be safe“ bietet das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied ein Programm speziell ...

Versuchter Raub durch Fahrradfahrer - Zeugen gesucht
Neuwied. Am Montag, 17. Dezember (2018), soll es im Bereich des Neuwieder Knuspermarktes oder im Umfeld der Innenstadt zu ...

KiJuB bietet Videoclip-Dancing in Feldkirchen an
Neuwied. Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) bietet für Samstag, 2. Februar, von 14 bis 18 Uhr einen „Videoclip-Dancing“-Workshop ...

Spende statt Geschenke
Neuwied. Der Verein "Sonnenschein - Freunde und Förderer der Kinderklinik des Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied e. ...

Fällungen: Vorarbeiten für Radweg im Engerser Feld beginnen
Neuwied. Der Weg im Engerser Feld stellt Radfahrer vor gehörige Herausforderungen. Doch das gehört bald der Vergangenheit ...

Experten laden zum Kickbox-Training ins Big House
Neuwied. Das Kickbox-Probetraining im vergangenen Jahr kam bestens an: Grund genug für die Experten der Kampfsportschule ...

Schutzengel verhinderte Schlimmeres
Neuwied. Ein 8-jähriges Mädchen hatte am Dienstag, 15. Januar, gegen 13.46 Uhr, offensichtlich gleich mehrere Schutzengel ...

Neujahrsempfang der Engerser SPD
Neuwied. Zahlreiche Besucher, eine Handvoll Neumitglieder, der Präsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung, ...

Gebäudereinigungsfirma unterstützt Hospizarbeit
Neuwied. In treuer Verbundenheit unterstützt die Neuwieder Gebäudereinigung TMK regelmäßig die Arbeit des Neuwieder Hospizvereins. ...



Unternehmen



Vereine

Werbung